Start Routes Stille Wälder
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Hiking trail

Stille Wälder

· 3 reviews · Hiking trail · Ruegen
Responsible for this content
Wandermagazin Verified partner 
  • Der Sassnitzer Stadthafen besitzt die längste Außenmole Europas.
    / Der Sassnitzer Stadthafen besitzt die längste Außenmole Europas.
    Photo: Outdooractive Editors
  • Blick von den Wissower Klinken.
    / Blick von den Wissower Klinken.
    Photo: Outdooractive Editors
  • Die Steilküste.
    / Die Steilküste.
    Photo: Outdooractive Editors
  • Der Königsstuhl bietet grandiose Ausblicke auf die Ostsee- und die Kreideküste.
    / Der Königsstuhl bietet grandiose Ausblicke auf die Ostsee- und die Kreideküste.
    Photo: Outdooractive Editors
  • Blick vom Königsstuhl.
    / Blick vom Königsstuhl.
    Photo: Outdooractive Editors
  • Der Herthasee.
    / Der Herthasee.
    Photo: Outdooractive Editors
  • Stille Wälder
    / Stille Wälder
    Photo: Wandermagazin
  • / Der Wissower Klinken ist einer der markantesten Kreidefelsen an der Jasmunder Küste.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Der Ausblick von der Viktoria-Sicht.
    Photo: Outdooractive Editors
  • / Der Kreidefelsen.
    Photo: Outdooractive Editors
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 21,4 km Länge

Diese Wanderung durch Deutschlands kleinsten Nationalpark entlang der Kreideküste zwischen Königsstuhl und Sassnitz ist etwas besonderes.
moderate
21.4 km
5:00 h
571 m
571 m
Diese Wanderung durch Deutschlands kleinsten Nationalpark entlang der Kreideküste zwischen Königsstuhl und Sassnitz ist etwas besonderes. Hier haben sich Maler der Romantik wie Caspar David Friedrich und Carl Gustav Carus inspirieren lassen. Diese Landschaft diente ihnen als Vorlage für stimmungsvolle Bilder. Nicht nur der Weg an der Küste ist interessant. Im Nationalpark Jasmund gibt es den größten zusammenhängenden Bestand an Rotbuchen in Deutschland. Sagen und Mythen ringen sich um den Herthasee, die slawische Fluchtburg an seinem Nordufer und die Opfersteine. In der Piratenbucht kurz vor Sassnitz soll der Seeräuber Klaus Störtebecker Schätze deponiert haben. Zu guter Letzt bummeln wir durch die malerischen Gassen der historischen Altstadt und auf der Strandpromenade durch den Stadthafen von Sassnitz mit der längsten Außenmole einer europäischen Hafenstadt.

Author’s recommendation

Nationalparkzentrum Königsstuhl (Tel. 038392/6617 66, Hochuferweg

Sassnitz: Altstadt, Stadthafen, Museum für Unterwasserarchäologie, Fischer- und Hafenmuseum (Tel. 038392/5 78 46), Alaris Schmetterlingspark (Tel. 038392/6 64 42), Tierpark Sassnitz (Tel. 038392/2 23 81)
outdooractive.com User
Author
Reiner Penther
Updated: February 20, 2014

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
149 m
Lowest point
7 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Equipment

Lange und abwechslungsreiche Rundtour, wenig Höhenunterschiede, zu jeder Jahreszeit zu empfehlen, im Herbst, wenn sich das Laub färbt und weniger Menschen unterwegs sind, besonders reizvoll, normale Wanderkleidung und Ausrüstung, Mückenschutz, unterwegs und in Sassnitz Möglichkeiten zur Einkehr

Tips, hints and links

Tourist-Service Sassnitz, Bahnhofstr. 19a oder Strandpromenade 12, 18546 Sassnitz, Tel. 038392/6 49-0, Fax -20, www.insassnitz.de, mail@insassnitz.de

EINKEHR / ÜBERNACHTUNG

(Nummerierung: siehe Wegbeschreibung u. Tourkarte)

5: Imbiss am Parkplatz Hagen

7,10: siehe „Info“

Start

Bahnhof Sassnitz (Endstation des Hanse-Express RE 9) (39 m)
Coordinates:
Geographic
54.516210, 13.638390
UTM
33U 411857 6041810

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof (1) gehen wir re zur Merkelstr., queren die Gleise und wenden uns re auf die Waldstr. Am Friedhof vorbei gehen wir geradeaus und folgen der M Roter Strich. Es geht bergan. Oben (2) wenden wir uns nach re. Dieser angenehme Weg ist die Puttbuser Landstr. An der Kreuzung (3) treffen wir auf den E10. Auf ihm bleiben wir bis Rusewase (4). Dann folgen wir weiter der M Roter Strich durch den wunderschönen, Schatten spendenden Buchenwald. Am Ortsrand Hagen (5) gehen wir an der Str. re und nach wenigen m li (WW Königstuhl). Beim Alten Torfmoor treffen wir auf den Verbindungsweg zwischen Parkplatz Hagen und dem Königsstuhl (M Gelber Strich). Dem folgen wir nach re. Nächste Station ist der sagenumwobene Herthasee (6) mit den Opfersteinen. Am gegenüber liegenden Ufer sehen wir die mächtigen Wälle der Herthaburg, eine slawische Fluchtburg aus dem 7. Jh. Um auf den Königsstuhl zu kommen (7), müssen wir in das Nationalparkzentrum. Für die Fortsetzung der Wanderung folgen wir den WW zur Victoriasicht. Damit sind wir erneut auf dem E10, hier auch Hochuferweg. An vielen Aussichtspunkten mit Blick auf den Königsstuhl und ganz allgemein auf die Steilküste wandern wir zurück nach Sassnitz. Hier hat es den namhaften Malern der Romantik schon gefallen. Dieser Weg ist traumhaft, überall gibt es herrliche Plätze zum Verweilen. Bitte nicht über die Absperrungen steigen, die Küste ist stark gefährdet, immer wieder brechen größere Teile ab. Auch die Wissower Klinken (8) sind so nicht mehr zu sehen. Das tut der Attraktivität und dem Erlebnischarakter des Weges überhaupt keinen Abbruch. Von der Nationalpark Info Ortseingang Sassnitz (9) führt der direkte Weg zum Bahnhof (1) geradeaus über Weddingstr., Marktstr., Seestr. sowie am Kreisverkehr re. Zu empfehlen ist aber der Abstecher über die Altstadt und den Stadthafen (10). Dazu geht man an der Marktstr. nach li in die Uferstr. Es folgt ein Bummel durch die engen Gassen, Einkehr in gemütlichen Kneipen und dann der Stadthafen mit dem Museum für Unterwasserarchäologie und dem Fischer- und Hafenmuseum. Nach re über die Hafen- oder Bahnhofstr. kommen wir zum Bahnhof (1) zurück.

Public transport

Mit dem Zug nach Sassnitz

Getting there

B96 nach Sassnitz auf der Halbinsel Jasmund/Rügen
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Rad- und Wanderkarten Halbinsel Jasmund, 1:30.000, Verlag Grünes Herz, ISBN 978-3-935621-23-6, € 3,75

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.7
(3)
Mike Krambrich
September 16, 2019 · Community
Schöne Wanderung, ziemlich lange über asphaltierte Wege aber vom Königstuhl nach Sassnitz am Küstenhochweg ein absoluter Traum. Tip: Fischbrötchen am Sassnitzer Hafen auf einem Mutter, frisch gut und preiswert.
show more
Done at September 16, 2019
Govert Voltman
May 27, 2018 · Community
Erg mooie route!
show more
Urs L. 
May 14, 2018 · Community
Eine Perle unter den Rügen-Wanderungen und eine klasse Idee, den Kreidefelsen zu erwandern! Nach einem langen Waldabschnitt geht es über den Kreidefelsen entlang der Steilküste zurück nach Sassnitz, das einen abschließenden Stadtbummel wert ist. Top!
show more
Kreidefelsen
Photo: Urs L., Community
Stille Wälder
Photo: Urs L., Community
Strand
Photo: Urs L., Community
Königsstuhl
Photo: Urs L., Community
???contribution.reviews.info???

Photos of others

+ 1

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
21.4 km
Duration
5:00 h
Ascent
571 m
Descent
571 m
Loop Scenic With refreshment stops Cultural/historical value Geological highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.