Start Routes St. Anton - Pfanne nach Alpe Rauz
Plan a route here Copy route
Freeride skiing recommended route

St. Anton - Pfanne nach Alpe Rauz

Freeride skiing · Lechtal Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Hohe Munde Verified partner  Explorers Choice 
  • Einfahrt Pfanne
    Einfahrt Pfanne
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
m 2200 2000 1800 1600 1400 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Sehr schöner Verbindungsrun um von St. Anton nach Alpe Rauz und weiter nach Stuben zu kommen.
moderate
Distance 3.3 km
0:45 h
10 m
647 m
2,276 m
1,629 m
Die Pfanne ist ein wenig populärer Run, da er nicht so offensichtlich ist und man schon genau wissen muss, wo man einfährt. An guten Tagen ist dieser Run aber sicherlich ein Highlight und durch seine verschiedenen Geländefacetten extrem abwechslungsreich. Bei sehr viel Schnee empfiehlt es sich, die lange Traverse nach Alpe Rauz zu meiden und dafür ein Taxi zu rufen um sich direkt an der Hauptstrasse nach Alpe Rauz oder Stuben bringen zu lassen.

Author’s recommendation

Bei viel Schnee fährt man runter auf die Bundesstrasse und schnappt sich ein Taxi damit man nicht zuviel Zeit verliert. Wenn keine Spur nach Alpe Rauz geht kann man hier locker 30min im tiefen Schnee verlieren.
Profile picture of Thomas Wanner
Author
Thomas Wanner 
Update: November 29, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Bergstation Valfagehrbahn, 2,276 m
Lowest point
Talstation Valfagehrbahn, 1,629 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Durch die südseitige Exposition ist der Schnee meist gut gesetzt. Vor allem im oberen Bereich sollte aber auf die westlichen Wechten geachtet werden und im Zweifelsfall eine defensive Variante gewählt werden.

Tips and hints

http://www.skiarlberg.at/de

http://www.lawine.at

Start

Valfagehrbahn Bergstation (2,274 m)
Coordinates:
DD
47.145832, 10.206835
DMS
47°08'45.0"N 10°12'24.6"E
UTM
32T 591499 5222076
w3w 
///camp.couplets.exposed

Destination

Valfagehrbahn Talstation

Turn-by-turn directions

Vom Ausstieg der Valfagehrbahn folgt man der Skiroute Pfannenköpfe, die südlich um den Speicherteich herumführt. Am Ende des Teichs fährt man in die Pfanne Richtung Süden ein. Anfangs ist das Gelände relativ flach, der Schnee in der Regel windberuhigt. Sobald das Gelände steiler wird fährt man leicht links haltend in den steileren Kessel ein. Dieser läuft nach ca. 50 hm wieder flach aus. Am besten hält man sich an die markante Säule am Ende des Kessels. Danach folgt die Schlüsselstelle- ein relativ steiler Schnapper der in Abfahrtsrichtung links (nach Osten) verläuft, bringt uns in den unteren Hangbereich. Je nach Bedingungen kann man hier weiter austraversieren oder auch relativ direkt hinunterfahren. Der zweite Hangbereich ist sehr oft durch den Wind beeinflusst und etwas verblasen. Am Ende des Hangs kommt man dann auf den Sommerweg der einen bis zur Alpe Rauz bringt. Wenn man hoch bleibt und der Schnee nicht zu tief ist, geht die Traverse relativ schnell.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug bis zur ÖBB Bahnstation St. Anton am Arlberg.

Busterminal zur Weiterreise direkt beim Bahnhof.

Getting there

A12 Inntalautobahn von Innsbruck nach Landeck, weiter auf der S16 Schnellstrasse bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg und von dort weiter auf den Arlbergpass bis nach Zürs.

Parking

Kostenlose Parkplätze bei der Valfagehrbahn

Coordinates

DD
47.145832, 10.206835
DMS
47°08'45.0"N 10°12'24.6"E
UTM
32T 591499 5222076
w3w 
///camp.couplets.exposed
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Off Piste - Andy Thurner

Author’s map recommendations

 Alpenvereinskarte 3/2 Lechtaler Alpen - Arlberg

Schweizer Topokarte 1:50000 Arlberg

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

3 Antennen LVS, Schaufel und Sonde sind immer mit dabei. Lawinenairbag wird empfohlen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
3.3 km
Duration
0:45 h
Ascent
10 m
Descent
647 m
Highest point
2,276 m
Lowest point
1,629 m
Public-transport-friendly Circular route Cableway ascent/descent Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view