Start Routes Sport- und Erholungsstätten am Wanderweg
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Hiking trail

Sport- und Erholungsstätten am Wanderweg

Hiking trail · Evilard
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • In der wildromantischen Twannbachschlucht
    / In der wildromantischen Twannbachschlucht
    Photo: Outdooractive Editors
m 1000 800 600 400 8 6 4 2 km

easy
9.7 km
2:30 h
190 m
190 m
Beliebte, landschaftlich reizvolle Wanderung über den bewaldeten Rücken der Seekette. Abstieg durch die kühle Twannbachschlucht (Vorsicht bei feuchtem Wetter: glitschige Steinplatten!) ans Ufer des Bielersees. Am Weg die harmonisch in die Landschaft eingefügten Anlagen des Bundesamts für Sport und die Gebäude der Stiftung Feriendorf Twannberg. Ausserhalb der Siedlungen kaum Hartbelag.

Schon die Bergfahrt mit der Standseilbahn Biel-Magglingen (Zugang ab Bahnhof Biel signalisiert) ist ein Erlebnis. In nur 7 min überwindet sie die 438 m Höhendifferenz. Von der Bergstation in Magglingen westwärts zum Verwaltungsgebäude der eidgenössischen Sportschule. Die Wanderung auf dem alten Kurhausweg ist Schritt für Schritt ein Genuss. Der angenehme Spazierweg durch den Nidauwald bietet gelegentlich auch Durchblicke nach Süden. Am oberen Waldrand des Gaichtbergs kreuzt man die Gaichtstrasse und dringt in dichten Tannenwald ein. Beim Austritt öffnet sich der Blick Richtung Lamboing, Diesse, zum Mont Sujet und zum Chasseral. Die Richtung beibehaltend über die baumlose Hochfläche zum Feriendorf Twannberg.
Auf dem Strässchen hinunter in die grosse Wegspinne am Waldrand. Interessant (jedoch bei nassem Wetter glitschig) ist der Abstieg auf dem «Le Muliweg», einem mit Kopfsteinpflaster befestigten Karrweg aus dem 13. Jh. In Les Moulins, an der Tessenbergstrasse, unterhalb des Restaurants durch zum Eingang der Twannbachschlucht. Der Weg durch die immer enger werdende feuchtkühle Schlucht ist mit Abschrankungen gesichert, teilweise in den Fels gehauen und führt unter mächtigen Felsvorsprüngen hindurch (Vorsicht bei feuchtem Wetter, Gleitgefahr!), während der Bach tief unten durch Ritzen, Becken und Mulden sprudelt. Vom Aussichtspunkt Känzeli am Schluchtausgang geht es auf einem Treppenweg steil hinunter ins Winzerdorf Twann.

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Landscape
Highest point
975 m
Lowest point
433 m

Start

Magglingen (876 m)
Coordinates:
Geographic
47.139263, 7.214210
UTM
32T 364588 5222187

Turn-by-turn directions

Magglingen - Gaichtberg - Twannberg - Twannbachschlucht - Twann

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Ask the first question

Got any questions regarding this content? You can ask them here.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
9.7 km
Duration
2:30h
Ascent
190 m
Descent
190 m

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.