Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Sonnenskitour auf den Zwiesel (1782 m) und Zennokopf von Jochberg
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Sonnenskitour auf den Zwiesel (1782 m) und Zennokopf von Jochberg

Back-country skiing · Berchtesgadener Land
Responsible for this content
DAV Sektion Landshut Verified partner 
  • Steile Waldpassagen bei leicht über 30°
    / Steile Waldpassagen bei leicht über 30°
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Auf 1550 m mit Blick nach Südwesten: Sonntagshorn
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Die großartige Firnflanke vom Zwiesel.
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Zennokopf (1756 m)
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Blick nach Bad Reichenhall
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Blick ins Voralpenland
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Nur noch ein kurzes Stück zum Zwiesel
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Blick vom Zwiesel: Am Horizont der Chiemsee
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Gipfelpanorama Zwiesel
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Abfahrt über den Firnhang Richtung Süden
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Bei 1500 m geht es in den dichter werdenden Wald zurück.
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
  • / Bei 1300 m erreicht man einen breiten Graben.
    Photo: Bernhard Agerer, DAV Sektion Landshut
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 7 6 5 4 3 2 1 km Zwiesel (1.781 m) Zennokopf (1.756 m) Zwieselalm Jochberg-Parkplatz
Kurze und manchmal steile Skitour auf den höchsten Gipfel der Staufen-Gruppe. Vorausetzung für ein gutes Gelingen ist eine hohe Schneelage für die langen Waldpassagen. Besonders empfehlenswert auch nach einer längeren Warmperiode, wenn sich oben guter Firn gebildet hat.
moderate
Distance 7.8 km
3:15 h
900 m
900 m
Anfangs geht es Waldwege entlang und ziemlich bald in eine steile Waldflanke. Wenn man die Zwieselalm (vormals Kaiser-Wilhelm-Haus) erreicht, hat man etwas mehr als die Hälfte geschafft. Oben genießt man einen guten Rundumblick in das Voralpenland und im Süden locken die Berchtesgadener Alpen.

Author’s recommendation

Bei guter Schneelage kann man, wie im Track angegeben, abfahren. Ansonsten ist es besser man bleibt auf dem Aufstiegsweg. Die Tour lässt sich gut mit einer Skitour auf den benachbarten Gamsknogel (1750 m) vebinden.
Profile picture of Bernhard Agerer
Author
Bernhard Agerer 
Update: February 15, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Zwiesel, 1,782 m
Lowest point
Jochberg Parkplatz, 875 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Richtung Norden bilden sich am Zwiesel und Zennokopf oft ausgeprägte Wechten.

Start

Jochberg Parkplatz bei Weißbach an der Alpenstraße (884 m)
Coordinates:
DD
47.737682, 12.806664
DMS
47°44'15.7"N 12°48'24.0"E
UTM
33T 335562 5289475
w3w 
///deceits.active.footage

Destination

Jochberg Parkplatz

Turn-by-turn directions

Aufstieg:

Vom Parkplatz aus geht es Richtung Ost leicht bergauf eine nicht geräumte Fahrbahn entlang. Nach 600 m trifft man nach einer scharfen Linkskurfe auf einen nahezu waagrechte Forststraße und zweigt nach rechts ab. Nach 200m und vor einer langen Rechtskurve verlässt man die Straße nach links in einen Jungwald hinein. Erst geht es mäßig und dann im lichteren Wald bald steil bergauf. Man bleibt in dieser Steilflanke bis zu einer Lichtung in der die Zwieselalm steht. Links hinter der Hütte geht der Weg weiter steil und wieder durch den Wald bis man tendenziell nach links haltend freies steiles Gelände erreicht. Wenn die Latschen gut zugeschneit sind, geht es weiter um den herabziehenden Rücken herum bis man ein kleines Hochtal zwischen Zwiesel und Zennokopf erreicht. Hier bis zum Talende. Rechts liegt der Zennokopf und links der Zwiesel.

 

Abfahrt:

Vom Zwiesel noch ein Stück Richtung Westen, dann hat man die maximale Abfahrt über den Südhang. Von oben sieht man bereits die Schlucht zwischen dem Gamsknogel und dem Zwiesel. Da drinnen ist eine gute Abfahrt. Um da reinzukommen kann man, entweder rechts steil reinqueren oder, wie wir es gemacht haben eher links im Wald abfahren und dann im sehr dichten Wald wieder nach rechts queren, um in die erwähnte Schlucht zu kommen. In der baumfreien Schlucht weiter runter, bis man auf eine flache Straße stößt. Wer auf den Gamsknogel möchte, kann hier bereits rechts aufsteigen. Links geht es über die Straße zurück zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Die nächste Haltestelle heißt: Weißbach Weberhäusl, Schneizlreuth

Von hier sind es 4 km bis zum Beginn der Tour.

Getting there

Man verlässt bei der Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf die A8 Richtung Inzell. Von Inzell genau 6 km bis nach Weißbach a. d. Alpenstraße. Kurz vor dem Ende des Ortes bei dem Schild "Jochberg" nach links abzweigen. Jetzt genau 4 km eine einspurige Straße mit vielen Kurven hoch. Am Ende erreicht man einen ausgewiesenen Parkplatz.

Parking

Platz für ca. 20 Fahrzeuge

Coordinates

DD
47.737682, 12.806664
DMS
47°44'15.7"N 12°48'24.0"E
UTM
33T 335562 5289475
w3w 
///deceits.active.footage
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.8 km
Duration
3:15 h
Ascent
900 m
Descent
900 m
Circular route Scenic Summit route suitable for snowboards Forest roads Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view