Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes SHR Alpin: The Sellrainer hut round. Tour 3 to 7 days.
Plan a route here Copy route
Long distance hiking trail recommended route Multistage route

SHR Alpin: The Sellrainer hut round. Tour 3 to 7 days.

· 3 reviews · Long distance hiking trail · Stubai Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Pforzheim Verified partner  Explorers Choice 
  • Der Klassiker im Sellrain.
    / Der Klassiker im Sellrain.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Startpunkt: Sellrain im Sellraintal.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Im Fotschertal: Aufstieg zur Potsdamer Hütte.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / St. Quirin: Hoch über Sellrain- und Inntal. Ein Platz zum rasten und meditieren
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Bergsteigerdörfer im Sellraintal. www.bergsteigerdoerfer.at
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Alpengasthof Praxmar
    Photo: Bruno Kohl
  • / Westfalenhaus mit neuer Terrasse
    Photo: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • / Gipfelkreuz Roter Kogel
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick nach Westen zur Zischgeles und Lampsenspitze.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wegweise am Alpengasthof Praxmar.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Praxmar mit Lüsener Fernerkogel
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Westfalenhaus im Winter
    Photo: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • / Zischgenscharte vom Westfalenhaus
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick von der Kapelle über das Westfalenhaus zum Hohen Seeblaskogl
    Photo: Karl Bangel, DAV Sektion Münster/Westfalen
  • / Wegweiser in der Zischgenscharte.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Zischenscharte mit Blick ins hintere Gleirschtal.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelkreuz auf der Schöntalspitze.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Blick ins obere Gleirschtal von der Haidenspitze 2975m. Die Hütte im Vordergrund., DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Ein Trockenraum, der seinen Namen verdient., DAV Sektion Pforzheim
  • / Gleischjöchl 2751 m
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick nach Süden mit Westfalenhaus klein im Vordergrund.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Ein Eindruck von der Sektion und Hütte. Link: https://www.youtube.com/watch?v=EfwuDBPy660
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelblick ins Gleirschtal
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Panorama im Sommer
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelblick ins Gleirschtal zum Gleirscher Ferner
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelkreuz Gleirscher Roßkogel
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Infotafel am Zustieg zur Potsdamer Hütte.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Potsdamer Hütte
    Photo: Sektion Dinkelsbühl, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Blick vom Parkplatz ins Fotschertal
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Martin Scherer, Österreichischer Alpenverein
  • /
    Photo: Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Der Regenbogen über dem Gleirschtal.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Hütte mit PV-Anlage
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der neue Brunnen
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.sellrainer-huettenrunde.at
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Neue Zugangsbrücke über den Gleirschbach.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Tiroler Wanderhotels e.V.
  • / Dortmünder Hütte
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Dortmunder Hütte - Sommer
    Photo: DAV Sektion Dortmund
  • / Zimbachalm
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Blick ins Inntal. Ein Platz zum träumen und meditieren.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Sellraintal
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.sellrainer-huettenrunde.at Die Touren-Broschüre auf der Homepage
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 70 60 50 40 30 20 10 km Dortmunder Hütte Westfalenhaus Roter Kogel wasserfall Schäfalm Kühtai Sellrain
The classic round. On the alpine paths from hut to hut through the Sellrainer mountains and Stubai Alps.
moderate
Distance 76.1 km
32:00 h
5,950 m
5,950 m

In 7 stages through the silent valleys of the Sellrainer mountains.
1st Stage: Sellrain - Potsdamer Hütte. Beautiful ascent through the Fotschertal
2st Stage: Potsdamer Hütte - Praxmar. Demanding overshoot over the Rotenkogel to the Lüsental.
3rd stage: Praxmar - Westfalenhaus. Through Schöntal with summit ascent of the Oberstkogel.
4th stage: Westfalenhaus - Pforzheimer Hütte. From the Längental to the Gleirschtal with the summit ascent of the Schöntalspitze.
5th stage: Pforzheimer Hut - Schweinfurter Hütte. From Sellraintal to Ötztal. Who wants more can climb the Gleirsch Roßkogel still.
6th stage: Schweinfurth hut - Dortmunder hut. From Zwieselbachtal past the Finstertaler See to Sellraintal.
7th stage: Dortmunder Hütte - Sellrain. On promising paths of the Sellrainer Höhenweg back to Sellrain.

Author’s recommendation

Start on Sunday, then the hut on the way are not so crowded.
The trails are chosen so that it is also possible to "beginner" with good condition and perseverance is the tour to cope.
The transition from the Westfalenhaus to the Pforzheimer hut over the Zischgenscharte is still covered with old snow in June, which can be a bit difficult for beginners. As an alternative it is possible to go from Praxmar over the Satteljoch to Pforzheimer hut.

See Tour SHR Alpin Variante 1.   

Profile picture of Bruno Kohl
Author
Bruno Kohl 
Update: April 25, 2021
Quality route according to "Tiroler Bergwege-Gütesiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Gleirscher Roßkogel, 2,998 m
Lowest point
938 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Dortmunder Hütte
Schweinfurter Hütte
Potsdamer Hütte
Pforzheim hut
Westfalenhaus
Alpengasthof Praxmar
Alpengasthof Zirmbachalm
Sonnbergalm St. Sigmund im Sellrain
Neuwirt Gasthof Pension Sellrain Tirol
Almind Alm im Fotschertal

Safety information

Inquire before the start of a stage at the team for the hut, about the current situation on the way section.
Safety and knowledge of the alpine dangers is assumed.
Start tomorrow.

Tips and hints

Von Hütte zu Hütte Sellrainer Hüttenrunde mit Ötz- und Inntalschlaufe

Innsbruck und seine Feriendörfer im Sellraintal

Start

Sellrain in the Sellrain valley (938 m) Koordinaten: Geogr. 47.213336 N 11.214091 E UTM 32T 667653 5231249 (938 m)
Coordinates:
DD
47.213336, 11.214091
DMS
47°12'48.0"N 11°12'50.7"E
UTM
32T 667653 5231249
w3w 
///scoped.bartender.behold

Destination

Sellrain in the Sellrain valley.

Turn-by-turn directions

Siehe in den Etappenbeschreibungen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Internationale Bahnverbindungen bis Innsbruck oder Ötztal Bahnhof weiter mit dem Linienbus nach Sellrain.

Busfahrplan unter www.vvt.at

oder mit dem Fernbus von München nach Innsbruck.

Von und nach Niederthai Taxi oder Bus gefällig?

Getting there

Von München über Garmisch Partenkirchen, Zirl und Kematen ins Sellraintal nach Sellrain.  

Von Stuttgart über Ulm und Füssen zum Fernpass, weiter über Hainiger berg zum Ochsengarten und über den Kühtai ins Sellraintal nach Sellrain.

Von Südtirol über den Brenner nach Innsbruck, Zirl und Kematen ins Sellraintal nach Sellrain.  

Parking

Kostenfrei Parken nach der ersten Kehre der Landstraße Sellrain - Axams. Parkplatz der Potsdamer Hütte.

Coordinates

DD
47.213336, 11.214091
DMS
47°12'48.0"N 11°12'50.7"E
UTM
32T 667653 5231249
w3w 
///scoped.bartender.behold
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

The usual alpine equipment such as solid footwear for aplines terrain and mountain clothing are a prerequisite.
A cabin sleeping bag is required on the mountain huts. I recommend a silk sleeping bag for two people.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Camping Equipment

  • Tent (3- or 4-season)
  • Stove (including fuel and utensils)
  • Sleeping mat. Sleeping bag with suitable temperature rating.
  • Food
  • Toiletries and medication
  • Toilet paper

Things to Bring if Staying in a Mountain Hut

  • Toiletries and medication
  • Quick-drying towel  
  • Ear plugs
  • Sleeping bag liner
  • Sleepwear
  • Alpine club membership card if applicable / ID
  • Coronavirus mask and hand sanitizer
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Question from Johanna Pulgrabja · January 05, 2020 · Community
Hallo, ich suche eine Mehrtageswanderung, für mich mit meiner Hündin. Gibt es irgendwo auf dieser Wanderung ausgesetztere Stellen, Schotterpisten oder Bereiche, wo der Hund abrutschen kann? Sollten wir bestimmte Etappen meiden? Sie ist immer an der Leine, daher bräuchte ich die Sicherheit, dass sie mich nirgends aus dem Gleichgewicht bringen kann. Vielen Dank :)
Show more
Answered by Bruno Kohl  · January 07, 2020 · alpenvereinaktiv.com
Grüß Gott Johanna, soweit ich es beurteilen kann, ist nur der Übergang vom Westfalenhaus und Pforzheimer Hütte (Zischgenscharte) im Juni bis Mitte Juli verschneit und danach mit Schotterüberzogen. Sonst sind die Übergänge einfaches Blockwerk mit Pfaden. Ich gehe davon aus, der Hund ist trittsicher, dann würde ich ihn bei den Übergängen frei laufen lassen. Herzliche Grüße. Bruno Kohl

Rating

4.7
(3)
David Heimann
September 06, 2018 · Community
Hallo Bruno. Ich möchte mich und im Namen meines Wanderfreundes Frank herzlich für Deine tolle und zuverlässige Beschreibung bedanken. Wir sind uns auf der Neuen Pforzheimer Hütte begegnet. Auch wenn das Wetter heuer nicht für Weitsicht gesorgt hat, waren die nützlichen Tipps für die Überquerung des Gleirschjöchl sehr hilfreich. Wir hatten eine tolle Zeit auf der Sellrainer Tour! Ein Tipp von uns: um die letzte Etappe von der Dortmunder Hütte zurück nach Sellrain zu verkürzen, kann man den Postbus nehmen, der direkt vor der Dortmunder hält. Für Wanderer ist der Transport kostenlos. Wir sind ab der Zinrbachalm gestartet und über die Sonnbergalm bis nach Gries gewandert. Von dort fährt der gleiche Postbus einen nach Innsbruck zurück!
Show more
When did you do this route? August 28, 2018
Sellrainer Höhenweg
Photo: David Heimann, Community
Jenny Faber
August 27, 2017 · Community
Sind die Tour diese Woche bei herrlichen Wetter von Praxmar aus gestartet. Auf das Westfalenhaus, dann neue Pforzheimer Hütte, Schweinfurter Hütte, Bielefelder Hütte, Dortmunder Hütte und Rosskogelhütte. Gerade der Übergang zur Bielefelder Hütte ist zwar lang, aber äußerst lohnend, da Kletterstellen mit Seilsicherung und toller Höhenweg. Der Weg von der Dortmunder zur Rosskogelhütte als 10 Stunden Tour beschrieben, davon sollte man sich nicht beeindrucken lassen. Wir haben mit Pausen 8 Stunden gebraucht. Schönste Hütten sind das Westfalenhaus, die Schweinfurter Hütte und die Rosskogelhütte. Unglaublich schöne Tour, die Kondition verlangt, vor allem, wenn man die 3000 er, die am Weg liegen mitnehmen will (wir haben drei Stück erklommen), die auch Bergerfahrung fordert, aber jede Reise wert ist. Wir würden sie sofort wieder machen.
Show more
Sonntag, 27. August 2017 6:41:44 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:42:17 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:42:42 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:43:19 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:44:30 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:44:53 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:45:28 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:45:50 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Sonntag, 27. August 2017 6:46:25 vorm.
Photo: Jenny Faber, Community
Raoul Vernede
August 08, 2017 · Community
Busplan, 4166
Show more
dinsdag 8 augustus 2017 14:52:48
Photo: Raoul Vernede, Community
dinsdag 8 augustus 2017 14:53:02
Photo: Raoul Vernede, Community

Photos from others

Sellrainer Höhenweg
Sonntag, 27. August 2017 6:41:44 vorm.
Sonntag, 27. August 2017 6:42:17 vorm.
Sonntag, 27. August 2017 6:42:42 vorm.
+ 8

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
76.1 km
Duration
32:00 h
Ascent
5,950 m
Descent
5,950 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 7 Stages
recommended route Difficulty moderate Stage 1
Distance 9.6 km
Duration 3:51 h
Ascent 1,161 m
Descent 91 m

Der Aufstieg über den Normalweg zur Potsdamer Hütte durch das Fotschertal ist ein gemütliche Bergwanderung. Immer auch eine lohnende Tagestour.

1
from Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
recommended route Difficulty moderate Stage 2
Distance 9.4 km
Duration 4:22 h
Ascent 909 m
Descent 1,260 m

Eindrucksvoller Übergang vom Fotschertal ins Lüsenstal. Alpiner Weg durch urbare Landschaften teilweis mit herrlichen Rundumsichten.

from Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
recommended route Difficulty moderate Stage 3
Distance 8.7 km
Duration 4:45 h
Ascent 914 m
Descent 329 m

Schöner Weg entlang dem Lüsenstal ins Längental und hinauf zum Westfalenhaus. Aufstieg zur Münsterhöhe.

from Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
recommended route Difficulty moderate Stage 4
Distance 6.6 km
Duration 5:00 h
Ascent 854 m
Descent 819 m

Kurzer aber steiler Aufstieg zur Zischgenscharte. Hochalpiner Übergang ins Gleirschtal und langer angenehmer Weg hinunter zur Pforzheimer Hütte.

from Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
recommended route Difficulty moderate Stage 5
Distance 8.3 km
Duration 5:00 h
Ascent 740 m
Descent 1,020 m

Wunderbare Genusstour mit einem Aufstieg und einem Abstieg durch schöne alpine Flora und Fauna. Im Juni / Juli zur Blütezeit der Alpenrosen einmalig.

from Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
recommended route Difficulty moderate Stage 6
Distance 11 km
Duration 6:30 h
Ascent 924 m
Descent 975 m

Die Überschreitung vom Zwieselbach zum Kühtai.

1
from Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
recommended route Difficulty difficult Stage 7
Distance 23.9 km
Duration 11:00 h
Ascent 1,225 m
Descent 2,234 m

Über den Kühtai ins Sellraintal nach der Zirnbachalm auf dem aussichtsreichen Sellrainer Höhenweg.  

from Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view