Start Routes Schneewittchen im Grawa Eisgarten
Plan a route here Copy route
Ice Climbing recommended route

Schneewittchen im Grawa Eisgarten

Ice Climbing · Stubai Alps
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verified partner  Explorers Choice 
  • In der letzten Seillänge
    In der letzten Seillänge
    Photo: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 1600 1550 1500 1450 400 350 300 250 200 150 100 50 m Parkplatz
Schöne Eislinie über mehrere Seillängen im Grawa Eisgarten. Abwechslungsreich und durch den kurzen Zustieg sehr lohnend.
moderate
Distance 0.4 km
4:00 h
220 m
220 m
1,700 m
1,480 m
Abwechslungsreiche Route mit Gullykletterei, senkrechten Aufschwüngen, kurzen Querungen und schönen leichteren Passagen.  Fast alle Standplätze sehr gut mit Bohrhaken eingerichtet. Der Eisfall bildet sich regelmäßig jeden Winter. Die erste Seillänge ist oft nass (Tropfwasser von herabhängenden Säulen). Recht bekannt und dadurch öfters besucht.

Author’s recommendation

Einkehrmöglichkeit in der netten Grawaalm 500m taleinwärts (Parkplätze vorhanden)
Profile picture of Christian Piccolruaz
Author
Christian Piccolruaz 
Update: March 16, 2022
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,700 m
Lowest point
1,480 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
100 m, 0:20 h
Wall height
120 m
Climbing length
120 m, 3:00 h
Descent
220 m, 0:45 h
Belay stations
with bolts, trad gear
Protection
trad gear
Rope length
2 x 60 m
Number of quickdraws
10
First ascent
zwischen 1984 und 1987 von Andi Orgler und Gefährten

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Grawa Alm

Safety information

Achtung bei Neuschnee und/oder Erwärmung: Gefahr von größeren spindrifts bzw. Nassschneerutschen.

Start

Parkplatz bei der Straße (1,479 m)
Coordinates:
DD
47.016626, 11.194441
DMS
47°00'59.9"N 11°11'40.0"E
UTM
32T 666779 5209348
w3w 
///tropics.perkily.minds
Show on Map

Destination

Parkplatz bei der Straße

Turn-by-turn directions

Zustieg

Vom Parkplatz über die Holzbrücke auf die andere Bachseite. Dem Winterwanderweg kurz talauswärts folgen. Unter dem schon lange sichtbaren Eisfall gerade hochstapfen, bis man kurz vor Beginn der Kletterei rechts neben der Rinne noch ein gutes, sicheres Rucksackdepot errichten kann. Bei sehr harten Schneeverhältnissen  Steigeisen vorteilhaft.

Route

Die erste Seillänge folgt einem schmalen Gully, um dann über senkrechte Eischilder und etwas leichteres Gelände zum Standplatz bei einem Baum zu gelangen (Bohrhakenstand, 55m, WI 4 bis WI5-). Die zweite Seillänge führt nach einem kurzen Quergang nach rechts abwechslungsreich hinauf bis unter eine abdrängende, überhängende, kompakte Felswand (35m, WI4-). Hier Stand an Eisschrauben oder optional Stand 15m links an großem Baum ( Querung dorthin unter Umständen mixed). Die dritte und letzte Seillänge überwindet ein schwieriges senkrechtes Wandl etwas rechts und führt dann über flach geneigte Felsplatten bei oft dünnem Eis zum letzten Stand an Bohrhaken an einem Felskopf (30m, WI4+).

Abstieg

Vom obersten Bohrhakenstand seilt man einmal exakt 60m ab zum Bohrhakenstand zwischen 1.SL und 2.SL (Achtung auf die Seilenden, Abknoten!). Von hier aus noch einmal 55m bis zum Einstieg abseilen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Regionalbus 590a oder 590b vom Bahnhof Innsbruck zur Haltestelle Neustift im Stubaital Raffeine. Fahrzeit ab dem Bahnhof ca. 1 Std. 10 Min.

Infos zu Verbindungen gibt es beim VVT.

Getting there

Von Innsbruck über die A13 Brennerautobahn bis zur Abfahrt Schönberg-Stubaital. Weiter auf der Stubaitalstraße B183 bis zum Parkplatz Raffeine, 500m vor der Grawaalm. Der Parkplatz befindet sich auf der linken Straßenseite, wenn man taleinwärts fährt.

Parking

Der Parkplatz befindet sich direkt neben der Stubaitalstraße vor der Lawinengalerie, 500m vor (östlich) der Grawaalm. Im Winter keine Parkgebühren.

Coordinates

DD
47.016626, 11.194441
DMS
47°00'59.9"N 11°11'40.0"E
UTM
32T 666779 5209348
w3w 
///tropics.perkily.minds
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Eiskletterführer Tirol Alpinverlag Jentzsch-Rabl

Author’s map recommendations

AV-Karte Stubaier Alpen-Hochstubai 31/1

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Eiskletterausrüstung, Notfallausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
0.4 km
Duration
4:00 h
Ascent
220 m
Descent
220 m
Highest point
1,700 m
Lowest point
1,480 m
Public-transport-friendly Refreshment stops available
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view