Start Routes Schneealpe von Altenberg über Lohmgraben und Almengraben
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Schneealpe von Altenberg über Lohmgraben und Almengraben

· 5 reviews · Mountain Hike · Rax-Schneeberg Group
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Gebirgsverein Verified partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg über Lohmgraben
    / Aufstieg über Lohmgraben
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Wildromantische Felsszenerie
    / Wildromantische Felsszenerie
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Interessante "Arena"
    / Interessante "Arena"
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Ab hier wird's flacher und richtig malerisch
    / Ab hier wird's flacher und richtig malerisch
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Blick zum Schneealpenhaus
    / Blick zum Schneealpenhaus
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Türkenbundlilie
    / Türkenbundlilie
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Ausgetrocknetes Bachbett im Lohmgraben - muss nicht begangen werden, der Weg führt vorbei, ist aber sicher was für abenteuerlustige Kraxler!
    / Ausgetrocknetes Bachbett im Lohmgraben - muss nicht begangen werden, der Weg führt vorbei, ist aber sicher was für abenteuerlustige Kraxler!
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • Feuerlilie
    / Feuerlilie
    Photo: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Schneealpenhaus
    Photo: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Schneealpenhaus
    Photo: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 14 Lurgbauerhütte Schneealpenhaus

Von Altenberg über den Lohmgraben bis zur Lurgbauerhütte und im Abstieg zurück über den Blarergraben führt diese lohnende Schneealm-Bergtour. 

moderate
15.3 km
4:30 h
1136 m
1136 m

Keineswegs überlaufene und landschaftlich sehr reizvolle Wanderung von Altenberg über den wildromantischen Lohmgraben, der bald in den flacheren, malerischen Almengraben übergeht, zum Ameisbühel mit der Lurgbauerhütte. Die freundlichen Wirtsleute bewirtschaften die Hütte und die dazugehörige Sennerei seit über 40 Jahren, geben, wenn wenig los ist, gerne Auskunft über die Gegend und die Geschichte des Mürztals. Unbedingt den hausgemachten Käse kosten und vielleicht ein bisschen mitnehmen! Nach der Einkehr geht’s weiter am Plateau zum Schneealpenhaus, ebenfalls eine gute Einkehrmöglichkeit. Der Abstieg erfolgt über den Blarergraben, der kurz vor dem Schneealpenhaus abzweigt. Hier gibt es stellenweise steile, v.a. bei Nässe etwas rutschige Passagen und auch einige leichte versicherte Stellen. Der Weg wurde aber vom ÖGV (Ortsgruppe Altenberg) vor kurzem saniert.

Author’s recommendation

Wenn nach dem Aufstieg die Kondition noch reicht, lohnt sich am Weg zur Lurgbauerhütte ein Abstecher über die Schauerwand (Gipfel 1.818 m) bzw. am Weg zum Schneealpenhaus zum Windberg, mit 1.903 m der Schneealpenhauptgipfel

outdooractive.com User
Author
Danja Stiegler 
Updated: July 20, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1765 m
Lowest point
775 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Im Blarergraben stellenweise steil und etwas rutschig (v.a. bei Nässe). Trittsicherheit erforderlich.

Equipment

Feste Bergschuhe, v.a. bergab Wanderstöcke empfehlenswert

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region

Tips, hints and links

Viele hilfreiche Infos über die Schneealpe, oder Schneealm, wie sie in der Steiermark heißt, finden sich auf http://www.schneealm.at/

Start

Altenberg (Parkplatz Lurgbauer, 924 m) (778 m)
Coordinates:
Geographic
47.675670, 15.644850
UTM
33T 548403 5280454

Destination

Schneealpenhaus (1788 m)

Turn-by-turn directions

Aufstieg von Altenberg (Parkplatz Lurgbauer, 924 m) über einen rot markierten schmalen aber niemals ausgesetzten Steig (Weg Nr. 446) durch den Lohmgraben, der bald in den flacheren Almengraben übergeht. Am Plateau angekommen rechts halten Richtung Ameisbühel bis zur der Lurgbauerhütte (1.764 m). Weiter auf breitem Fahrweg (Hüttenzufahrt) am Plateau zum Schneealpenhaus. Abstieg über Blarergraben, der kurz vor dem Schneealpenhaus abzweigt.

Public transport

Zug bis Mürzzuschlag, ab Mürzzuschlag Busbahnhof (Frachtenstraße) weiter mit Bus Richtung Neuberg/Mürz Postamt bis Altenberg/Rax Ort - von dort Fußmarsch

Getting there

Mit dem Auto auf der Semmering-Schnellstraße (S6) bis zur Abfahrt Mürzzuschlag, Mürzzuschlag wird passiert, nach dem Bahnhof rechts abbiegen auf B23 Richtung Kapellen/Altenberg/Neuberg, nach ca. 6 1/2 km rechts abbiegen Richtung Kapellen/Altenberg, nach ca. 1 1/5 km leicht links abbiegen Richtung Kapellen/Altenberg, Kapellen wird passiert, nach dem Ortszentrum von Altenberg links abbiegen und weiterfahren bis zum Parkplatz Lurgbauer

Parking

Altenberg, Parkplatz Lurgbauer; kostenlose Parkmöglichkeit, üblicherweise genügend freie Plätze
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

freytag&berndt Wanderatlas Wiener Hausberger, Tourentipps Seite 27

Author’s map recommendations

freytag&berndt Wanderatlas Wiener Hausberger, Karte 27; Kompass Wander-, Rad- und Schitourenkarte 210 Wiener Hausberge (Hohe Wand, Schneeberg, Rax, Semmering, Bucklige Welt, Mürztal), Maßstab 1:50.000

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

5.0
(5)
Philip Höller
September 30, 2019 · Community
Done at September 20, 2019
Chris Auer 
August 03, 2019 · Community
Gehe ich immer wieder sehr gerne.
show more
Done at August 03, 2019
Jan Skacel
November 03, 2018 · Community
Done at November 02, 2018
Show all reviews

Photos of others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
15.3 km
Duration
4:30 h
Ascent
1136 m
Descent
1136 m
Scenic With refreshment stops assured passages

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.