Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Schermberg 2396 m, mit Klettersteig + Sauzahn im Toten Gebirge
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Schermberg 2396 m, mit Klettersteig + Sauzahn im Toten Gebirge

Mountain Hike · Dead Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg vom Almtalerhaus 610 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Welser Hütte in Sicht
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Welser Hütte 1726 m mit Sauzahn und Schermberg
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sonnenuntergang
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sonnenaufgang an der Prielnordwand
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Tassilo Klettersteig unterwegs
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Almtalerköpfel 2205 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Almtaler Köpfl 2205 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schermberg 2396 m in der Morgensonne
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schermberg 2396 m mit Priel
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schermberg Ostseite, vom Sauzahn 2260 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sauzahn 2260 m mit Blick zum Schermberg
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Welserhütte von oben
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Welserhütte 1726 m mit Schermberg
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Schermberg 2396 m Sauzahn 2260 m Almtaler Köpfl 2205 m
Lange Bergtour von Norden auf einen mächtigen Gipfel im Toten Gebirge, mit Gipfelanstieg über den Tassilo-Klettersteig und weglose Besteigung eines weiteren Zweitausenders, vom Almtalerhaus im Toten Gebirge O.Ö., mit Übernachtung auf der AV-Hütte.
difficult
Distance 16.2 km
7:30 h
1,865 m
1,865 m

Vom Almtalerhaus langer Zustieg zur Welser Hütte, dort Übernachtung. Von dort zum Einstieg, insgesamt nur mäßig schwieriger Klettersteig, der über den Ostgrat zum Almtaler Köpfl leitet und weiter teils am Grat zur Gipfelpyramide des Schermberges. Die landschaftlichen Eindrücke, vom Zustieg und vorallem am  Klettersteig, sind großartig und gewaltig.

Ab Beginn der Jagdzeit im Herbst Sperre der Straße zum Almtaler Haus (6 Kilometer Straße ab dem Gasthof Jagersimmerl).

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:   Im schwarzen Balken unten am Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.



Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Update: December 04, 2018
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Schermberg, 2,396 m
Lowest point
Almtaler Haus, 714 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Sicheres Wetter ist für den Klettersteig obligatorisch, da keine rasche Fluchtmöglichkeit besteht und der Verbindungsgrat zum Schermberg sehr exponiert ist.

Start

P beim Almtalerhaus 714 m (717 m)
Coordinates:
DD
47.755226, 14.018371
DMS
47°45'18.8"N 14°01'06.1"E
UTM
33T 426429 5289561
w3w 
///spreading.exceedingly.sincerely

Destination

P beim Almtalerhaus 714 m

Turn-by-turn directions

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

HÜTTENANSTIEG: Vom Almtaler Haus auf einer Schotterstraße SO-wärts bis zur Talstation der Materialseilbahn (942 m). Schuttreise überqueren und dann steiler über einen teilweise gesicherten Steig zum Wiesinger Eck 1105 m. Am Weg 215 weiter, in der Latschenzone zu einer Leiter auf 1570 m und steil bis zur bereits sichtbaren Welser Hütte 1726 m. Insgesamt 1030 HM und 2 Std. bei zügigem Tempo. Übernachtung mit tollem Sonnenuntergang.

KLETTERSTEIG: Zuerst südwärts Richtung Fleischbanksattel, nach einer Leiter Querung zu einer grüne Senke mit einigen großen Felsblöcken. Bald danach um 1760 m in einem Rechtsbogen den spärlichen Markierungen und Steigspuren folgen zur rechten Rampe, zum Einstieg des Tassilo-Klettersteiges. (Genaue Beschreibungen z.B. bei Alpintouren usw.).

Für den Bergsteiger ist eine detaillierte Beschreibung fast jedes Schrittes aber nicht notwendig, die Schwierigkeiten (A-C) sind gerade richtig. Vom Einstieg um ~1860 m geht es teils luftig bis zu einem Notausstieg auf 2145 m und in schöner Kletterei (B-C) zum Grat. Nun Richtung Almtaler Köpfl überwiegend auf dem Grat, der immer wieder kleine steile Stufen (B) aufweist. Vom Almtaler Köpfl 2205 m hat man einen guten Überblick. Etwas hinab auf 2190 m zum tiefsten Punkt im Verbindungsgrat (Stellen bis B) mit herrlicher Sicht, die mit steigender Höhe immer umfangreicher wird. Leichte Gratpassagen wechseln mit plattigen Stellen (A bis B) und rasch geht es nach oben bis man unvermittelt am Gipfel vom Schermberge 2396 m mit der Gipfelpyramide steht. Einmaliger Blick zum Gr. Priel mit seinem großen Kreuz (710 HM und flotte 2 Std.). Anstieg gesamt:

ABSTIEG: Nach Westen auf dem Grat, dann links abwärts bis zur einer Wegtafel 2355 m. Den Ausseerweg lassen wir liegen, wir gehen links  nach Osten bis auf 2200 m hinab. Rechts verlassen wir den Weg und steuern weglos etwas auf und ab auf den Sauzahn zu, der sich ohne größere Schwierigkeiten (I) erklettern läßt, mit grandiosem Rückblick zum Schermberg. Wieder hinab und dann am Weg 263 (spärlich markiert) nördlich vom Sauzahn auf 2010 m (Wegteilung) hinab, wo es rechts zum Gr. Priel geht. Wir steigen nun links am Weg 215 abwärts, erreichen das Hausbauer Band ~1915 m und kommen zur Leiter auf 1750 m, die wir beim Aufstieg passiert haben. Bald ist die Welser Hütte 1726 m erreicht.

 Auf dem schon bekannten Weg Nr. 215 hinunter zum Wiesinger Eck 1105 m, weiter in die Hetzau und den Hatscher auf der Forststraße hinaus zum Almtaler Haus 714 m. (125 HM und 3 1/2 Std.).

Alles zusammen 1865 HM und 7 1/2 Std. bei zügigem Tempo.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Lokalbahn Wels - Grünau bis zur Endstation in Grünau. ÖBB: www.oebb.at

Post-Bus von Grünau Richtung Almsee bis Jagersimmerl, die restlichen 6 km event. mit Taxi bis zum Almtaler Haus.

Wanderbus: Kontakt-Telefonnummer: Redl Taxi, Tel.: +43/(0)664/ 230 1910, +43(0)7616 8365

Getting there

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt Ried im Traunkreis, SW-wärts abzweigen und über Scharnstein nach Grünau, weiter Richtung Almsee bis zum Gasthof Jagersimmerl. Dort links ab und auf der Straße 6 km bis zur Almtaler Hütte fahren.

Parking

Größerer Parkplatz beim Almtalerhaus 714 m.

Coordinates

DD
47.755226, 14.018371
DMS
47°45'18.8"N 14°01'06.1"E
UTM
33T 426429 5289561
w3w 
///spreading.exceedingly.sincerely
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV Digital oder AV-Blatt 15/2 (Totes Gebirge, Mitte) ÖK 50 Blatt 67 (Grünau im Almtal), Blatt 97 (Bad Mitterndorf)

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Komplettes Klettersteigset, Steinschlaghelm.

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
16.2 km
Duration
7:30 h
Ascent
1,865 m
Descent
1,865 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections Secured passages Scrambling required Ridge traverse

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view