Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Choose a language
Community Try Pro 1 month free of charge
Start Routes Sass Rigais 3025 m, Geislergruppe, Grödenertal
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Mountain Hike

Sass Rigais 3025 m, Geislergruppe, Grödenertal

· 4 reviews · Mountain Hike · Dolomites
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Talstation in St Christina
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Col Raiser 2107 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Abmarsch auf breiten Wegen
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Regensburger Hütte 2037 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Im Wasserrinnental
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wasserrinnental mit Blick zum Langkofel
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Salieres Scharte 2696 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick vom Ost-Klettersteig zur Furchetta
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Sass Rigais 3025 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gipfelkreuz 3025 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Mohnblumen am Klettersteig
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gegenverkehr am SW-Klettersteig
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Zwergalpenrose
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Regensburger Hütte 2037 m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Endpunkt an der Seilbahnstation Col Raiser
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 6 4 2 km Regensburger Hütte (Rif. Firenze) Sass Rigais 3025 m Salieres Scharte 2696 m

Perfekte Dolomitentour mit Seilbahnunterstützung, auf teils Kräfte raubenden Klettersteigen, aber immer mit guten Tritten und Griffen. Der höchste Gipfel der Geislergruppe bietet immer grandiose Aussicht.
difficult
9.4 km
4:25 h
1100 m
1100 m

Von der Seilbahnstation auf breiten Wegen zur Regensburgerhütte und weiter zum Plateau. Nun im schattige Wasserrinnental steil bis zur Scharte. Links über den mittelschweren Ost-Klettersteig zum Gipfel und am SW-Klettersteig (leichter) wieder hinab auf das Plateau. Annähernd am Aufstiegsweg, an der Hütte vorbei, zur Seilbahnstation. Immer beeindruckendes Bergpanorama.

Für konditionsstarke Bergsteiger, siehe auch Tour "Zur Sass Rigais mit anschließender Überschreitung der Grödener Dolomiten".

 

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Updated: October 07, 2018

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Sass Rigais, 3025 m
Lowest point
Regensburger Hütte, 2037 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Start

Bergstation Col Raiser 2107m (2102 m)
Coordinates:
DD
46.585331, 11.745624
DMS
46°35'07.2"N 11°44'44.2"E
UTM
32T 710342 5162747
w3w 
///surgically.equips.milked

Destination

Bergstation Col Raiser 2107m

Turn-by-turn directions

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".              

ANSTIEG: Von der Seilbahnstation 2107 m am Weg 4 etwas bergab zum Rif Firenze 3037 m (Regensburger Hütte). Nun bergwärts am Weg 13 zu den Wiesenflächen des Pian Ciautier, (Wegweiser 2301 m). Nun steil im etwas düsteren  Wasserrinnental  in ein Hochtal 2440 m (etwas flacher) und wieder steil hinauf zur Salieres Scharte 2696 m, mit tollem Blick zurück zum Langkofel, (675 HM 1 1/2 Std. flott).

KLETTERSTEIGE: Zunächst kurz links auf einem versicherten Steig, dann weiter ohne Drahtseil über einen felsigen Buckel und wieder abwärts in eine kleine Scharte. Von dort ausgesetzt zum Einstieg des O-Grates um 2825 m mit der Schlüsselstelle. Am Drahtseil und Klammern weiter bis ca. 2900 m, kurzes über Schutt und Schrofen und wieder mit Drahtseilunterstützung zum nahen Gipfel des Sass Rigais 3025 m. 1025 HM und 2 1/4 Std. zügiges Tempo.

Hinab durch die SW-Flanke bzw. SW-Grat (B) mit tollen Landschaftseindrücken bis 1760 m (Wegabzweigung). Weiter hinab bis etwa 2490 m, wo wir auf den Weg 29 der zur Mittagsscharte führt treffen. Links hinab zum Plateau, mit der bereits vom Aufstieg bekannten Wegtafel (2301 m).

RÜCKWEG: Ein Stück zur Malga Piera Longina (Weg 2B), dann links ab (13B) zum Wegweiser 2180m und am bekannten Weg, das Rif Firenze auslassend, zum Tiefpunkt 2055 m und hinauf zum Col Raiser 2107m. 75 HM und 2 1/4 Std.

Insgesamt: 1100 HM <4 1/2 Std. Gehzeit und ca. 9 1/2 km Wegstrecke.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bahnstrecke Innsbruck - Bozen in Südtirol zum Bahnhof Waidbruck,  ÖBB: www.oebb.at

oder DBB,  http://www.bahn.de/ 

Mit dem Bus ins Grödener Tal bis St. Christina.

Getting there

Von der italienischen Brennerautobahn (A22) im Eisacktal bei / Klausen abfahren, ins Grödener Tal bis St.Christina und zur Col Raiser Bergbahn.

Parking

Talstation Col Raiser 2107m in St. Christina.

Coordinates

DD
46.585331, 11.745624
DMS
46°35'07.2"N 11°44'44.2"E
UTM
32T 710342 5162747
w3w 
///surgically.equips.milked
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Freytag & Berndt 50 WKS 5 (Grödner Tal) 1:50000

Book recommendations for this region:

show more

Equipment

Bergausrüstung. Klettersteigset und Helm empfehlenswert, vorallem an Wochenenden, wenn viele Bergsteiger unterwegs sind.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

5.0
(4)
Profile picture
Stefan Haag 
September 20, 2020 · Community
Sehr schöne Tour mit tollem Klettersteig. Am Wochenende ist aber viel los und man muss mit Stau rechnen
show more
Done at September 19, 2020
Photo: Stefan Haag, Community
Photo: Stefan Haag, Community
Anna Grds 
September 08, 2020 · Community
Wunderschöne Tour, aber Zustieg durchs Geröllfeld für mich echt anstrengend... Den Steig fand ich dagegen runter wie rauf recht harmlos, überall ein total sicheres Gefühl (für mich!), aber gilt ja auch als A/B weitestgehend, alles gut. Viel los oben, aber grandiose Aussicht für wahr. Habe auf die große Pause verzichtet, um im Abstieg wenigstens meine Ruhe zu haben, das war dann sehr schön 😊
show more
Done at September 08, 2020
Sascha Teutsch 
October 06, 2018 · Community
Eindrucksvolle Dolomitentour. Klettersteigset ist Pflicht. Der Klettersteig ist gut angelegt und man kommt gut voran und hat ein tolles Erlebnis. Am Gipfel gibt es eine tolle Aussicht. Der Abstieg geht auch nochmal ordentlich rein. Am Schluss muss man nicht unbedingt zur Regensburger Hütte zurück (auch nicht am Anfang) sondern kann sich nach Rechts halten dann ist der Col Raiser auch angeschrieben und man hat noch eine schöne und sanfte Wanderung durch die Almlandschaft. Würde empfehlen die Tour früh zu beginnen, da einiges los war und der Gipfel ist nicht so breit ;)
show more
Done at September 29, 2018
Show all reviews

Photos from others

max

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
9.4 km
Duration
4:25h
Ascent
1100 m
Descent
1100 m
Point-to-point Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections Cableway ascent/descent Secured passages Scrambling required

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.