Start Routes Salzburger Hochthron - auf den Untersberg
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Salzburger Hochthron - auf den Untersberg

Back-country skiing · Berchtesgaden Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Auf stillgelegter Piste unterwegs zum Salzburger Hochthron
    / Auf stillgelegter Piste unterwegs zum Salzburger Hochthron
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Bei der Schweigmühlalm
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Aus dem Wald ragt der markante Kühstein hervor.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Das Wetter könnte wenigstens ein bisserl besser sein.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Ein Lichtblick!
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / In Gipfelnähe wird es immer trister.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Wer nicht wetterfest ist, sollte bei solchen Bedingungen auf den Gipfelanstieg verzichten.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
m 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Technisch ist die Tour nicht ganz einfach, denn das Aufsteigen auf den steilen Pistenhängen verlangt sauberes Gehen und vor allem beste Kondition und Ausdauer
easy
Distance 12.7 km
4:37 h
1,450 m
1,450 m
1,852 m
458 m
Die Route verläuft auf einer wenig genützten Skipiste in der Nähe des Weinsteigs und sie geizt über der Waldgrenze nicht mit landschaftlichen Glanzlichtern. 
Profile picture of Siegfried Garnweidner
Author
Siegfried Garnweidner
Update: September 07, 2015
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Salzburger Hochthron, 1,852 m
Lowest point
Fürstenbrunn, 458 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Der Ausgangspunkt der Tour liegt ziemlich tief. Deshalb muss man damit rechnen, dass die Piste nach warmen Tagen und kalten Nächten vereist ist. Harscheisen nicht vergessen!

Start

Fürstenbrunn, 458 m (462 m)
Coordinates:
DD
47.742484, 12.991076
DMS
47°44'32.9"N 12°59'27.9"E
UTM
33T 349401 5289633
w3w 
///grader.experimental.evolution

Destination

Fürstenbrunn, 458 m

Turn-by-turn directions

Am südlichen Ortsausgang von Fürstenbrunn, unmittelbar bevor sich die Straße steil aufschwingt, gibt es auf der rechten Seite einen Parkplatz. Dort beginnt die Tour. Sie steigt anfangs neben dem Kühbach gering nach Süden an, doch bald schwingt sich der Hang ein wenig auf. Besonders steil wird es anfangs noch nicht, das heben wir uns für später auf. Die Route führt am Kinderspielplatz vorbei, bevor sie unter der Autostraße dahinführt. Nach einer guten Viertelstunde Aufstiegszeit unterquert die Piste die Asphaltstraße, und steigt links von ihr zu einem Parkplatz weiter an. Auch dort könnte man die Tour beginnen.

Die Route dreht links ab und verzweigt sich. Dort nicht rechts halten, sondern geradeaus weiter und bei der nächsten Abzweigung scharf rechts und einen kernigen Steilhang hinauf. In der Richterkehre scharf rechts herum und weiter steil hinauf. Auf etwa 900 m Höhe vereint sie sich mit der flacheren Variante, die auf einer Forststraße in vielen Kehren heraufgekommen ist. Auf ihr kann man später abfahren.

Die Piste schlängelt sich nun weiter, nicht mehr ganz so steil, aber stramm genug den Hang hinauf. In der Rauchenberger Kurve dreht die Piste links ab. Dann geht es durch dichten Wald in Kehren weiter forsch hinauf und man erreicht die Schweigmühlalm. Von dort geht es in wechselnder Steigung, aber insgesamt deutlich flacher weiter. Der Wald endet und man kommt in die freien Karsthänge des Untersberges. Wegen der vielen Dolinen darf man dort die Piste vorsichtshalber nicht verlassen. In etlichen Kehren geht es schließlich ins Skischartl und von dort die letzten 10 Minuten nach links zur Gipfelkuppe mit dem Kreuz.

Die Abfahrt führt wieder über der Skipiste, wobei man im unteren Bereich nicht die steile Abfahrt wählen muss, sondern nach links auf die deutlich flachere Variante ausweichen kann, die in vielen Kehren auf einer Forststraße abfällt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Busverbindung ab Salzburg

Getting there

Von Salzburg oder Piding auf der österr. A 1 zur Ausfahrt Salzburg-Süd und über Grödig nach Fürstenbrunn

Parking

Parkplatz am Ausgangspunkt

Coordinates

DD
47.742484, 12.991076
DMS
47°44'32.9"N 12°59'27.9"E
UTM
33T 349401 5289633
w3w 
///grader.experimental.evolution
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt BY 22 Berchtesgaden, Untersberg

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Skitourenausrüstung

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Christian Brennsteiner
November 22, 2014 · Community
Die beschreibung passt irgendwie nicht zur bewertung leicht vs nicht leicht?
Show more

Photos from others


Difficulty
easy
Distance
12.7 km
Duration
4:37 h
Ascent
1,450 m
Descent
1,450 m
Highest point
1,852 m
Lowest point
458 m
Scenic Summit route Forest roads Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view