Start Routes Salzburg - Anthering über die Hintertür
Plan a route here Copy route
Cycling recommended route

Salzburg - Anthering über die Hintertür

Cycling · Salzburg and surroundings
Profile picture of Gerald Fimberger
Responsible for this content
Gerald Fimberger
  • In der 1534 erbauten Papiermühle befindet sich heute das Missionshaus Maria Sorg.
    In der 1534 erbauten Papiermühle befindet sich heute das Missionshaus Maria Sorg.
    Photo: Gerald Fimberger, Gerald Fimberger
m 550 500 450 400 350 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour nach Anthering ist eine nette kleine Runde im Norden der Stadt Salzburg. Üblicherweise fährt man ja der Salzach entlang nach Anthering: schön flach, aber etwas langweilig. Das sparen wir uns für die Rückreise. Die Alternative führt dagegen hinter Lengfelden auf Nebenstraßen den Voggenberg hinauf und vorbei am Ragginger See hinunter nach Anthering.
moderate
Distance 21.8 km
2:00 h
303 m
303 m
580 m
399 m
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
580 m
Lowest point
399 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Salzach-Radweg, Heizkraftwerk Nord, Salzburg (411 m)
Coordinates:
DD
47.826400, 13.032255
DMS
47°49'35.0"N 13°01'56.1"E
UTM
33T 352726 5298880
w3w 
///heave.focus.addicted

Destination

Salzach-Radweg, Heizkraftwerk Nord, Salzburg

Turn-by-turn directions

Die Tour beginnt am Salzach-Radweg beim Heizkraftwerk Nord. Von hier folgt man der Beschilderung Mozart-Radweg und fährt entlang des Alterbachs Richtung Osten. Nach der Unterführung am Ende der Vogelweiderstraße verlässt man den Alterbach und es geht gut 200 m auf dem Radweg entlang der Hauptstraße weiter Richtung Nordosten. Bei der ersten Straße links (Sackgasse) folgt man dem Hinweisschild Richtung Kasern. Hier können Fußgänger und Radfahrer auf einer Unterführung die Gleise der Westbahn queren und kommen beim McDonald’s in Kasern heraus.

Auf der Carl-Zuckmayer-Straße geht es weiter unter der Westautobahn Richtung Norden bis man links auf die alte Mattseer Straße abbiegt. Dieser folgt man dann durch das Industriegebiet weiter Richtung Nordwesten bis sie in einen Radweg mündet, der neben der Lamprechtshausener bzw. Mattseer Landesstraße nach Lengfelden führt.

Nach der Überquerung der Fischach biegt man rechts auf die Maria-Sorg-Straße ab. Hier beginnt der schönere Teil der Radtour nach Anthering: Entlang des Fischachtals fährt man auf der schmalen Straße Richtung Nordwesten. Nachdem man das Missionshaus Maria Sorg, eine ehemalige Papiermühle aus dem 16. Jahrhundert, passiert hat, geht es wieder hinauf zur Mattseer Landesstraße. Nach 50 m quert man sie auf einer Unterführung, um auf der Viehausener Straße und dem Hainachweg Richtung Nordwesten zu fahren.

Durch den Wald geht es auf einer Naturstraße den Hainachgraben hinauf zum kleinen Weiler Hainach, von wo man einen ersten Blick auf den Heuberg und Gaisberg hat. Von hier fährt man auf der Hainachstraße weiter Richtung Norden, bis man zur Kreuzung mit der Voggenbergstraße kommt. Hier biegt man dem Hinweisschild „Sternwarte Voggenberg“ folgend links ab und fährt nach Winding hinauf. Beim Gasthaus Windinggut biegt man nach rechts ab und fährt zum Ragginger See hinunter, der zur Fischzucht genutzt wird. Auf der Windingstraße geht es weiter zum nächsten Moorsee, dem kleineren Luginger See. Das Landschaftsschutzgebiet ist Heimat einer der größten Laubfroschpopulationen im Bundesland Salzburg.

Nach dem See biegt man rechts ab und fährt Richtung Nordwesten, bis man auf den Salzkammergut-Radweg stößt. Der Bergstraße folgt man links und über einige Kurven geht es flott hinunter nach Anthering. Im Ort biegt man auf der alten Landesstraße rechts ab und fährt an der Pfarrkirche vorbei, wo man sich links Richtung Oberndorf hält und nach weiteren 100 m links auf den Auweg abbiegt. Dieser führt unter der Lamprechthausener Bundesstraße hindurch Richtung Südwesten zur Lokalbahn-Haltestelle und weiter durch die Au an die Salzach. Nach Überquerung eines Zauns fährt man flussaufwärts den Tauern-Radweg zurück zum Ausgangspunkt beim Heizkraftwerk Nord in Salzburg.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Lokalbahn: Die Haltestelle Maria Plain der im Halbstunden-Takt verkehrenden Salzburger Lokalbahn befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ausgangs- bzw. Endpunkts der Rundreise. Auch der Salzburger Hauptbahnhof lässt sich problemlos in zehn Minuten auf zwei Rädern erreichen.

Coordinates

DD
47.826400, 13.032255
DMS
47°49'35.0"N 13°01'56.1"E
UTM
33T 352726 5298880
w3w 
///heave.focus.addicted
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
21.8 km
Duration
2:00 h
Ascent
303 m
Descent
303 m
Highest point
580 m
Lowest point
399 m
Circular route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view