Start Routes Saletalm - Hochgeschirr - Kessel
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Saletalm - Hochgeschirr - Kessel

Hiking trail · Berchtesgadener Land
Profile picture of Joachim Waidmann
Responsible for this content
Joachim Waidmann
  • Photo: Joachim Waidmann, Community
m 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Mit dem Boot über den Königssee zur Saletalm. Von dort über die Regenalm weiter zum Hochgschirr. Absteig über die Roßfeldalm zum Bootsanlegeplatz Kessel.
difficult
Distance 18.8 km
7:00 h
1,593 m
1,568 m
1,953 m
598 m
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,953 m
Lowest point
598 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Coordinates:
DD
47.525162, 12.973373
DMS
47°31'30.6"N 12°58'24.1"E
UTM
33T 347443 5265516
w3w 
///memorably.covets.cultivation
Show on Map

Turn-by-turn directions

In Herrgotsfrüh machen wir uns auf in Richtung Königssee, um das erste Boot des Tages zu erwischen. Mit etwas Glück erwischt man bei der Überfahrt zur Saletalm eine sensationelle Witterungsmischung aus der Sonne, die langsam über die Berggipfel scheint und dem über dem See befindlichem Nebel. Angekommen an der Saletalm schauen wir kurz den rechts verschwindenden Menschenmassen hinterher und schlagen uns links in den Wald in Richtung Kaunersteig. Der Weg führt zunächst ein kurzes Stück auf Seehöhe am Ufer entlang, bis der Steig nach ca. 20 min rechts ab bergauf geht. In der gängigen Kompasskarte ist der Weg „nur für Geübte“ ausgewiesen. Das kann ich so bestätigen. Die Tritte und Stufen sind alle gut mit Seilen gesichert, sodass mit gutem Schuhwerk und Schwindelfreiheit der Steig mit der notwendigen Konzentration zu bewältigen ist. Während des Aufstiegs ergibt sich ab und an ein toller Blick auf den Königssee und die immer zahlreicher werdenden Boote. Der Steig wird dann aber bald flacher und einfacher zu gehen und führt zunächst durch ein Waldstück, später dann durch eine Wiese, die ohne Borkenkäfer wohl auch mal ein Wald gewesen ist. Nach ca. 2h Gehzeit erreichen wir die Regenalm (keine Bewirtung), wo eine kleine Schokostärkung für das noch Anstehende wärmstens zu empfehlen ist. Oberhalb der Alm biegen wir rechts ab in Richtung Hochgschirr. Hier geht es zunächst gemütlich und relativ eben durch Wiesen und Wälder, bis uns schließlich die endende Felswand einen sensationellen Ausblick in den Landtalgraben und auf die Westwand des Hagengebirges freigibt. Von nun an wird es steinig und steil, die eventuell anwesende Sonne gibt einem dann den Rest. Die umliegende Landschaft entschädigt aber für die Strapazen. Ist das Hochgeschirr dann überquert folgt der Abstieg in Richtung Seeleinsee. Schattige Rastplätze sind hier seltenes Gut, das geschulte Auge wird aber fündig. Während der Pause wird einem dann bewusst, dass es hier jetzt etwas höher frequentiert zugeht als während der Stunden zuvor. Nach der Pause lassen wir die Nacktbader im See im wahrsten Sinne des Wortes rechts liegen und halten uns links auf dem Weg 497 in Richtung Königsbachalm. Kaum wird es wieder schattig, biegen wir links ab auf Weg Nummer 495. Beim leichten Abstieg erhalten wir schnell den Eindruck, dass der Weg direkt auf die unterhalb sichtbare, geschotterte Straße führt. Doch weit gefehlt. Es geht nochmal richtig lange und steil am Hirschenlauf bergauf, die gesicherten Tritte stellen nach dem Kaunersteig aber keine Probleme dar. Nach einer letzten Kurve verlässt man den Wald auf den geschotterten Weg von der Gotzenalm kommend und biegt rechts weg in Richtung Gotzentalalm. Kurz vor der Alm geht es dann links über den Reitsteig für ca. 1h zum Bootsanlegesteg Kessel. Fix das Schild ausgefahren und schon steuert das nächstgelegene Boot den Steg an. Die Fahrkarte zurück nach Königssee kann dann problemlos an Bord gelöst werden.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.525162, 12.973373
DMS
47°31'30.6"N 12°58'24.1"E
UTM
33T 347443 5265516
w3w 
///memorably.covets.cultivation
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
18.8 km
Duration
7:00 h
Ascent
1,593 m
Descent
1,568 m
Highest point
1,953 m
Lowest point
598 m
Circular route Scenic Insider tip

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view