Start Routes S532 Zwölferhorn Gipfelrunde
Plan a route here Copy route
Mountainbiking recommended route

S532 Zwölferhorn Gipfelrunde

Mountainbiking · Fuschlsee
Responsible for this content
Fuschlseeregion Verified partner  Explorers Choice 
  • Steile Auffahrt Zwölferhorn über Stubneralm
    Steile Auffahrt Zwölferhorn über Stubneralm
    Photo: Harald Maier, CC BY-ND, Fuschlseeregion
m 1400 1200 1000 800 600 400 60 50 40 30 20 10 km
Die S532 Zwölferhorn Gipfelrunde startet in Koppl, führt entlang der Strubklamm zum Hintersee, auf die Almen um das Zwölferhorn, dem Panorama Gipfel des Salzkammergutes.
difficult
Distance 69.2 km
5:45 h
1,715 m
1,715 m
1,473 m
602 m

Die lange und Ausdauer-fordernde Route startet in Koppl, das am Fuße des Gaisbergs liegt, und führt über die Hinterschroffenau ins Dorf der alten Mühlen - Ebenau. Danach geht es unterhalb des Strumbergs in Richtung Felsenbad und weiter am Westufer des Hintersee entlang zu den Königsbergalmen. Vorbei am Breitenberg und den Illingerbergalmen geht es hinauf zu Pillstein und 12er Horn - dem Höhepunkt der Tour.

Über die Tiefbrunnau hinaus nach Faistenau und weiter nach Ebenau führt uns die Tour im Anschluss zurück nach Koppl. Die Highlights der Tour umfassen unter anderem: 

  • Erfrischendes Morgenbad im Hintersee

  • Einkehrschwung Illingeralm um die anstrengenden Schiebepassagen zum

     Zwölferhorn Gipfelbier angenehmer zu gestalten,

  • ein Abstecher zur Lärchenhütte oder Sausteigalm mit einem letzten Blick zum Wolfgangsee

  • und eine gemütliche Jause beim Ebner

     

Author’s recommendation

An der Pertillmühle die Füße in den Bach, bevor die letzten Höhenmeter nach Koppl einen ereignisreichen Tag ausklingen lassen.

Profile picture of Harald Maier
Author
Harald Maier
Update: March 16, 2021
Difficulty
S1 difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,473 m
Lowest point
602 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 35.87%Dirt road 40.83%Nature trail 4.63%Push the bike 2.18%Road 16.46%
Asphalt
24.8 km
Dirt road
28.3 km
Nature trail
3.2 km
Push the bike
1.5 km
Road
11.4 km
Show elevation profile

Rest stops

Seestüberl am Hintersee
Seewirt Strubklamm

Safety information

Tipps vor der Tour finden Sie mit Klick auf den Link.

Damit Ihr Naturerlebnis einmalig und von Spass geprägt ist.

Tips and hints

In der Fuschlseeregion schreiben wir TRAIL TOLERANCE groß - weitere Hinweise und Tipps gibts hier: https://fuschlsee.salzkammergut.at/aktivitaeten/urlaub-am-see-salzburg-sommer/rennrad-mountainbike/artikel/detail/5902/trailtolerance.html    

Start

Ortszentrum Koppl (741 m)
Coordinates:
DD
47.808865, 13.156405
DMS
47°48'31.9"N 13°09'23.1"E
UTM
33T 361971 5296702
w3w 
///reborn.endure.dinghies
Show on Map

Destination

Ortszentrum Koppl

Turn-by-turn directions

Diese Route ist eine GPS Tour und nicht mit den bekannten Schildern und dem Namen S532 markiert. 

Vom Gemeindeamt (Parkplatz) Koppl steil bergauf, vorbei an der Kirche in Richtung Süden nach xxxm biegen wir links in die Hinterschroffenaustraße und queren den Rettenbach. Wir fahren auf Asphalt 2km durch eine liebliche Landschaft, queren leicht bergab fahrend ein weiteres Mal den Rettenbach, um nach einem leichten Anstieg rechts in die Schroffenaustraße einzubiegen. Auf ebener Fahrt kommen wir durch ein Waldstück bergab fahrend zur Wiestallandestraße in die wir rechts einbiegen. 

Nach xxxm auf der Landesstraße folgen wir dem neuen Radweg bis zur Ortseinfahrt Ebenau und folgen der Straße durch die Unterführung um danach links und gleich wieder rechts auf die Sägewerkstraße abzubiegen. Diese wird auch gleich wieder nach rechts verlassen um dann auf dem Lidaunweg nach Faistenau zu fahren. An der Weggabelung halten wir uns links und folgen dem Weg am Fuße des Strumbergs entlang bis zum Seewirt Strubklamm. In wenigen Minuten erreichen wir über das Felsenbad den Hintersee, den wir am Westufer (nach rechts gegen den Uhrzeigersinn) umfahren. Der Wanderweg führt uns dann zur Hintersee Landesstraße der wir bis Unterzagl folgen. Nach links abbiegend geht es in Richtung Königsbergalmen. Die Route führt uns weiter vorbei am Breitenberg bis die Route zu der Illingeralmstraße führt. Von dort aus geht's wieder bergauf und vorbei an der Illingerbergalm hinauf zum Pillstein und weiter zum Zwölferhorn. Der Gipfel kann dann zu Fuß erklommen werden.

Bergab gehts dann in Richtung Bartlhütte und weiter ins Tal Tiefbrunnau bis nach Faistenau. Ab Faistenau kann man der Beschilderung S528 Fuschlseeregionsrunde folgen. 

Vom Ortszentrum in Faistenau hinaus auf der Dorfstraße geht es nach 500 m links in die Lidaunstraße, auf der wir nach 1,2 km eine kleine Brücke überqueren und ihr nach 2,2 km bei der Jausenstation Ebnerwirt nach rechts folgen. Der Forstweg (und später als Straße) führt uns linkshaltend direkt ins Ortszentrum von Ebenau.  Dort biegen wir rechts ab, überqueren die Brücke und biegen dann gleich links und wieder rechts ab um unter der Wiestal-Landestraße (L107) durchzufahren. 

Wer möchte kann dort einen kurzen Abstecher zur Waschlmühle machen. Diese Mühle ist Teil des Mühlenwanderweges von Ebenau der zu 7 historischen Mühlen führt.

Der Rest folgt weiter der Straße und biegt dann nach rechts in Richtung Pertill Mühle ab. Nach dieser führt uns der Weg kurz knackig bergauf nach Koppl - der Wald spendet hier an heißen Tagen eine erwünschte Abkühlung. Aus dem Wald herausen folgen wir dem Weg 1km in Richung Ortszentrum von Koppl das wir nach rechts abbiegend über einen Feldweg erreichen. 

In Koppl fährt man zwischen Kirchenwirt und Kirche durch und erreichen wieder unseren Ausgangspunkt 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Der Startpunkt in Koppl ist regelmäßig mit der Linie 150 erreichbar. Damit kann vom Hauptbahnhof in Salzburg Stadt gestartet werden.  Man steigt bei der Station Koppl Sperrbrücke aus und fährt mit dem Rad in wenigen Minuten zum Ortszentrum.

Grundsätzlich ist die Mitnahme des Fahrrads im Postbus bzw. in Bussen des SVV gestattet das Fahrrad mitzunehmen. Bei Postbussen muss das Fahrrad dazu in den Gepäckraum im unteren Fahrzeugbereich gegeben werden. Bitte mit dem Fahrer des Busses Kontakt dazu aufnehmen.

Getting there

Mit dem Auto:

- Über die Autobahn A1 bis zur Abfahrt Thalgau fahren (egal ob von München oder Wien kommend): Weiter in Richtung Hof bei Salzburg, beim Kreisverkehr Elsenwang die 1. Ausfahrt in Richtung Koppl / Stadt Salzburg nehmen.  Nach ca. 5 km kommt man zur Abzweigung Koppl . Hier die abiegen und ins Ortszentrum fahren.

- Von Salzburg kommend: Vom Stadtteil Gnigl aus die B158 (Wolfgangseestraße) in Richtung  Bad Ischl nehmen. Nach ca. 10 km kommt man zur Abzweigung Koppl . Hier die abiegen und ins Ortszentrum fahren.

Im Ortszentrum gibt es das Gemeindeamt wo sich einige Parkplätze rund um befinden. 

Parking

Es gibt rund um das Ortszentrum von Koppl ca. 20 Parkplätze.

Coordinates

DD
47.808865, 13.156405
DMS
47°48'31.9"N 13°09'23.1"E
UTM
33T 361971 5296702
w3w 
///reborn.endure.dinghies
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

BergeSeen eTrail Karten und Informationsbroschüren - erhältich in den örtlichen Informationsbüros.

Author’s map recommendations

BergeSeen eTrail Karten - erhältich in den örtlichen Informationsbüros.

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Ausrüstungs-Empfehlung finden sie mit Klick auf den Link.

Bei manchen Runden handelt es sich um lange Touren, bei denen zum Teil auch erkleckliche Höhenmeter bergauf bzw. bergab zu bezwingen sind.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
S1 difficult
Distance
69.2 km
Duration
5:45 h
Ascent
1,715 m
Descent
1,715 m
Highest point
1,473 m
Lowest point
602 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 15 Waypoints
  • 15 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view