Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Rundweg durch das malerische Ahorn- und Sulzbachtal
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Rundweg durch das malerische Ahorn- und Sulzbachtal

· 1 review · Hiking trail · Mostviertel
Responsible for this content
Mostviertel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Herdengl
    / Herdengl
    Photo: Tourismusverein Lunz am See, Tourismusverein Lunz am See
  • / Das Amonhaus ist Startpunkt der Wanderung.
    Photo: Martin Ploderer, TV Lunz am See
m 900 800 700 600 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese kontrastreiche Rundtour bietet Einblicke in die hiesige Kulturlandschaft und offenbart verborgene Naturschätze von Lunz am See.
easy
Distance 14 km
4:00 h
461 m
461 m
Diese kontrastreiche Rundtour bietet Einblicke in die hiesige Kulturlandschaft und offenbart verborgene Naturschätze von Lunz am See. Der Wanderweg führt rasch höher und belohnt auf der Rauschmauer (838 m) mit herrlichen Blicken ins Bodingbachtal sowie in die umliegende Bergwelt. Auf dem Bergrücken führt ein bequemer Pfad durch ein uriges Waldstück mit knorrigen Baumwesen weiter. Auf einem leicht abfallenden Weg marschieren Sie aus dem Wald hinaus. Hier eröffnet sich die malerische Landschaft des Ahorntals, mit seinen gepflegten Bauernhöfen und herrlicher Fernsicht. Inmitten dieses Tals, trifft man gelegentlich auf exotische Alpakas, die hier ihre Heimat gefunden haben. Diese großteils unberührte Naturlandschaft ist außerdem ein Brutgebiet des seltenen Schwarzstorchs. Es gibt auch eine Vielfalt an Wildkräutern, Pflanzen und Blumen zu entdecken. Auf Ihrem Weg zurück bietet der Bahnerlebnisweg Einblicke in die hiesige Industriekultur.

Author’s recommendation

Auf die zahlreichen Wildkräuter und Pflanzen achten!
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
905 m
Lowest point
587 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Tourismusbüro Lunz am See
Amonstraße 16, 3293 Lunz am See
T +43 7486 8081 15
E info@lunz.gv.at
www.lunz.at
www.ybbstaler-alpen.at

Start

Wanderstartplatz Amonhaus (593 m)
Coordinates:
DD
47.859763, 15.024695
DMS
47°51'35.1"N 15°01'28.9"E
UTM
33T 501847 5300714
w3w 
///smarted.exact.ulterior

Destination

Wanderstartplatz Amonhaus

Turn-by-turn directions

Wegekennzeichen: 9, 10 und 06

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit Bus & Bahn – mit der Bahn nach Scheibbs oder Waidhofen an der Ybbs und von dort weiter mit dem Bus nach Lunz am See

Getting there

Mit dem Auto – von Linz, Salzburg, München oder Wien über die A1 bis Ausfahrt Ybbs an der Donau – weiter über die B25 nach Lunz am See zum Amonhaus

Parking

direkt hinter dem Vereinshaus/beim Amonhaus

Coordinates

DD
47.859763, 15.024695
DMS
47°51'35.1"N 15°01'28.9"E
UTM
33T 501847 5300714
w3w 
///smarted.exact.ulterior
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)
Johannes Lenzschau 
June 06, 2018 · Community
Die erste Hälfte ist einfach und fast schon langweilig weil komplett geteerte kleine Straße dann aber schön und idyllisch. Aber ab dem Ahornberg gibt es große Sturmschäden und genau hier geht der Weg ohne Ausweichmöglichkeit steil bergauf (Stand Juni 2018). Kann keiner was für- ist aber extrem anstrengend. Der Rest dann sehr nett.
Show more
Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:03 Uhr
Photo: Johannes Lenzschau, Community
Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:03 Uhr
Photo: Johannes Lenzschau, Community

Photos from others

Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:03 Uhr
Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:03 Uhr

Reviews
Difficulty
easy
Distance
14 km
Duration
4:00 h
Ascent
461 m
Descent
461 m
Circular route Refreshment stops available Family-friendly Botanical highlights

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view