Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Rundwanderung über den Besler
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Rundwanderung über den Besler

· 5 reviews · Mountain Hike · Allgäu
Profile picture of Thorsten Verpoort
Responsible for this content
Thorsten Verpoort 
  • Besler
    Besler
    Photo: Thorsten Verpoort, Community
m 1600 1500 1400 1300 1200 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Kurze Rundtour über die Schönberg Alpe zum Besler und über die Alpe Dinjörgen zurück.
moderate
Distance 8.7 km
4:00 h
600 m
600 m
1,679 m
1,280 m

Author’s recommendation

Einkehren auf der Dinjörgenalpe!
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Besler, 1,679 m
Lowest point
Dinjörgenalpe, 1,280 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Asphalt 1.60%Dirt road 44.67%Forested/wild trail 22.01%Path 29.77%Unknown 1.94%
Asphalt
0.1 km
Dirt road
3.9 km
Forested/wild trail
1.9 km
Path
2.6 km
Unknown
0.2 km
Show elevation profile

Safety information

  • Der Anstieg unter den Nordwänden ist nach Regentagen sehr rutschig. Wer es "trockener" mag, steigt über die Dinjörgenalpe auf und ab!!
  • Nach der Scharte mehrere "Irrwege" zu Kletterfelsen. Augen auf und auf dem Hauptweg bleiben ;-)

Start

Parkplatz an der Riedbergpassstraße (1,384 m)
Coordinates:
DD
47.434974, 10.173237
DMS
47°26'05.9"N 10°10'23.7"E
UTM
32T 588469 5254170
w3w 
///prom.submissions.purveyor
Show on Map

Destination

Parkplatz an der Riedbergpassstraße

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz aus wandern wir den asphaltierten Weg hinab zur Schönberg Alpe. Hinter der Alpe nach links auf einem Pfad über Matten an den Wänden des Beslerkopfes entlang in eine Hochmulde. Der Weg ist aufgrund seiner Nordlage und Steilheit gerade nach Regentagen sehr rutschig! Hier wandern wir nach rechts (links geht es zum Gipfel über einen Klettersteig) durch eine Gratlücke, dahinter kurz bergab bis zum Wegweiser (VORSICHT!! Nicht vorher links abbiegen, denn dieser Weg ist eine Sackgasse für Wanderer und wird von Bergsteigern begangen die die Wand hochklettern!!) und dann nach links unter den Felsen nach Osten. Jetzt geht es wieder ein Stück bergauf zum Gipfel mit toller Aussicht.

Beim Abstieg laufen wir zunächst auf gleichem Wege zurück bis zum Wegweiser. Dann weiter geradeaus in Richtung Freyburger Alpe bis zu der kleinen, neuen Hütte bzw. Stadel. Dort laufen wir rechts, weglos aber unschwierig, zum Beslerkopf von wo wir nochmals eine tolle Rundumsicht genießen. Wieder zurück zu dem Stadel und auf dem Weg nach rechts weiter und in Kehren steil bergab nach Süden bis zur Straße. Hinter uns können wir auf dem Weg zur Straße ständig die mächtigen Südwände des Schafkopfes bestaunen. An der Straße nach rechts weiter bis zur Kehre nach links zur Dinjörgenalpe, wo sich eine Einkehr lohnt.

Nach einer Stärkung wieder zur Kehre zurück, dann nach links auf einem Pfad kurz steil bergauf durch den Wald und anschließend über Wiesen zurück über die Schönberg Alpe bis zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Parking

Parkplatz an der Riedbergpassstraße östlich von Balderschwang (Seitenstreifen, Platz für ca. 6-7 Autos, kostenlos)

Coordinates

DD
47.434974, 10.173237
DMS
47°26'05.9"N 10°10'23.7"E
UTM
32T 588469 5254170
w3w 
///prom.submissions.purveyor
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV Karte #BY 2 [Kleinwalsertal | Hoher Ifen | Widderstein]

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

  • Festes Schuhwerk
  • evtl. Wanderstöcke

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.4
(5)
Christoph Hentschel 
April 23, 2022 · Community
Wenig frequentierte Tour die herrliche Ausblicke bietet. Sie setzt Trittsicherheit und mittlere Kondition voraus. Der Aufstieg zum Gipfel kann über den Klettersteig oder alternativ über den längeren Wanderweg erfolgen. Hier mein Video dazu. Mehr auf www.100seconds.de
Show more
Video: Christoph Hentschel, Community
Anna Weiss
July 15, 2020 · Community
Tolle Halbtagstour mit schönen Einkehrmöglichkeiten. Die Tour ist technisch einfach und man hat ein tollen Ausblick.
Show more
When did you do this route? July 15, 2020
Rainer Bräuning 
June 01, 2020 · Community
Sehr schöne Tour, die man auch an heissen Tagen gut machen kann. Hat alles drin was man bei einer Bergtour so erwartet. Oben ,beim Abzweig zum Klettersteig, darf man nicht dem Wanderwegschild nach oben folgen, sondern muss etwas rechts absteigen, um auf den normalen Wanderweg zum Gipfel zu gelangen. Insgesamt eine Top Tour.
Show more
When did you do this route? June 01, 2020
Show all reviews

Photos from others

+ 4

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
8.7 km
Duration
4:00 h
Ascent
600 m
Descent
600 m
Highest point
1,679 m
Lowest point
1,280 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view