Start Routes Rundwanderung Apriacher Almen
Plan a route here Copy route
Winter hiking recommended route

Rundwanderung Apriacher Almen

Winter hiking · Nationalparkregion Hohe Tauern
Responsible for this content
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Verified partner  Explorers Choice 
  • Apriacher Almen; Dezember 2020
    / Apriacher Almen; Dezember 2020
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Apriacher Almen, Dezember 2020
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Apriacher Almen, Dezember 2020
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • /
    Photo: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • / Apriacher Almen. Dezember 2020
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • /
    Photo: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • /
    Photo: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • /
    Photo: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
m 2200 2000 1800 1600 1400 10 8 6 4 2 km Apriacher Stockmühlen Apriacher Stockmühlen Schachner Kasern Schachner Kasern
Herrliche Winterwanderung in einer wahrlich märchenhaften Almenlandschaft oberhalb von Heiligenblut. 
moderate
Distance 11.6 km
4:00 h
620 m
620 m
2,005 m
1,438 m
Das Almdorf Apriach befindet sich oberhalb von Heiligenblut und bietet herrliche Ausblicke. Ein wahres Winterwunderland erwartet Sie hier. 

Author’s recommendation

Familie Wallner bietet bei ausreichender Schneelage auch Pferdeschlittenfahrten mit ihren Norikern an.
Information und Anmeldung: +43 664 1221890

Profile picture of Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
Author
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
Update: December 30, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,005 m
Lowest point
Apriach, 1,438 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Benützung des Winterwanderweges erfolgt auf eigene Gefahr!

Notrufnummer: 140 (Bergrettung)
Rufnummer Taxi Fleißner: +43 664 3836 311

Tips and hints

Respektiere deine Grenzen! 5 Regeln für ein verantwortungsvolles Schneeschuh- oder Skitourengehen:

  • Wo vorhanden, auf gekennzeichneten Touren bleiben; Hinweistafeln sowie Schutz-, Schon- und Sperrgebiete unbedingt beachten.
  • Rücksicht auf Wildtiere: Futterstellen meiden und bei Sichtung eines Wildtieres sofort und ruhig zurückziehen.
  • Junge Baumkulturen (unter drei Meter) meiden, die Skikanten können große Schäden an den Bäumen anrichten.
  • Keine Abfälle zurücklassen.
  • Lärm vermeiden.

Start

Apriach, Parkplatz vor der ehem. Volksschule (1,440 m)
Coordinates:
DD
47.009611, 12.885008
DMS
47°00'34.6"N 12°53'06.0"E
UTM
33T 339237 5208403
w3w 
///plinth.scarring.finder

Destination

Apriach, Parkplatz vor der ehem. Volksschule

Turn-by-turn directions

Der Startpunkt der Tour ist in Apriach direkt am Parkplatz vor der ehemaligen Volksschule. Hier am Parkplatz finden Sie gleichzeitig eine Nationalpark Infotafel.

Zu Fuß geht es nun der Straße entlang talauswärts. Nach ca. 150m (bei der erster Kreuzung) links in Richtung Malig abzweigen. Vor den Bauernhöfen folgen Sie links der Forststraße. Folgen Sie dieser Forststraße ca. 1,5 Std. bis zu den Apriacher Kasern. Bei Abzweigungen halten Sie sich immer rechts.

Vom Almdorf Apriach folgen Sie den Pferdeschlittenspuren. Sobald Sie das nächste Almdorf (Inneren Apriacher Kasern) erreichen bieten sich 2 Varianten:

Rundtour:

Wenn Sie sich hier links halten und die Markierung talwärts folgen, kommen Sie an einem kleinen Teich vorbei, anschließend überqueren Sie eine Brücke, nach ca. 250m befinden Sie sich auf der Retourrunde und kommen wieder auf den Forstweg zurück

oder

Panoramablick:

Von den Inneren Apriacher Kasern folgen Sie weiter den Pferdeschlittenspuren (kein geräumter Winterwanderweg) bis zur Wendestelle der Pferde, dies ist gleichzeitig der Aussichtspunkt Panoramablick. Von hier gleich zurück bis zur Abzweigung von der Rundtour.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Postbus ab Winklern zur Talstation der Grossglockner Bergbahnen (Wintersportler können die Skibusse kostenlos nutzen) | Ab Heiligenblut Zentrum aus mit dem (kostenpflichtigen) Taxi Fleißner nach Apriach.
Anmeldungen unter +43 664 3836311

Getting there

Von Heiligenblut entlang der Großglockner-Hochalpenstraße zur Fleißkehre, dort rechts abbiegen und der Landesstraße nach Apriach folgen.

Parking

Parkplatz vor der ehemaligen Volksschule in Apriach, unterhalb der berühmten Stockmühlen.

Coordinates

DD
47.009611, 12.885008
DMS
47°00'34.6"N 12°53'06.0"E
UTM
33T 339237 5208403
w3w 
///plinth.scarring.finder
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alle Winterwanderwege finden Sie im Ortsplan Heiligenblut, welcher bei Ihrem Vermieter, im Tourismusbüro und bei der Talstation der Grossglockner Bergbahn aufliegt.

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk, evtl. Spikes/Grödel (erhältlich im Sporthandel).
Für die Variante mit Abstieg Richtung Lenzerhof sind Schneeschuhe empfehlenswert.

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots appropriate for winter use (B1+ recommended)
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Rucksack (with rain cover)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Winter Hiking

  • Hiking poles fitted with snow baskets
  • Trail ‘spike’ crampons at minimum and a basic ice axe are recommended when covering steeper terrain
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.6 km
Duration
4:00 h
Ascent
620 m
Descent
620 m
Highest point
2,005 m
Lowest point
1,438 m
Circular route Scenic Family-friendly Cultural/historical interest Insider tip Way cleared
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view