Start Routes Rundtour über`s Rindalphorn
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Rundtour über`s Rindalphorn

· 1 review · Hiking trail · Oberstaufen
Responsible for this content
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Bergwiesenblumen am Wegesrand
    / Bergwiesenblumen am Wegesrand
    Photo: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
  • Brunnenauscharte mit Blick zum Gelchenwanger Grat
    / Brunnenauscharte mit Blick zum Gelchenwanger Grat
    Photo: Andrea Traubel, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
  • / Gelchenwanger Grat und Rindalphorn
    Photo: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rindalphorn Brunnenauscharte Hochgrat Gündlesscharte

Eine schöne Bergtour über das Rindalphorn, dem zweithöchsten Gipfel der Nagelfluhkette. Über die idyllische Brunnenau zum Grat, von dort mit schönsten Ausblicken Richtung Osten. Der Abstieg erfolgt über die Rindalpe ins Ehrenschwanger Tal zurück. Trittsicherheit und alpine Erfahrung sind Voraussetzung für diese Tour.

 

difficult
Distance 16.1 km
6:00 h
984 m
984 m
1,808 m
859 m

Vom Hochgrat-Parkplatz auf der Straße ins Ehrenschwanger Tal, an der Kapelle St. Rochus vorbei bis zum nächsten Abzweig. Rechts schlängelt sich ein Weg hinauf und führt über die sogenannte Brunnenau auf den Kamm zwischen Hochgrat und Gelchenwanger Grat. Im oberen Abschnitt sind einige alpine Stellen mit Drahtseilen abgesichert und verlangen einen sicheren Tritt und Schwindelfreiheit!

Von der Brunnenauscharte geht es in östlicher Richtung in Kammnähe über den Gelchenwanger Grat zum markanten Rindalphorn (1.821 Meter). Ein kurzer Abstecher zum Gipfelkreuz lohnt sich - die Aussichten in alle Himmelsrichtungen sind fantastisch.

Dann folgt ein anspruchsvoller Abstieg hinunter zur Gündlesscharte. Dort verlassen wir den Gratweg und folgen nordseitig der Beschilderung zur Rindalpe. Weiter bergab auf dem Forstweg bis zur sogenannten "Hohen Brücke". Von dort der Beschilderung folgend durchs Ehrenschwanger Tal zurück zur Talstation der Hochgratbahn.

Author’s recommendation

Wer sich den Aufstieg über die Brunnenau sparen möchte, nutzt die Bahn am Hochgrat und startet die Tour ab der Bergstation. 
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,808 m
Lowest point
859 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Rind-Alpe
Mittlere Simatsgund-Alpe

Start

Talstation Hochgratbahn (858 m)
Coordinates:
DD
47.509535, 10.058371
DMS
47°30'34.3"N 10°03'30.1"E
UTM
32T 579694 5262332
w3w 
///quaff.rotations.cements

Destination

Talstation Hochgratbahn

Turn-by-turn directions

 

Talstation Hochgratbahn - Richtung Ehrenschwanger Tal - Brunnenauscharte - Gelchenwanger Grat - Rindalphorn - Gündlesscharte - Rndalpe - Ehrenschwanger Tal - Talstation Hochgratbahn

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug nach Oberstaufen. Von dort mit dem Linienbus zur Hochgratbahn-Talstation.

Getting there

Über die B 308 nach Oberstaufen und weiter über Steibis zur Talstation der Hochgratbahn.

Parking

Parkplätze an der Hochgratbahn (kostenpflichtig).

Coordinates

DD
47.509535, 10.058371
DMS
47°30'34.3"N 10°03'30.1"E
UTM
32T 579694 5262332
w3w 
///quaff.rotations.cements
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Matthias FUCHS 
October 01, 2020 · Community
wer eine schöne Alternative zum weit bekannten und meist überfüllten Nachbar-Gipfel "Hochgrat" sucht, dem kann ich diese Tour auf den Rindalphorn nur wärmstens empfehlen. Zugegeben - man braucht ein wenig Kondition bis man oben ist und der Rückweg ist auch nicht "ohne". Dafür gibt es jede Menge schöne Ausblicke und an einem so schönen herbstlichen Tag wie heute, kann man bei der Stille, sogar die Bäume beim Reden zuhören. Zum Schluß eine Einkehr in der Mittl. Simatsgund-Alpe nicht vergessen. Der Kuchen ist einfach super lecker.
Show more
When did you do this route? October 01, 2020
Photo: Matthias FUCHS, Community
Photo: Matthias FUCHS, Community
Photo: Matthias FUCHS, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
16.1 km
Duration
6:00 h
Ascent
984 m
Descent
984 m
Highest point
1,808 m
Lowest point
859 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Cableway ascent/descent Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view