Start Routes Rund um die Drei Zinnen
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Hiking trail

Rund um die Drei Zinnen

· 7 reviews · Hiking trail · Dolomiti d'Ampezzo, Belluno Dolomites
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
Map / Rund um die Drei Zinnen
2100 2250 2400 2550 2700 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Rifugio Auronzo Cappella degli Alpini Paternsattel Dreizinnenhütte Zinnenseen

An der Dreizinnenhütte können wir vor spektakulärer Kulisse eine Südtiroler Brotzeit genießen, bevor es über die drei malerischen Zinnenseen wieder zum Ausgangspunkt zurück geht.
easy
8.9 km
3:00 h
552 m
552 m
Startpunkt ist die Auronzohütte. Von dort geht es vorbei an der Cappella degli Alpini und dem Rifugio Lavaredo über den Paternsattel zur Dreizinnenhütte. Nach einer ausgiebigen Rast wandern wir anschließend über die Lange Alm und die drei malerischen Zinnenseen wieder zum Ausgangspunkt zurück.
outdooractive.com User
Author
Anne Habermeier
Updated: October 04, 2016

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2451 m
2170 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Rifugio Auronzo (2312 m)
Coordinates:
Geographic
46.612111, 12.296286
UTM
33T 292969 5165612

Destination

Rifugio Auronzo

Turn-by-turn directions

Die Umrundung der Großen, Westlichen und Kleinen Zinne ist eine der beliebtesten Wanderungen in Südtirol. Deshalb werden wir vor allem im Hochsommer in Gesellschaft vieler anderer Wanderer die Schönheit des dreizackigen Wahrzeichens der Dolomiten genießen! 

Wir starten an der Auronzohütte (2320 m) und nehmen den breiten Schotterweg Nr. 101 nach Osten. Bald erreichen wir die Cappella degli Alpini (1), eine Gedenkkapelle für die an den Drei Zinnen abgestürzten Bergsteiger. Nun geht es etwas oberhalb des Rifugio Lavaredo entlang. Wer schon hungrig ist, kann hier einen kleinen Abstecher machen und in der Hütte einkehren. Ansonsten folgen wir dem Weg immer weiter geradeaus in Richtung Norden und steigen leicht bergan zum Paternsattel (2) (2454 m). Immer wieder können wir kurz stehen bleiben und die tolle Aussicht auf die beeindruckende Bergkulisse genießen. Habt ihr schon unser nächstes Ziel, die Dreizinnenhütte (3) (2438 m), entdeckt? Zu dieser wandern wir nun geradeaus weiter, gleichzeitig erhebt sich dabei zu unserer Rechten der mächtige Paternkofel (2744 m). An der Hütte angekommen, können wir schließlich vor atemberaubender Kulisse eine deftige Südtiroler Brotzeit zu uns nehmen. Die Hütte ist übrigens so beliebt, dass sich hier täglich bis zu 2000 Besucher einfinden! Anschließend kehrt man gut gestärkt zu der letzten Wegkreuzung zurück. Auf dem Steig Nr. 105 spazieren wir nach rechts durch geröllübersäte Wiesen in Kehren hinunter. An einer weiteren Verzweigung lassen wir den Weg Nr. 102 zum Hotel Drei Zinnen rechts liegen, gehen weiter in südlicher Richtung und gelangen über einen kurzen, steilen Aufstieg hinauf zum Karstplateau der Langen Alm. An dieser vorbei erreicht man bald die drei malerischen Zinnenseen (4). Seht ihr, wie schön sich die Nordwände der Drei Zinnen im Wasser spiegeln? Schließlich folgen wir weiter unserem Wanderweg Nr. 105 und kommen so wieder zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Public transport

Mit dem Zug nach Toblach und der Buslinie 445 zum Rifugio Auronzo, alternativ mit dem Zug nach Calalzo di Cadore und der Linie 31 zum Rifugio Auronzo

Getting there

Auf der SS49 nach Toblach, weiter auf der SS51 in Richtung Cortina d'Ampezzo, vor Schluderbach links auf die SS48bis abzweigen, kurz vor Misurina links Richtung Rif. Auronzo (zuletzt auf Mautstraße)

Parking

Großparkplatz beim Rifugio Auronzo
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning the difficulty or the necessary equipment? Pose it right here.


7 reviews

4.6
Harald W.
October 06, 2016 · Community
Heute die Tour gemacht. Zur Zufahrt zu den Zinnen mußten wir erst mal 25 € bezahlen. Oben angekommen, bei herzlichen Wetter ging es los. Die Tour ist schon anstrengend. Aber das Panorama entschädigt dafür.
show more
Franz Wagner
October 04, 2016 · Community
Stimmt, eine sehr schöne Tour. Und stimmt, ungeübte Wanderer brauchen mehr als drei Stunden. Und wer die Wahl hat, gehe nicht an Wochenenden und nicht in italienischen Ferien. Sonst läuft man in einem Strom. Aber selbst ohne idyllische Bergruhe ist es noch sehenswert!
show more
Done at September 10, 2016
Marco Ehrnsperger 
October 04, 2016 · Community
Eine sehr schöne Tour, aber anstrengender als beschrieben. Ungeübte Wanderer schaffen es nicht in drei Stunden.
show more
Done at October 01, 2016
Blick auf die "Drei-Zinnen-Hütte"
Photo: Marco Ehrnsperger, Community
Show all reviews

Photos of others

+ 8

Reviews
Difficulty
easy
Distance
8.9 km
Duration
3:00 h
Ascent
552 m
Descent
552 m
Loop Scenic With refreshment stops Family friendly Geological highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.