Start Routes Rund um den Hallwilersee
Plan a route here Copy route
Mountainbiking recommended route

Rund um den Hallwilersee

· 1 review · Mountainbiking · Central Switzerland · Open
Responsible for this content
Tourenplaner SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Aussicht in die Berge bei Lüsch
    / Aussicht in die Berge bei Lüsch
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bei Schwarzenbach geht's abwärts
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Rasante Bikeabfahrt im Brünneliwald
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Abfahrt nach Ermensee
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Am Aabach in Ermensee
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Über das Mülifeld nach Aesch
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Auf dem Radweg zwischen Aesch und Meisterschwanden
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Beim Langemoos
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Einen Halt wert: Das Schloss Hallwyl
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Abfahrt nach Beinwil
    Photo: Urs Kyburz, Tourenplaner SCHWEIZ
m 700 600 500 400 30 25 20 15 10 5 km Meisterschwanden, Erlenhölzli Fahrwangen, Feuke
Die Tour führt uns rund um den Hallwilersee im aargauisch-luzernischen Seetal. Manchmal auf den Hügeln, manchmal am See, bietet die Tour viel Abwechslung.
Open
moderate
Distance 30.8 km
3:30 h
375 m
375 m
659 m
450 m

Gleich beim Start in Beinwil geht es hoch zum Wald und über den Weiler Lüsch Richtung Schwarzenbach, wo wir kurz vorher in einen Feldweg einbiegen und nun die Abfahrt geniessen können. Im Wald geht es auf dreckigen Pfaden abwärts, die Kinder werden es lieben. In Ermensee fahren wir dem Aabach entlang und weiter übers Feld und auf dem Radweg nach Aesch, dort dem See entlang nach Meisterschwanden. Unseren Durst können wir im Restaurant Seerose stillen, bevor es wieder hoch geht in den Wald und weg vom See, nur so können wir den Autoverkehr vermeiden. In rasanter Fahrt geht es anschliessend hinunter nach Seengen und zum Schloss Hallwyl, dem schönsten Wasserschloss der Schweiz. In Boniswil wird es nochmals streng, steil geht es aufwärts. Haben wir die Höhe, können wir nochmals einen Halt einlegen am Häfniweiher. Über Birrwil gelangen wir auf dem Radweg zurück nach Beinwil.

Die Tour kann mit dem Schiff (von Aesch, Seerose oder Meisterschwanden Delfin zurück nach Beinwil) oder dem Zug (ab Boniswil) abgekürzt werden.

Author’s recommendation

Einen schönern familiengerechten und weitgehend autofreien Radweg um den Hallwilersee gibt es leider nicht.

Einkehren: Restaurant Seerose in Meisterschwanden und in Seengen. Bademöglichkeiten in Aesch und im Aabach beim Schloss Hallwyl.

Profile picture of Urs Kyburz
Author
Urs Kyburz
Update: November 22, 2021
Difficulty
S0 moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
659 m
Lowest point
450 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Bahnhof Beinwil am See (519 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'657'784E 1'235'468N
DD
47.267590, 8.202197
DMS
47°16'03.3"N 8°12'07.9"E
UTM
32T 439650 5235209
w3w 
///outwit.traps.cheat

Destination

Bahnhof Beinwil am See

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Beinwil auf dem Radweg Richtung Reinach, beim höchsten Punkt links abbiegen und den Rupphügel hoch, von dort in den Wald und auf der Waldstrasse geradeaus bis zur Strasse, auf dieser weiter nach Lüsch, von dort Richtung Schwarzenbach. Kurz nach dem Kreus auf dem Feldweg links abwärts und weiter durch den Brünneliwald (ziemlich ruppig) und weiter nach Ermensee. Dem Aabach entlang über das Mülifeld bis zur Riedmatt, auf dem Veloweg nach Aesch. Dort der Route 56 folgen bis Meisterschwanden. Dort statt Richtung Restaurant Delfin auf die andere Seite hoch nach Weieracher. Über das Buchermoos und Hinter Langenmoos abwärts durchs Altholz nach Seengen und weiter zum Schloss Hallwyl. In Boniswil die Pfaffenhalde hoch zum Häfniweiher nach Birrwil, von dort auf dem Radweg zurück nach Beinwil.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug von Lenzburg oder Luzern nach Beinwil am See

Getting there

Ab A1 Ausfahrt Lenzburg Richtung Seetal nach Beinwil am See

Parking

Beim Bahnhof kostenpflichtiger Parkplatz

Coordinates

SwissGrid
2'657'784E 1'235'468N
DD
47.267590, 8.202197
DMS
47°16'03.3"N 8°12'07.9"E
UTM
32T 439650 5235209
w3w 
///outwit.traps.cheat
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Velobuch für Familien von Urs Kyburz, Rothus Verlag (ISBN 978-3-03865-011-9)

Beiträge von "In der Natur unterwegs":

Rund um den Hallwilersee

Der Traum vom familiengerechten Radweg um den Hallwilersee

 

Author’s map recommendations

Swisstopo Landeskarte 1:25'000 Blatt 1110 "Hitzkirch"

Swisstopo Landeskarte 1:50'000 Blatt 225T "Zürich"

Equipment

Fahrtaugliches MTB, übliche MTB-Ausrüstung

Basic Equipment for Mountain Biking

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Mountain Biking

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Fabian Hofstetter
April 10, 2021 · Community
Schöne Tour, alles S0. Stetiges Auf und ab und landschaftlich sehr schön. Einzig die Höhenmeterangaben stimmen nicht ganz: es sind um die 500hm (gemessen mit zwei verschiedenen Geräten).
Show more

Photos from others


Status
Open
Reviews
Difficulty
S0 moderate
Distance
30.8 km
Duration
3:30 h
Ascent
375 m
Descent
375 m
Highest point
659 m
Lowest point
450 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view