Start Routes Romedius-Weg von Trins nach Obernberg
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 3

Romedius-Weg von Trins nach Obernberg

· 3 reviews · Mountain Hike · Stubai Alps
Responsible for this content
Akademische Sektion Wien – Österreichischer Alpenverein Verified partner 
  • Durchs Gschnitztal
    Durchs Gschnitztal
    Photo: Johannes Staud, Akademische Sektion Wien – Österreichischer Alpenverein
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km

3. Etappe des Romedius-Pilgerweges

Heute überschreiten wir erstmals die 2.000 Meter- Marke. Von Trins zur Trunahütte erreichen wir das Trunajoch auf 2.152 m gelegen und kommen zum bezauberten Lichtsee im Obernbergtal.

moderate
Distance 12.3 km
6:00 h
1,008 m
852 m
2,154 m
1,188 m
Trins wird erstmals um 1030 erwähnt. Seine Häuser drängen sich in rätoromanischer Bauweise zu einem verwinkelten Haufendorf zusammen. In der alten Knappen Siedlung, begann man erst nach der Schließung der Bergwerke im 17.Jahrhundert mit der Landwirtschaft. Trins ist seit 1811 eine selbständige Gemeinde.
Profile picture of Johannes Staud
Author
Johannes Staud 
Update: December 04, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,154 m
Lowest point
1,188 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Tips and hints

Unterkünfte in Obernberg

Weitere Informationen:
Tourismusverband Wipptal Ortsstelle Obernberg, +43 5274 87532 obernberg@wipptal.at

Start

Trins (1,233 m)
Coordinates:
DD
47.084046, 11.418300
DMS
47°05'02.6"N 11°25'05.9"E
UTM
32T 683560 5217341
w3w 
///prompted.crusaders.loaves
Show on Map

Destination

Obernberg

Turn-by-turn directions

Vom Ortszentrum Trins aus wandern wir auf dem asphaltierten Weg hinunter zur Brücke des Gschnitztalbaches, vorbei an der Anna-Kapelle und biegen ca. 100 Meter nach dem Schlepplift links ab, immer der Beschilderung Truna Hütte/Trunajoch folgend und weiter auf dem Feldweg Tal einwärts. Am Ende der Asphaltstraße (Schranken) beginnt rechts ein Steig, auf dem wir nach rund 1,5 Stunden wieder auf den Fahrweg treffen und auf diesem die Truna Hütte erreichen. Ab der Truna Hütte auf dem Fahrweg Nr. 125 entlang, vorbei an der Truna Alm, bis zum Ende des Almweges. Von dort weiter im weglosen Gelände steil bergauf zum Trunajoch (2.152 m), mit herrlichem Blick auf den Olperer, den Lichtsee, den Obernberger See und zum Portjoch. Ausgehend vom Lichtsee (kleine Hütte) vorerst in südlicher Richtung auf Steig Nr. 99 bis zur Kastnerbergalm. Nach der Alm linkshaltend auf Steig Nr. 126 direkt nach Obernberg auf 1.400 m gelegen, im idyllischen Obernbergtal. Wir beenden die heutige Etappe in der barocken Pfarrkirche St. Nikolaus, erbaut um 1.760. Im Jahre 1834 erhielt sie ihren charakteristischen Zwiebelturm.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Das Obernbergtal ist mittels Linienbus durch eine direkte Verbindung nach Innsbruck gut erreichbar.

Coordinates

DD
47.084046, 11.418300
DMS
47°05'02.6"N 11°25'05.9"E
UTM
32T 683560 5217341
w3w 
///prompted.crusaders.loaves
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Question from Michael Graf · July 28, 2020 · Community
Hallo, wir sind gerade auf dem Romediusweg unterwegs. Sind von der Trunahütte aber runter nach Gries, weil wir in Obermberg keine Unterkunft finden konnten. Wir haben in Gries am Brenner ein Zimmer gefunden. War gar nicht leicht, aber im Gasthof Rose hat es Mehrbettzimmer gegeben. Man kann mit der Gästekarte in der Früh nach Obermberg rein fahren. Gratis. Evtl könnte man den Abstieg nach Gries als Alternative angeben? Man kommt bei den Höfen in Egg und der Jakobskapelle direkt runter nach Gries. Schönen Gruß M. Graf.
Show more
Answered by Rudolf Lindner · July 28, 2020 · Community
Michael ja,dann macht es doch so?! Habt ihr in Obernberg bei Schmirnerhof auch gefragt,bzw.Almis Berghotel? Im Pflerschtal beim kleinen Alimentari auf jeden Fall auch fragen,ganz liebe Leute und Marschverpflegung für den Tag kann auch gleich gekauft werden.In Obernberg beim Widum gibt es auch einen Bauernladen wo ihr Brot,Wurst, Käse ect.kaufen könnt.geht auch ohne Personal.noch schöne Tage am Romediweg!!
1 more reply

Rating

3.7
(3)
Rudolf Lindner
October 06, 2019 · Community
Werden eher heuer die letzten Romediusgeher gewesen sein? aber schön!
Show more
When did you do this route? October 01, 2019
Photo: Rudolf Lindner, Community
Kerstin Lyons 
July 30, 2019 · Community
When did you do this route? September 03, 2018
Johannes Staud 
July 02, 2019 · alpenvereinaktiv.com
Ein wunderschöne Etappe. Trunahütte aktuell geöffnet. Ein Hightlight ist der Rundumblick im Bereich des Lichtsees.
Show more
When did you do this route? June 28, 2019
Blick zur Fußsteinnordkante und zum Olperer
Photo: Johannes Staud, Akademische Sektion Wien – Österreichischer Alpenverein
Wasser entspringt zu Hauf.
Photo: Johannes Staud, Akademische Sektion Wien – Österreichischer Alpenverein
Der wunderschön gelegene Lichtsee.
Photo: Johannes Staud, Akademische Sektion Wien – Österreichischer Alpenverein

Photos from others

+ 2

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
12.3 km
Duration
6:00 h
Ascent
1,008 m
Descent
852 m
Highest point
2,154 m
Lowest point
1,188 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Cultural/historical interest

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view