Start Routes Raxüberschreitung - Von der Seilbahn zum Predigtstuhl
Plan a route here Copy route
Back-country skiing

Raxüberschreitung - Von der Seilbahn zum Predigtstuhl

Back-country skiing · Wiener Alpen
Profile picture of Willi Maca
Responsible for this content
Willi Maca
  • Blick auf die Westseite des Predigtstuhls. Rechts im Vordergrund das Handtuch.
    / Blick auf die Westseite des Predigtstuhls. Rechts im Vordergrund das Handtuch.
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Wiederaufstieg auf den Predigtstuhl
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Vom Predigtstuhl Richtung LU-Haus und Heukuppe
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Handtuch
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Handtuch
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Einfahrt durch das Törl in den Karlgraben
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Langer Mann
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Langer Mann
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Langer Mann
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Langer Mann
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Langer Mann Richtung Preinerwand
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
  • / Am Göbl-Kühn-Steig zum Waxriegelhaus
    Photo: Csaba Szepfalusi, Community
m 1900 1800 1700 1600 1500 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine schöne Kombination aus bequemem Seilbahnaufstieg, hochalpiner Plateauwanderung und rassigen Abfahrtsmöglichkeiten!
Distance 8 km
2:30 h
471 m
118 m
1,900 m
1,545 m
Highest point
1,900 m
Lowest point
1,545 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Start

Raxseilbahn (1,546 m)
Coordinates:
DD
47.717178, 15.778205
DMS
47°43'01.8"N 15°46'41.5"E
UTM
33T 558367 5285159
w3w 
///potentials.behaving.politely

Destination

Preiner Gscheid, bzw. Prein

Turn-by-turn directions

Aufstieg mit der Raxseilbahn, von der Bergstation erst zum Ottohaus, dann über den Seeweg zur Neuen Seehütte. Von hier Aufstieg auf den Trinksteinsattel, vorbei an der Bergrettungshütte.

Von hier aus zwei Varianten:

Variante 1) Über den Trinksteinboden zum Predigtstuhl, Abfahrt über Langen Mann, Nazrinne, bzw. Handtuch

Langermann Graben:

Schöne Rinne, die aus der Mulde zwischen Predigtstuhl und Trinksteinboden Richtung Osten führt. Wem es nicht zu blöd ist, seine Ski weit tragen zu müssen, kann hier das einzigartige Erlebnis genießen, bis weit in den Mai hinein zwischen blühenden Alpenblumen seine Schwünge in den Firn zu ziehen. Vom Gipfel des Predigtstuhls zunächst über Schneefelder bis in die Rinne, dann bis zu 400 Hm nach Osten abfahren. Vorsicht! Der Lange Mann endet in einem Felsabbruch. Wer bis ans Ende abfährt, muss ca. 100 Hm wieder aufsteigen. Wer das nicht mag, verlässt den Graben gleich bei der Querung des Göbl-Kühn-Steiges nach rechts (Süden) und erreicht über diesen das Waxriegelhaus.

Nazrinne:

Steile Firnabfahrt. Etwa am Beginn des Bismarcksteiges, der unterhalb der Abbrüche des Predigtstuhls Richtung Karl-Ludwig-Haus quert, fährt man erst über freie Hänge, dann durch einen mehr oder weniger engen Graben bis auf die Siebenbrunnenwiese. Von dort über die Skipiste aufs Preiner Gscheid.

Handtuch:

Direkt vom Gipfel in westlicher Richtung zieht die „Handtuch“ genannte Rinne ca. 150 Hmhinunter auf die Taupental Alm. Sehr lohnend in Verbindung mit den anderen Abfahrten in diesem Bereich. Man erreicht diese entweder durch Wiederaufstieg, oder man geht von der Taupental Alm eine Schleife zunächst zum Trinksteinsattel, dann über den Trinksteinboden zurück zum Beginn des Langermann Grabens. Wenn man sich von der Taupental Alm nach Süden wendet, erreicht man das Karl-Ludwig-Haus, bzw. die Einfahrt in den Karlgraben.

Variante 2) Über den Pehoferweg rechts um den Predigtstuhl herum zur direkten Einfahrt des Karlgrabens, bzw. weiter zum Karl-Ludwig-Haus. Abfahrten ins Tal wie beschrieben.

Nachdem man am sogenannten "Pehoferweg" den Predigtstuhl halb umrundet hat, erreicht man eine deutliche Einsattelung, das "Törl". Bei ausreichender Schneelage kann man von hier direkt in den Karlgraben einfahren, wenn die Verhältnisse dies nicht erlauben, wählt man den kurzen Aufstieg zum Karl-Ludwig-Haus, dann den Abstiegüber den oberen Schlangenweg und beginnt die Abfahrt bei der Querung des Karlgrabens. Von der Siebenbrunnenwiese über die Skipiste aufs Preiner Gscheid. Wenn es der Schnee erlaubt, kann man von hier durch den Rettenbachgraben bis in die Prein abfahren.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit den ÖBB erreicht man die Seilbahn über die Südbahn bis Bahnhof Payerbach/Reichenau, danach Linienbus oder Taxi direkt zur Talstation Rax-Seilbahn.

ÖBB Fahrplanauskunft

Achtung, das Preiner Gscheid wird im Winter vom Linienbus nicht angefahren. Der Autobus der Retter Linien Nr. 1748 fährt erst ab der Station Oberer Eggl in der Prein!

Sollte man die Tour am Preiner Gscheid beenden wollen, muss man sich um eine Fahrtmöglichkeit in die Prein umschauen!

Coordinates

DD
47.717178, 15.778205
DMS
47°43'01.8"N 15°46'41.5"E
UTM
33T 558367 5285159
w3w 
///potentials.behaving.politely
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Rax-Schneeberg-Karte 1:25.000

Equipment

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
8 km
Duration
2:30 h
Ascent
471 m
Descent
118 m
Highest point
1,900 m
Lowest point
1,545 m
Public-transport-friendly Scenic Cableway ascent/descent High-altitude ski tour Clear area Linear route Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view