Start Routes Rainerhorn (3559 m) von der Johannishütte
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Rainerhorn (3559 m) von der Johannishütte

Back-country skiing · Venediger Group
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Zeitiger Start von der Johannishütte
    Zeitiger Start von der Johannishütte
    Photo: Christian Hofinger, AV-alpenvereinaktiv.com
m 4000 3500 3000 2500 2000 14 12 10 8 6 4 2 km Johannishütte Johannishütte
Bis auf den steilen Gipfelhang auf das Rainerhorn bei guten Bedingungen eine verhältnismäßig einfache, jedoch lange Skihochtour mit grandioser Firnabfahrt über menschenleere Gletscherhänge mit mäßiger Spaltengefahr.
difficult
Distance 14.5 km
4:30 h
1,384 m
1,383 m
3,506 m
2,122 m

Author’s recommendation

Mit 200 Extra-Höhenmetern lassen sich mit der Kristallwand (3.310 m), Schwarze Wand (3.503 m), Hoher Zaun (3.451 m) und noch zwei weiterere 3000er anhängen.
Profile picture of Christian Hofinger
Author
Christian Hofinger 
Update: September 21, 2014
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
3,506 m
Lowest point
2,122 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Safety information

Bis zum Defreggerhaus (2.963 m) meist gespurt, dann wird es einsamer - die Orientierung ist bei schlechter Sicht problematisch!

Wie es beim Großvenediger gilt, muss jeder für sich entscheiden (Neuschnee, Sicht, Schneeauflage in den Spaltenzonen), ob Sicherheit dem Komfort hinten ansteht! Zu empfehlen ist auch bei günstigen Bedingungen zumindest den Sitzgurt am Gletscher zu tragen, damit wenigstens die Bergung flott von statten geht :-)

Start

Johannishütte (2.116 m) (2,122 m)
Coordinates:
DD
47.060061, 12.334998
DMS
47°03'36.2"N 12°20'06.0"E
UTM
33T 297623 5215285
w3w 
///consolation.hunks.mashing
Show on Map

Destination

Johannishütte (2.116 m)

Turn-by-turn directions

Am frühen Morgen hinter der Johannishütte nach Nordosten mit angelegtem Hüftgurt in die Spur einsteigen, die meist rechts entlang der Materialseilbahn zum Defreggerhaus angelegt ist. Unterhalb der Mullwitzköpfl in einer Rechtsschleife den Hang queren (Lawinengefahr!) und dann steil mit Spitzkehren (ev. Harscheisen) zur bereits sichtbaren Hütte (2.963 m) hinauf stampfen. 850 Höhenmeter, 2 bis 2 ½ Stunden

Nun rechts vom Mullwitzaderl nordöstlicher Richtung den Hohen Zaun (3.451 m) anvisieren bis man auf 3.400 m mit einen Linksbogen in die Scharte zwischen Rainerhorn und Schwarze Wand (eventuell überwechtet) einschlägt und zum Schluss den steilen Gipfelaufbau empor steigt. Alternativ kann man auch vom Defreggerhaus am Rücken (3.100 m) des Mullwitzaderl auf das spaltenreiche Rainerkees übersetzen und an der Westflanke des Rainerhorns flach vorbei und in einem Rechtsbogen steil zum Gipfel hinauf.

 

Nach Einfahrt in den Gipfelhang vom Rainerhorn entweder mit kurzen Gegenanstiegen (jeweils 50 Hm) links auf die Schwarze Wand (3.503 m) und den Hohen Zaun (3.451 m) hinauf oder unterhalb von diesen flach mit den Skiern bis zum Äußere Mullwitzkees hinüber schieben. Die Abfahrt der Superlative führt unterhalb des Hohen Zauns (3.451 m) über das breite Äußere Mullwitzkees sowie Zettaluniskees zum Schluss in einer Schneerinne zur Johannishütte! Aufgrund der anfangs schattigen Hänge sind die Firnbedingungen im unteren Bereich auch mittags noch sensationell.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Über die Felbertauernbundesstraße B108 entweder von Mittersill (Maut: EUR 10) oder von Lienz bis Matrei, hier nach Prägraten abbiegen und bis Hinterbichl auffahren.

Parking

In Hinterbichl parkt man sein Fahrzeug entweder beim Gasthaus Islitzer (1.333 m) und lässt sich mit dem Hüttentaxi
(www.hüttentaxi.at, +43/4877/5369) bis zum ersten Schneefeld ins Dorfertal hochtransportieren, oder man fährt im späteren Frühjahr bis zum Parkplatz am Steinbruch (1.480 m) auf und startet von dort los.

Coordinates

DD
47.060061, 12.334998
DMS
47°03'36.2"N 12°20'06.0"E
UTM
33T 297623 5215285
w3w 
///consolation.hunks.mashing
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Tyrolia Verlag – Die schönsten Skitouren - Hohe Tauern

Author’s map recommendations

AV 25 Blatt 36 (Venedigergruppe) ÖK 50 Blatt 152 Kompass 38 Venedigergruppe

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Schitouren- und Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde, Biwak, Erste Hilfe), Harscheisen komplette Gletscherausrüstung (Hüftgurt und Seil), für die Nächtigung: Hüttenschlafsack, Hygieneartikel

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
14.5 km
Duration
4:30 h
Ascent
1,384 m
Descent
1,383 m
Highest point
3,506 m
Lowest point
2,122 m
Circular route Scenic Summit route High-altitude ski tour Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view