Start Routes Prochenberg - Mitterlehen-Runde
Plan a route here Copy route
Mountain Hikerecommended route

Prochenberg - Mitterlehen-Runde

· 2 reviews · Mountain Hike · Ybbstal Alps
LogoÖAV Sektion Amstetten
Responsible for this content
ÖAV Sektion Amstetten Verified partner  Explorers Choice 
  • Hochstand beim Aufstieg zum Prochenberg
    / Hochstand beim Aufstieg zum Prochenberg
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick zum Maisberg
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / beim Aufstieg: Blick zu Haller Mauern und Sengsengebirge
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / beim Aufstieg: Blick auf Ybbsitz
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Kreuz 200 m westlich von Prochenberghütte
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick zum Dürrenstein und Hochschwab
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick zu den Haller Mauern und Sengsengebirge
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Prochenberghütte 1123 m
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick von der Prochenbergwarte nordwärts nach Ybbsitz
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick von der Prochenbergwarte ostwärts zum Schwarzenberg
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Blick von der Prochenbergwarte südwärts zum Ötscher
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Bergpanorama vom Prochenberg-Kreuz
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
  • / Rundum-Panorama vom Prochenberg-Kreuz beschriftet
    Photo: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
m 1100 1000 900 800 700 600 5 4 3 2 1 km
Schöne sonnseitige Wanderung mit herrlichen Ausblicken.
easy
Distance 5.4 km
2:30 h
450 m
450 m
1,122 m
676 m
Die Wanderung liegt auf der Prochenberg-Süd- bzw. Südwestseite, einem sehr beliebten, aussichtsreichen Berg im Mostviertel.
Obwohl im Waldgebiet, bietet vor allem der Aufstieg wunderschöne Ausblicke.
Besonders schön ist die Tour bei Sonnenschein, wenn es für manche Touren im Schatten schon zu kühl ist.

Author’s recommendation

Die am Gipfel stehende freundliche Prochenberghütte des ÖAV Waidhofen/Ybbs lädt zur Einkehr ein.

Die Hütte ist im Mai und Juni an Sonn- und Feiertagen und
von Juli bis September am Samstag, Sonntag und an Feiertagen bewirtschaftet.

Wenn die Hütte geschlossen ist, stehen im nordseitig gelegenen Winterraum kühle Getränke in Selbstbedienung bereit.

Profile picture of Willi H.
Author
Willi H. 
Update: October 29, 2020
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Prochenberg, 1,122 m
Lowest point
Mitterlehen, 676 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Der Aufstieg erfordert Schwindelfreiheit.

Eventuell problematisch bei Nässe!

Start

Gehöft Mitterlehen, zwischen Ybbsitz und Maria Seesal (676 m)
Coordinates:
DD
47.922099, 14.914983
DMS
47°55'19.6"N 14°54'53.9"E
UTM
33T 493648 5307645
w3w 
///unguarded.irrigation.assessed

Destination

am Ausgangspunkt

Turn-by-turn directions

Von der Kapelle in Mitterlehen 100 m am markierten Weg nordwärts Richtung Prochenberg.
Gleich hinterm Haus gehen wir auf einem Güterweg (keine Markierung) nach links. 
Nach 500 m Spitzkehre nach rechts. 200 m später eine Güterwegkreuzung.
Wir nehmen den linken Weg, nach 200 m Spitzkehre nach links.
Nun immer flach ansteigend bis zu einem Jägerstand am Ende des Güterwegs. 
Wir sind jetzt auf 820 m Höhe am Südwestgrat, der von der Bauernschrotmühle zum Gipfel zieht.
Nun rechts des Grats (einige Steinmänner) auf gut sichtbarem Steig im steilen Gelände aufwärts.
Immer am bzw. rechts des Grates höher bis zu einem großen Steinmann auf 1070 m Höhe, wo von links (ein vom Haselsteinhof-Güterweg kommender) Jägersteig einmündet.
Jetzt wird der Grat flacher, wir überqueren eine neue Forststraße und kommen zum großen Prochenberg-Kreuz.
Auf der Gegenseite kurz absteigen, linkshaltend weiter zu nahen Prochenberghütte und zur Warte.
Nach Rast und Stärkung in oder vor der Hütte gehen wir am markierten Weg Richtung Südosten abwärts.
1,3 km unter der Hütte Wegkreuzung/Wegweiser.
Der linke Weg führt nach Ybbsitz bzw. zur Haselsteinmauer.
Wir nehmen den rechten Weg, der markiert nach Maria Seesal/bzw. nach Mitterlehen führt.
Durch steilen Schlag bzw. über Almwiesen abwärts bis zu einer Forststraße. Nur 200 m auf der Forststraße, dann zweigt links über Wiesen der Weg nach Maria Seesal ab.
Wir bleiben noch 300 m auf der Forststraße, dann am Waldrand, einem Bach folgend hinunter zu unserem Ausgangspunkt in Mitterlehen.
(Man kann auch auf der Forststraße weitergehen, dieser Abstieg nach Mitterlehen ist flacher, bequemer und 10 Minuten länger).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Der beschriebene Ausgangspunkt ist 4 km von einer Bushaltestelle in Ybbsitz entfernt.
Von dort zu Fuß auf schönem, markiertem "Mariazeller Weg" 06 durch "die Noth" erreichbar.

Getting there

A1 Westautobahn, Abfahrt Amstetten West
auf der B 121 nach Waidhofen (25 km)
nach links - auf der L 31 (Ybbstal-Landesstraße) nach Gstadt (weitere 4 km)
nach links - auf der L 22 nach Ybbsitz (weitere 6 km)
nach rechts - auf der L98 bis zur ersten Ebene (Bauernschrotmühle, weitere 3 km)
nach links abbiegen auf Zufahrtsstrasse Mitterlehen (1,5 km).

Parking

Parken beim Haus Mitterlehen.
Der Grundbesitzer bittet um eine Parkgebühr (Kästen aufgehängt).

Coordinates

DD
47.922099, 14.914983
DMS
47°55'19.6"N 14°54'53.9"E
UTM
33T 493648 5307645
w3w 
///unguarded.irrigation.assessed
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

ÖK 71 Ybbsitz

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Wanderausrüstung, festes Schuhwerk.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(2)
Bernadette Emsenhuber
September 13, 2020 · Community
Nicht leicht, nicht familienfreundlich!!! Wir sind jetzt nicht gerade die unsportlichsten und ungeübtesten Wanderer, aber als leicht würde ich vor allem den Aufstieg über den Grad nicht bezeichnen. Der Weg gleicht einem Wildpfad und braucht eine sehr gute Trittsicherheit. Mit Kindertrage ist er fast nicht zu schaffen und sehr riskant. Hier empfiehlt sich ein Auf- und Abstieg über den Forstweg zur Prochenberghütte. Für die hier beschriebene Tour müsste man min. 3 Punkte für Kondition und Schwierigkeit vergeben. ACHTUNG: Die Hütte ist gerade am sonnigen Tagen sehr gut besucht. Das Essen kann da schon mal zur Neige gehen.
Show more
Lisa Mayer
November 24, 2018 · Community
Die Wanderung eignet sich gut für einen halbtages Ausflug, wenn man in der Nähe wohnt. Anfangs war das Wetter sehr sonnig, danach zog is plötzlich zu, war sehr neblig und kalt, sodass wir leider das wunderschöne Panorama bei der Prochenberg Hütte nicht genießen konnten. Aber das stöte uns nicht, nein, es gab der ganzen Wanderung noch einmal einen gewissen Touch. Die Hütte hat zu dieser Jahreszeit bereits geschlossen, jedoch gibt es einen "Winterraum" indem man sich kurz etwas aufwärmen kann und ein Gipfel Bier genießen kann, das für durstig Wanderer wie uns gerade recht kam. So genossen wir eine Weile die Ruhe, bevor wir den Abstieg antraten. Die Wanderung ist wie beschrieben nicht schwierig und super für einen Ausflug mit dem Hund! :) Insgesamt ein tolles Erlebnis! 👍⛰️💙
Show more
Samstag, 24. November. 2018
Photo: Lisa Mayer, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
5.4 km
Duration
2:30 h
Ascent
450 m
Descent
450 m
Highest point
1,122 m
Lowest point
676 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Summit route Exposed sections Ridge traverse

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view