Start Routes Pleschnitzzinken 2.112 m / Galsterberg
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Pleschnitzzinken 2.112 m / Galsterberg

Back-country skiing · Schladming Tauern
Responsible for this content
ÖAV Sektion Gröbming Verified partner  Explorers Choice 
  • Ticketautomat für Skitourengeher
    / Ticketautomat für Skitourengeher
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Tagesticket für Skitourengeher € 10,-- / Tourengeher-Saisonkarte € 120,--
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Aufstieg - Wanderweg 783 ...
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / "Herzliche Aussicht" ins Ennstal zum Grimming - am Ende vom Winterwanderweg - Galsterberg
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Aufstieg zum Pleschnitzzinken
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Pleschnitzzinkenhütte 1.944 m
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / ... über den Nordrücken auf den Pleschnitzzinken / Blick ins Ennstal zu Stoderzinken - Kammspitze - Grimming ...
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Pleschnitzzinken 2.112 m
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Pleschnitzzinken / Blick vom Kalteck
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Galsterbergalmhütte 1.770 m
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / "Goaskas-Palatschinken"
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / "Kasnocken" mit echtem Steirerkäse ...
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
  • / Gastronomie mit Herz ...
    Photo: Manfred Lindtner, ÖAV Sektion Gröbming
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km Galsterbergalmhütte Pleschnitzzinkenhütte Galsterberg

Vom Liftgebiet ins Tourengelände:

Bei schönem Wetter eine "Genußtour", tolle Trainingstour, mit Liftunterstützung kurze Schnuppertour, Einsteigertour - auch für Kinder geeignet, praktisch immer gespurt, bei vernünftiger Spuranlage nur in Extremsituationen lawinengefährdet.

Gebühr für Pisten-Tourengehen!

moderate
Distance 10.7 km
3:00 h
985 m
985 m
2,112 m
1,134 m

Das Tourengehen am Galsterberg ist nur während der Pistenöffnungzeiten (8:30 bis 17:00 Uhr) erlaubt! Die Skitour Galsterberg startet bei der Talstation GUB Galsterberg direkt beim Startportal und führt nach einem kurzen Stück auf der Piste in den Wald, wo eine ausgeschilderte Route weiterverläuft. Idyllisch durch verschneite Bäume geht es weiter hinauf Richtung GUB Bergstation, mit teils Pistenabschnitten und Waldpassagen. Ab dann verläuft die Aufstiegspur entlang vom NO-Rücken über die Pleschnitzzinkenhütte zum Gipfel. B

Variante bei schlechter Sicht oder Lawinengefahr: entlang der Piste, vorbei an der Galsterbergalmhütte bis zur Bergstation Sessellift Vorderkar auf das Kalteck 1.984m.

Gebühr für Pisten-Tourengehen: Die Gebühr beträgt € 10,00 pro Person und Tag. Das Ticket erhältst Du am Ticketautomaten direkt am Beginn der Aufsstiegsspur oder an der Kassa der GUB Talstation. Es ist außerdem eine Tourengeher-Kombi-Saisonkarte für Planai, Hochwurzen, Galsterberg, Rittisberg und Fageralm erhältlich. Inhaber eines gültigen Skipasses benötigen kein gesondertes Ticket. Der Ticketautomat akzeptiert nur Bankomat- & Kreditkarten mit NFC-Funktion sowie Münzen und gibt kein Retourgeld! Das Ticket muss beim Aufstieg mitgeführt werden, da auf den Pisten Kontrollen durchgeführt werden.

Author’s recommendation

Vollmond- od. Abend-Skitour bis zur Galsterbergalm! (Di.,Do.,Sa.)

Für kulinarische Köstlichkeiten sorgen die "herzlichen Gallierwirte". Die Hütten servieren einen eigenen "Gallier-Teller" sowie Spezialitäten und "Schmankerl" aus der Region an!

Profile picture of Manfred Lindtner
Author
Manfred Lindtner 
Update: December 27, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,112 m
Lowest point
1,134 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest Stop

Galsterbergalmhütte

Safety information

Im Aufstieg am Grat deutlichen Abstand zu den ostseitigen Wechten halten.

Bei Nebel große Orientierungsprobleme im Gipfelbereich.

Gipfelwechte nicht betreten!

Bei Abfahrt in den NO-Hang die Lawinenwarnstufe beachten, bei unsicheren Verhältnissen am Ostgrat enlang bis in den Sattel!

Tips and hints

www.lawine.at

www.galsterberg.at

www.schladming-dachstein.at

 

Für den Aufstieg und die Nutzung der Infrastruktur wie Pisten, Parkplatz, WC, Leitsystem etc. ist eine Gebühr zu entrichten (ausgenommen Skipass-Besitzer).

Tourengeher-Ticket € 10,-- pro Person und Tag / 

Tourengeher-Saisonkarte € 120,-- (gültig für Planai, Hochwurzen, Rittisberg, Fageralm und Galsterberg)

 

Das Ticket muss beim Aufstieg mitgenommen werden, da auf den Pisten Kontrollen durchgeführt werden.

Öffnungszeiten der Tourengeher-Pisten: Täglich von 08:30 bis 17:00 Uhr.

Abendbetrieb jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag

Die Benützung der Vorderkar-Piste (Nr. 2 / 2a und 10) ist ausnahmslos verboten.

Wir weisen darauf hin, dass die Benützung der Pisten außerhalb der angeführten Pistenöffnungszeiten lebensgefährlich und strengstens verboten ist (Einsatz von Pistengeräten mit Seilwinde) und bitten um strikte Einhaltung!

Start

Galsterbergbahn Talstation (1,146 m)
Coordinates:
DD
47.405710, 13.863941
DMS
47°24'20.6"N 13°51'50.2"E
UTM
33T 414286 5250876
w3w 
///shortcomings.minstrel.coiled

Destination

Galsterbergbahn Talstation

Turn-by-turn directions

Aufstieg: von der Talstation der Galsterbergbahn (1150m) am rechten Pistenrand aufsteigen, kurz nach der "Neuen Pirklalm" lt. Beschilderung (1260m) links in den Wald und dem markierten Wanderweg 783 folgen. Bei der "Wolfsgrube" trifft man wieder auf die Piste, nach der Engstelle abermals den Beschilderungen links in den Wald folgen. Zwei mal wird die Rodelbahn überquert und auf 1600m letztmalig die Piste. Nun bei vorhandener Spur wieder direkt in den Wald höher, oder der flachen Piste folgend bis zum Speicherteich und auf dem Winterwanderweg nach rechts zur Kammhöhe. Weiter dem markierten Wanderweg 783 folgend über die Pleschnitzzinken Hütte (Selbstversorgerhütte 1944m) und dem flachen Nordgrat bis zum Gipfelkreuz 2112m. Abstand zu den ostseitigen Wechten halten!

Abfahrt: entlang des Ostragtes in den Sattel zwischen Pleschnitzzinken und Kalteck hinab, nun entweder über Mulden oder entlang der Piste Richtung Galsterbergalm (Einkehrmöglichkeit). Die Talabfahrt weiter bis zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Pruggern, mit dem Schibus od. Taxi bis zur Talstation der Galsterbergbahn.

Getting there

Mit dem Auto von Radstadt oder Liezen auf der B320 nach Pruggern, weiter auf den Pruggererberg zur Talstation der Galsterbergbahn.

Parking

Eigener Parkplatz für Tourengeher 

Tourengeher-Tiket Gebühr € 5,00 pro Person und Tag! 

Saisonkarte für Tourengeher € 65,00

WC in der Galsterberg-Talstation

Coordinates

DD
47.405710, 13.863941
DMS
47°24'20.6"N 13°51'50.2"E
UTM
33T 414286 5250876
w3w 
///shortcomings.minstrel.coiled
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Schitouren-Atlas Österreich Ost / Schall-Verlag

Dachstein-Tauern / Rother Skiführer / Sepp Brandl

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Niedere Tauern III Nr.: 45/3 / 1:50 000 

WK 201 Schladminger Tauern Radstadt Dachstein / 1 : 50.000

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Vollständige Schitourenausrüstung!

LVS-Gerät/Schaufel/Sonde/Erste Hilfe!

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.7 km
Duration
3:00 h
Ascent
985 m
Descent
985 m
Highest point
2,112 m
Lowest point
1,134 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cableway ascent/descent Summit route Forest roads Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view