Start Routes Piccolo Dain: Le Strane Voglie di Amelie
Plan a route here Copy route
Alpine climbing recommended route

Piccolo Dain: Le Strane Voglie di Amelie

Alpine climbing · Garda Trentino
Responsible for this content
AVS Referat Bergsport & HG Verified partner  Explorers Choice 
  • Exponierte Kletterei in der vorletzten Seillänge
    / Exponierte Kletterei in der vorletzten Seillänge
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Wandbild der Tour "Le Strane Voglie di Amelie"
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Hier nach rechts den Fixseilen zum Einstieg folgen
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Blick vom Stand der 4. Seillänge
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die schönen breiten Risse der 4. Seillänge
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die Platte der vorletzten Seillänge
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Der vorletzte Stand
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / "Orizzonti Dolomitici" und "Le Strane Voglie di Amelie" am Piccolo Dain
    Photo: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
m 700 600 500 400 300 200 100 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Panoramische Mehrseillängentour hoch über Sarche und dem See von Toblino
easy
Distance 2.6 km
3:11 h
645 m
645 m
659 m
249 m

"Le Strane Voglie di Amelie" bedeutet auf Deutsch "Die ungewöhnlichen Vorlieben von Amelie". Tatsächlich handelt es sich bei dieser Tour um eine außergewöhnliche Kletterfahrt an der Kante der mehreren hundert Meter hohen Hauptwand des Piccolo Dain. Immer wieder ergeben sich beindruckende Ausblicke in das senkrecht darunter liegende Tal mit dem Dorf Sarche und dem See von Toblino.

Der für dieses Klettergebiet eher längere Zustieg zahlt sich aus. Der ist bedeutent weniger "abgespeckt" als auf viele anderen Touren der Gegend, außerdem sind die Chancen alleine zu klettern hoch. Besonders schön ist die 4. Seillänge die zwei breiten Rissen durch eine große Platte folgt und die 5. Seillänge auf herrlich exponierten Fels. Etwas mühsam sind hingegen der Auf- und Abstieg. Besonders im letzten Teil des Zustiegs und am Anfang des Abstiegs sind mehrere kurze Kraxelstellen, wo trotz den alten Fixseilen Vorsicht geboten ist.

 

 

Author’s recommendation

Besonders lohnend ist es diese Tour mit einen der Limaro-Wand Touren darunter zu kombinieren (z.B. "Amazzonia", "Moon Bears" oder "Orizzonti Dolomitici" ).

Profile picture of Luca De Giorgi
Author
Luca De Giorgi 
Update: June 16, 2020
Difficulty
5c easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Ausstieg der Tour, 659 m
Lowest point
Parkplatz Sarche, 249 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
550 m, 1:20 h
Wall height
150 m
Climbing length
215 m, 3:00 h
Descent
750 m, 1:00 h
Belay stations
with anchor point for abseiling, with bolts
Protection
with bolts
Rope length
2 x 60 m
Number of quickdraws
12
First ascent
A. Zanetti, D. Filippi 2005

Safety information

Länge: 8 SL / 215 m

Schwierigkeit: 5c

Qualität der Absicherung / Allgemeine Schwierigkeit: S1/I

Beschreibung der Absicherung: Sportklettertour mit meist kurzen Abständen

Felsqualität: Sehr gut, ACHTUNG: auf manchen Stufen liegen viele Steinchen! 

Vom Rückzug über die Route ist abzuraten

Tips and hints

Hier sind änliche Touren in einer Liste zusammengefasst: https://www.alpenvereinaktiv.com/s/ryWjx

Start

Bar Hotel Ideal, Keisverkehr im Zentrum von Sarche (249 m)
Coordinates:
DD
DMS
UTM
w3w 

Destination

Bar Hotel Ideal, Keisverkehr im Zentrum von Sarche

Turn-by-turn directions

ZUSTIEG: 1 h und 20 min | Von Sarche den Schildern Richtung "Rino Pisetta" Klettersteig folgen. Kurz vor dem EInstieg zweigt nach links ein Wanderweg Richtung Ranzo ab, diesem folgen. Auf einem markanten Bergrücken angelangt (oberhalb der Ausstiege der Limaro Wand Touren) sieht man schon die kante der "Le Strane Voglie di Amelie". Dem Wanderweg weiter folgen bis zu einer Weggabelung mit Steinmännchen, hier vom Wanderwegnach rechts abzweigen und dem ausgetretenen Pfad durch Büsche bergauf folgen. Nach alten Fixseilen ausschau halten, die nach rechts über bewaldete Stufen nach oben führen. Einstieg an einem einzelnen Bohrhaken unter der markanten Verschneidung der ersten Seillänge.

Ungefähre GPS Koordinaten des Einstiegs: 46.050079, 10.948060

ABSTIEG: 1 h | Dem Pfad der beim Ausstieg beginnt bergab folgen. Es sind mehrere kurze Kraxelstellen (I. und II. Gelände) zu überwinden, einige sind mit Fixseilen gesichert. Der Pfad ist stellenweise ausgesetzt, hochste Vorsicht ist geboten! Der Pfad mündet im Aufstiegs-Wanderweg etwas oberhalb der Weggabelung mit Steinmännchen. Dem Wanderweg wieder zurück nach Sarche folgen. 

Note


all notes on protected areas

Getting there

Der A22 bis zur Ausfahrt Treint folgen, dann der SS45bis nach Cadine, Baselga Vezzano und schliesslich Sarche folgen. 

Parking

Auf dem großen Parkplatz vor dem Orvea Supermarkt im Dorfzentrum

GPS Parkplatz: 46.046137, 10.952380

Coordinates

DD
DMS
UTM
w3w 
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Author’s map recommendations

Tabacco 1:25.000, Nr. 055. ARCO – VALLE DEL SARCA – VALLE DEI LAGHI

https://www.tabaccoeditrice.it/cartografie/25000/055-valle-del-sarca-arco-riva-del-garda/

 

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Normale Sportkletterausrüstung, 12 Expressschlingen

 

Unter NSA (Normale Sportkletterausrüstung) versteht man:

• 2 x 60 m Halbseil oder Einfachseil

• Helm, Gurt, Rucksack, Kletterschuhe usw.

• ausreichend Schlingen (2) und HMS-Karabiner (4) zum Standbauen

• Sicherungs- und Abseilgerät

• Expressschlingen (10), verlängerbare Expressschlingen (4)

• einige Kevlarschlingen

• Erste-Hilfe-Set, Handy, Biwaksack, Stirnlampe

Basic Equipment for Alpine Climbing

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Alpine Climbing

  • Rock climbing shoes
  • Climbing harness
  • Climbing helmet
  • Chalkbag plus Chalk
  • Belay/rappelling device
  • Quickdraws
  • Prusik loop
  • Cord
  • Slings
  • HMS screw-gate carabiner
  • Snap-gate carabiner
  • Personal anchor system
  • Positioning lanyard / personal anchor system with screwgate carabiners for resting
  • Safelock carabiner
  • Small climbing rucksack
  • Finger tape
  • Climbing knife
  • Topo
  • Single rope
  • Half ropes
  • Twin ropes
  • Friend/cam 0
  • Friend/cam 0.1
  • Friend/cam offset 0.1-0.2
  • Friend/cam 0.2
  • Friend/cam offset 0.2-0.3
  • Friend/cam 0.3
  • Friend/cam offset 0.3-0.4
  • Friend/cam 0.4
  • Friend/cam offset 0.4-0.5
  • Friend/cam 0.5
  • Friend/cam offset 0.5-0.75
  • Friend/cam 1
  • Friend/cam 2
  • Friend/cam 3
  • Friend/cam 4
  • Friend/cam 5
  • Friend/cam 6
  • Friend/cam 7
  • Friend/cam 8
  • Set of friends/cams
  • Double set of friends /cams
  • Small friends/cams
  • Medium friends/cams
  • Large friends/cams
  • Set of nuts
  • Double set of nuts
  • Small nuts
  • Medium nuts
  • Large nuts
  • Nut tool
  • Tricam(s)
  • Ball nut(s)
  • (Active) Camming device(s) for wider cracks such as the Gipsy
  • Hexentric(s)
  • Progress capture pulley(s) such as the Petzl Traxion
  • Micro ascender(s) such as the Petzl TiBloc
  • Pitons and hammer
  • Locking device
  • Big wall aider
  • Trad gear if required
  • Haul bag as required
  • Boulder brush
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
5c easy
Distance
2.6 km
Duration
3:11 h
Ascent
645 m
Descent
645 m
Highest point
659 m
Lowest point
249 m
Scenic Wall Ridge traverse Slab Descending on foot Pleasure

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view