Start Routes Osttirol 360° - Etappe 21a: Neue Prager Hütte - St. Pöltner Hütte (Variante)
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Osttirol 360° - Etappe 21a: Neue Prager Hütte - St. Pöltner Hütte (Variante)

Mountain Hike · Granatspitz Group
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Gernot Madritsch
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 14 12 10 8 6 4 2 km Neue Prager Hütte Alte Prager Hütte St. Pöltner Hütte
Der St. Pöltner Westweg ist eine Panoramatour der Extra-Klasse. Als Teilstück des berühmten Venediger Höhenwegs zieht er sich ohne nennenswerte Schwierigkeiten fast 15 km am Hang entlang bis zur St. Pöltner Hütte am Felbertauern. Der Blick zum Großvenediger und unzählige weitere, teils vergletscherte Gipfel dominiert fast bis zum Ende.
moderate
Distance 14.9 km
6:00 h
994 m
1,340 m
2,796 m
2,186 m
Der überaus aussichtsreiche Hüttenübergang führt nicht nur von der Neuen Prager Hütte zur St. Pöltner Hütte, sondern auch von der Venediger- in die östlich angrenzende Granatspitzgruppe. Grasflanken wechseln sich ab mit felsigen Abschnitten, kurze Passagen sind mit Drahtseilen versichert. Dazwischen warten sprudelnde Gebirgsbäche, herrliche Talblicke ins 1000 m tiefer liegende Gschlösstal und allen voran ein grandioses Bergpanorama mit dem alles überragenden Großvenediger. Nach dem Abstieg zum rauschenden Viltragenbach und dem Gegenanstieg zum Zeigerpalfen führt der Weg ohne große Höhenunterschiede ostwärts in Richtung Felbertauern.

Author’s recommendation

Zwischenstopp an der Alten Prager Hütte. Die seit 2019 als Museum genutzte Hütte bietet interessante Einblicke in die Geschichte der Schutzhütten in den Alpen. Der Eintritt ist kostenlos.
Profile picture of Gernot Madritsch
Author
Gernot Madritsch
Update: October 24, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,796 m
Lowest point
2,186 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Path 99.99%
Path
14.9 km
Show elevation profile

Rest stops

Neue Prager Hütte
St. Pöltner Hütte

Tips and hints

Alle Infos zur Tour gibt es auch auf der Webseite des Osttirol 360° Skyline Trail:

http://www.osttirol-360grad.com/weitwandern/trail-etappen/detail/granatspitz-gruppe/neue-prager-huette-st-poeltnerhuette/

Alternative Route:

Ab der Alten Prager Hütte besteht die Möglichkeit, zum Venedigerhaus im Innergschlöss abzusteigen, anstatt direkt weiter zur St. Pöltner Hütte zu gehen (Etappe 20a).

Alternative einfachere Route ohne den "Umweg" über Großvenediger und Neue Prager Hütte:

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/osttirol-360-etappe-23-venediger-haus-innergschloess-st.-poeltner/23063386/

Zum Venedigerhaus gelangt man von der Badener Hütte (Etappe 22), die man über die Bonn-Matreier-Hütte (Etappe 21) und die Eisseehütte (Etappe 20) erreicht. Die Eisseehütte wird von der Johannishütte (Etappe 18) erreicht. Hier startet die Alternativroute über Defreggerhaus, Großvenediger und Neue Prager Hütte (siehe Etappe 18a).

Start

Neue Prager Hütte (2,783 m)
Coordinates:
DD
47.123000, 12.392182
DMS
47°07'22.8"N 12°23'31.9"E
UTM
33T 302199 5222132
w3w 
///pinned.familiar.humankind
Show on Map

Destination

St. Pöltner Hütte

Turn-by-turn directions

Von der Neuen Prager Hütte (2796 m) zunächst über Felsplatten und leicht verblocktes Gelände zur Alten Prager Hütte (2489 m) absteigen. Von hier Abstiegsmöglichkeit ins Gschlösstal und zum Venedigerhaus. Zur St. Pöltner Hütte dagegen am Abzweig links halten und nun stets dem Venediger Höhenweg bzw. St. Pöltner Westweg folgen. Es geht um den Vorderen Kesselkogel herum und dann in Serpentinen steil hinunter zum Viltragenbach (2215 m). Diesen überqueren und bald auf der anderen Talseite steil bergauf. Nachdem es flacher wird zweigt links der Fürther Weg zur gleichnamigen Hütte ab. Weiter geradeaus, bis unweit des Zeigerpalfens (2506 m) der Weg vom Venedigerhaus / Innergschlöss heraufkommt. Nun stets dem Venediger Höhenweg in Richtung Osten folgen. Dieser führt um die felsigen Ausläufer des Roten Kogels herum und über ein kurzes seilversichertes Stück hinunter ins Dichtenkar. An dessen tiefster Stelle den Dichtenbach überqueren und leicht ansteigend hinauf zum Südgrat des Fechtebenkogels. Ab jetzt flach in leichtem Auf und Ab, vorbei am Abzweig zum Matreier Tauernhaus, zur St. Pöltner Hütte (2481 m) am Felbertauern.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.123000, 12.392182
DMS
47°07'22.8"N 12°23'31.9"E
UTM
33T 302199 5222132
w3w 
///pinned.familiar.humankind
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung inkl. festem Schuhwerk und Reservekleidung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
14.9 km
Duration
6:00 h
Ascent
994 m
Descent
1,340 m
Highest point
2,796 m
Lowest point
2,186 m
Scenic Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view