Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Ölgruben Joch (3050 m) vom Taschachhaus
Plan a route here Copy route
Mountain Hike Top

Ölgruben Joch (3050 m) vom Taschachhaus

· 1 review · Mountain Hike · Oetztal Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Es gilt einige Bachläufe zu queren
    / Es gilt einige Bachläufe zu queren
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück zum Taschachhaus
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Wegweiser oberhalb des Sees
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Rückblick auf den kleinen See mit Ombrometer, dahinter Pitztaler Urkund
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Das Schneefeld kurz unter dem Joch
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausgesetztes Stück (Foto im Abstieg gemacht)
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Joch
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Kreuz am Ölgruben Joch
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück über die gesamte Wanderstrecke bis zum Taschachhaus (in den Wolken)
    Photo: Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Gletscherfreie Wanderung in ein sehr ruhiges Eck der Ötztaler Alpen. Landschaftlich eindrucksvoll mit tollen Fernblicken auf Taschachferner und die Gipfelkette von Pitztaler Urkund bis Wildspitze. Kurz unter dem Joch gilt es ausgesetzte Stellen zu überwinden.
moderate
Distance 4 km
2:30 h
672 m
55 m
Vom Taschachhaus geht es Richtung Südwesten in den Talschluss des Sexegertentals. Führt der Weg zuerst noch über grüne Matten neben dem Sexegerten Bach, so wird die Vegetation mit zunehmender Höhe immer karger. Im Aufstieg sind einige kleine Bachläufe zu queren. Auf 2849 m kommt man an einem idyllischen See vorbei. Kurz darauf erfolgt der letzte Anstieg zum Ölgruben Joch, wo ein altes Holzkreuz Wind und Wetter trotzt. Vom Joch haben wir einen tollen Rundblick auf das Kaunertal und die Ötztaler Alpen.

Author’s recommendation

In 10 bis 15 Minuten kann man den unbenannten Gipfel nordwestlich des Jochs (3130 m) mit leichter Kletterei im I und II Grad besteigen.
Profile picture of Georg Rothwangl
Author
Georg Rothwangl 
Updated: September 07, 2015
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Ölgruben Joch, 3,050 m
Lowest point
2,381 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Möglicherweise gibt es das ganze Jahr über Schneefelder zu queren sind. Die beiden ausgesetzten Stellen kurz vor dem Joch sollten nur von trittsicheren Personen versucht werden. Ein Absichern dieser Stellen ist nur schwer möglich.

Start

Taschachhaus (2,432 m)
Coordinates:
DD
46.909480, 10.817760
DMS
46°54'34.1"N 10°49'03.9"E
UTM
32T 638428 5196708
w3w 
///perfects.crossfire.overshot

Destination

Ölgruben Joch

Turn-by-turn directions

Von der Taschachhütte (2434 m) geht es in südwestlicher Richtung zuerst kurz bergab zu einer Brück über den Sexegerten Bach. Am orographisch linken Bachufer steigt der Weg zuerst gemütlich mit dem Bach gemeinsam an. Später gewinnen wir auf dem Weg der teilweise als Steig und teilweise über große Steinefelder geführt wird an Höhe bis zum Punkt 2849 m wo auf einem kleinen Plateau ein See sowie ein Ombrometer zu finden sind. Auf dem Weg hierher müssen möglicherweise einige kleine Schneefelder gequert werden. Nach diesem Plateau wartet die letzte Steigung zum Joch. Hier kann sich das ganze Jahr über ein Schneefeld im Nordhang halten! Nach der Querung des Hanges bzw. des Schneefelds gilt es noch zwei kurze ausgesetzte Stellen zu meistern, wo auch die Hände benötigt werden. Bald darauf steht man am Ölgruben Joch auf 3050 Meter. Von hier entlang des Aufstiegswegs wieder zurück zur Hütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug bis Imst (IC-Haltestelle) und von dort mit dem Bus bis Mittelberg Gletscherbahn-Talstation.

Getting there

Auf der A12 die Ausfahrt "Imst" nehmen und dann den Schildern Richtung Pitztal folgen. Kurz nach Mandarfen nach rechts zum Parkplatz Mittelberg - Gletscherbahn Talstation abbiegen. Die Anfahrtsbeschreibung gilt für den Weg zum Taschachhaus!

Parking

Bei der Talstation Gletscherbahn in Mittelberg am äußerst rechten Parkplatz parken. Direkt von dort startet der Wanderweg zum Taschachhaus.

Coordinates

DD
46.909480, 10.817760
DMS
46°54'34.1"N 10°49'03.9"E
UTM
32T 638428 5196708
w3w 
///perfects.crossfire.overshot
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karte Ötztaler Alpen 30/6 Wildspitze, 1:25:000

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Wanderausrüstung mit Erste-Hilfe-Paket, Rettungsdecke, Biwaksack und Mobiltelefon. Für die Schneefelder sind möglicherweise Steigeisen oder Grödel und Stecken oder Pickel notwendig.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Michael Köhler 
August 25, 2017 · Community
Vom Taschachhaus zum Ölgrubenjöchl sind neue Wegmarkierungen. Diese sind auch bei schlechtem Wetter oder etwas Neuschnee gut zu erkennen. Das Toteisfeld kurz vor dem Jöchl ist sehr geschrumpft. Der Weg führt daran vorbei - also kein Problem. Vor dem Jöchl sind einige Felskanten zu bewältigen - nicht dramatisch. Jedoch wäre hier eine Versicherung mit Stahlseil sinnvoll - ist leider keine vorhanden. Bei trockenen Verhältnissen kein Problem. Eis und Schnee sind da dann hinderlich. Auf Kaunertalseite sind die Wegmarkierungen wesentlich älter und schlecht erkennbar - gerade bei Schlechtwetter / Neuschnee problematisch. Der Weg ist aber zu erahnen.
show more
When did you do this route? July 25, 2017

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
4 km
Duration
2:30 h
Ascent
672 m
Descent
55 m
Scenic Refreshment stops available Point to Point

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view