Start Routes Nepal Everest-Trekking - Etappe 5 von Tengboche nach Dingboche
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 5

Nepal Everest-Trekking - Etappe 5 von Tengboche nach Dingboche

Mountain Hike · सोलुखुम्बु
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Start in Tengboche. Im Hintergrund das Everest-Lothse-Nuptse Massiv und rechts die Ama Dablam
    / Start in Tengboche. Im Hintergrund das Everest-Lothse-Nuptse Massiv und rechts die Ama Dablam
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Tolles Bergpanorama
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Nachdem der Abstieg nach Tengboche geschafft ist, öffnet sich die Ebene und die Sonne wärmt unsere Knochen.
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Über eine Hängebrücke überqueren wir den Fluss Imja Khola.
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Am Imja Khola Fluss entlang, geht es weiter nach Dingboche. Die Ama Dablam ist auf dieser Strecke immer zu sehen.
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Vorbei an einer kleinen Stupa geht es auf dem Höhenweg weiter.
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kurz vor Dingboche sehen wir einige Erdrutsche.
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Bald haben wir es geschafft. Die letzten Meter nach Dingboche.
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ankunft in Dingboche
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Abendstimmung in Dingboche
    Photo: Myriam Kopp, AV-alpenvereinaktiv.com
m 4400 4300 4200 4100 4000 3900 3800 3700 3600 10 8 6 4 2 km
Aussichtsreiche Tour auf einem tollen Höhenweg nach Dingboche.
moderate
Distance 10.4 km
4:45 h
642 m
162 m
4,338 m
3,730 m
Der Berg Ama Dablam ist heute unser ständiger Begleiter. Auf einem Höhenweg mit einigen Steigungen gelangen wir von Tengboche nach Dingboche.

Author’s recommendation

Es empfielt sich eine Mittagspause in Somare.
Profile picture of Myriam Kopp
Author
Myriam Kopp 
Update: June 05, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
4,338 m
Lowest point
3,730 m

Tips and hints

Mehr Infos auf:

https://www.puls-der-freiheit.de/2018/03/18/nepal-everest-trekking-tag-5-von-tengboche-3-860m-nach-dingboche-4-410m/

Start

Tengboche (3,858 m)
Coordinates:
DD
27.835570, 86.764262
DMS
27°50'08.1"N 86°45'51.3"E
UTM
45R 476786 3079010
w3w 
///sitcoms.sucky.paratroopers

Destination

Dingboche

Turn-by-turn directions

Wir starten am frühen Morgen in Tengboche. Über einen erdigen Weg geht es erst mal bergab. Der Weg ist bewachsen von zahlreichen Rhododendron-Sträuchern und liegt komplett im Schatten. 

In der Senke angekommen, eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf die Bergketten des Himalaya. Auch die Sonne kommt jetzt wieder durch. Über die ebene Fläche laufen wir weiter. Es gibt mehrere ausgetrampelte Pfade, die alle in die richtige Richtung führen. 

Wir kommen an eine Hängebrücke, die über dem Fluss Imja Khola verläuft. Über diese gehen wir. Von nun an laufen wir immer auf der linken Flussseite weiter.

Rechts kommt nach einiger Zeit die Abzweigung zum Ama Dablam Base Camp. Wir laufen gerade aus weiter.

Der nun folgende Höhenweg verläuft direkt nach Somare, wo sich eine Mittagspause anbietet. 

An zwei weiteren Stellen müssen wir kleinere Nebenflüsse überqueren. An der Abzweigung nach Periche, folgen wir dieser nicht, sondern gehen weiter nach Dingboche. Auf der rechten Seite befinden sich die hohen Gletschermoränen, von denen immer wieder Erdrutsche abgehen. Die Moränen versperren uns die Sicht auf die Gletscher dahinter.

Die Ebene öffnet sich nochmals, bevor wir Dingboche erreichen.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
27.835570, 86.764262
DMS
27°50'08.1"N 86°45'51.3"E
UTM
45R 476786 3079010
w3w 
///sitcoms.sucky.paratroopers
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Author’s map recommendations

Everest Base Camp & Gokyo (NE517) von Nepa Maps

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Trekkingausrüstung

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.4 km
Duration
4:45 h
Ascent
642 m
Descent
162 m
Highest point
4,338 m
Lowest point
3,730 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Linear route Geological highlights

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view