Start Routes Narzissenmeer in Freiberg
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Hiking trail

Narzissenmeer in Freiberg

Hiking trail · Meraner Land
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Narzissenmeer
    / Narzissenmeer
    Photo: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Widenkeller
    Photo: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wasserfall
    Photo: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / beim Wiesler
    Photo: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Pfarrkirche zum hl. Kreuz in Burgstall
    Photo: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / wandern durch Kastanienhainen und Narzissen
    Photo: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Narzissenwanderung Freiberg
    Video: Olav Lutz
ft 2000 1500 1000 4 3 2 1 mi

leichte Frühjahrswanderung welche uns auf das Freiberger Mittelgebirge führt,vorbei an Buschenschenken, botanischen Besonderheiten, archäologischen Hügel und einem Hof, der im Frühjahr ein Narzissen- Eldorado bietet und im Herbst eine interessante Kastanienzucht.
easy
7.4 km
2:45 h
397 m
400 m

Wir haben genug vom Winter! Die Berge sind noch in ein winterliches Kleid gehüllt, und im Tal sieht man die Blüte. Wir begeben uns an die Sonnenhänge, um die ersten Sonnentage zu genießen. Wir fahren nach Burgstall bis zur Pfarrkirche, wo wir bestens parken können, um gleich oberhalbi n den Graf-Volkmar-Weg einzusteigen. Wir gehen hier links in die Meraner Waalrunde. Der Weg führt dem Waldrand entlang, vorbei am Weidenkeller und einem kleinen Wasserfall, bis wir nach ca. 30 Minuten den Weg rechts (Markierung Mitterwalder – Hecher) hinaufsteigen. Den „Mitterwalder“ erreichen wir nach einer weiteren halben Stunde. Dieser Buschenschank bietet neben kleinen Gerichten auch den einzigen privaten botanischen Garten und einen interessanten Rundgang um den Sinicher Kopf, welcher um die Jahrhundertwende Treffpunkt für  viele Archäologen war um diesen zu erkunden.

Wir gehen dann der Teerstraße folgend weiter hinauf Richtung Hecherhof, welchen wir nach einer weiteren halben Stunde erreichen. Dies ist der höchste Punkt unserer Wanderung. Über die Terrasse verlassen wir den Buschenschank und wandern Richtung Koflerhof weiter. Auf der Teerstraße wandern wir weiter zur Abzweigung zum Wieslerhof.

50.000 NARZISSEN

Vor dem Wieslerhof treffen wir zuerst auf unser Frühlingshighlight: das Narzissenmeer beim „Heideregger“. Hans Laimer vom Heidereggerhof zählt eigentlich zu den Kastanienfachmännern in Südtirol. Erzüchtet nicht nur Edelkastanien, nein – er hat auch einen interessanten Kastanienhain. Unter den Kastanienbäumen hat der findige Landwirt in den vergangenen Jahren fast 50.000 Narzissen gesetzt. Dieses botanische Schauspiel ist einzigartig in Südtirol und kann nur wenige Wochen bestaunt werden. Nach dem Heideregger kommen wir gleich zum Wieslerhof. Auch dieser ist Ziel vieler kulinarischer Sommerausflügler. Jetzt geht es durch Wiesen und Wälder hinunter ins Tal, bis wir nach etwa 45 Minuten wieder auf den Graf-Volkmar-Weg einbiegen. Hier geht es rechts wieder zurück zum Ausgangspunkt, der Pfarrkirche hl. Kreuz in Burgstall.

Author’s recommendation

Wer Sonntags beim Mitterwalder oder Heacher oder Wiesler einkehren möchte, sollte vorab reservieren, da diese Höfe sehr beliebte Sonntagsausflugsorte sind. Wer sich selber einen Kastanienbaum setzen will, der soll sich zuerst beim Heideregger informieren und eine Edelkastanie kaufen.
outdooractive.com User
Author
OLAV LUTZ 
Updated: April 18, 2020

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Heacherhof, 643 m
Lowest point
Pfarrkirche Burgstall, 299 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Wanderung ist an sich nicht gefährlich und auch nicht ausgesetzt

Tips, hints and links

www.koesti.it für den Kauf von Edelkastanienbäume

www.visitlana.info

Start

Pfarrkirche Burgstall (322 m)
Coordinates:
DD
46.611892, 11.194218
DMS
46°36'42.8"N 11°11'39.2"E
UTM
32T 668018 5164375
w3w 
///browses.scribble.pill

Destination

Pfarrkirche Burgstall

Turn-by-turn directions

Bei der Pfarrkirche links in den Graf Volkmarweg nr. 1a den Regglweg bis zum Mitterwalderhof. Von dort den Teerweg weiter bis zum Heacherhof. Hier den Weg abwärts zum Koflerhof und den Teerweg weiter Richtung Wiesler. Vor dem Wiesler ist der Heidereggerhof mit den Narzissen und Kastanienbäumen. Beim Wieser dann wieder den Weg hinunter nach Burgstall zum Graf Volkmarweg und zum Ausgangspunkt der Kirche in Burstall

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

www.sii.bz.it

Getting there

Von er Autobahn A22 Ausfahrt Bozen Süd, die Schnellstraße Meran - Bozen bis zur Ausfahrt Lana fahren und hier die Straße rechts Burgstall. In Burgstall angekommen links beim Hotel Muchele hinauffahren bis zur Pfarrkirche

Parking

Parkplatz bei der Pfarrkirche in Burgstall

Coordinates

DD
46.611892, 11.194218
DMS
46°36'42.8"N 11°11'39.2"E
UTM
32T 668018 5164375
w3w 
///browses.scribble.pill
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kompass-Karte 53, Meran und Umgebung 1:50.000

Tabacco-Karte 011, Meran und Umgebung/Merano e dintori 1:25.000

Book recommendations for this region:

show more

Equipment

gutes Schuhwerk, Sonnen- und Wetterschutz mitnehmen

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
7.4 km
Duration
2:45h
Ascent
397 m
Descent
400 m
Public transport friendly Loop Scenic Refreshment stops available Family friendly Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.