Start Routes Monte Peralba (Hochweißstein) - Mächtiger Klotz über den Piavequellen
Hiking trail Premium content

Monte Peralba (Hochweißstein) - Mächtiger Klotz über den Piavequellen

Hiking trail · Naturarena Kärnten
Responsible for this content
KOMPASS-Karten Verified partner 
  • b2c30b7f1076c20971e44b2b42b6aa95.jpg
    b2c30b7f1076c20971e44b2b42b6aa95.jpg
    Photo: KOMPASS-Karten
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 6 5 4 3 2 1 km
Distance 6.5 km
4:45 h
900 m
900 m
2,660 m
1,867 m
Eine der auffälligsten Berggestalten im gesamten, über 100 Kilometer langen Zug des Karnischen Hauptkamms ist der Hochweißstein, im Italienischen Monte Peralba genannt. Er erhebt sich vollständig südlich der Grenze, kann aber auch ab Hochweißsteinhaus vorteilhaft bestiegen werden: eine verheißungsvolle Option, den Verlauf unseres Trekkings aufzulockern und mit einer spannenden Gipfeltour zu bereichern. Solide Bergerfahrung sollten wir dafür schon mitbringen, insbesondere wenn im Abstieg der Abwechslung halber die Via ferrata Sartor begangen wird. Man kann es natürlich genauso gut umgekehrt angehen. In jedem Fall ist uns auf fast 2700 Metern Höhe eine tolle Panoramaschau über die Südalpen vergönnt.

Vom Hochweißsteinhaus 01 nehmen wir Weg Nr. 448 in südlicher Richtung auf und steigen an einem bewachsenen Hang bald kräftig empor. Man hält sich unter einer Felsbarriere rechts und steuert durch die Hochmulde zwischen Hochalpl und Weißsteinspitz das Hochalpljoch 02. Hier wird die Grenze überschritten. Den Hauptweg zum Rifugio Calvi verlassen wir bald nach rechts und nähern uns den Schutt- und Schrofenflanken unseres Berges. Ein passabler, obgleich felsdurchsetzter Steig windet sich in die Höhe; gelegentlich sind an kleineren Stufen mal die Hände zur Unterstützung nötig. Recht heikel kann schließlich eine steile, brüchige Rinne mit schwarzem Gestein werden, falls der Schnee dort noch nicht abgeschmolzen ist. Drahtseile an der linken Begrenzung entschärfen den Durchstieg, der schließlich auf den ausgedehnten Gipfelkamm mündet. Richtung Westen leiten Steinmännchen zum höchsten Punkt des Monte Peralba 03, wo wir auf Friedensglocke und Madonna stoßen.Wer für den Abstieg die Alternative

Unlock all features with Pro+
With Pro+ you gain access to the route's details, including directions, pictures, the GPS track and other valuable information.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others