Start Routes Mit den Jakobspilgern westwärts
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Hiking trail

Mit den Jakobspilgern westwärts

Hiking trail · Central Plateau
Responsible for this content
Berner Wanderwege Verified partner  Explorers Choice 
Map / Mit den Jakobspilgern westwärts
m 900 800 700 600 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Historisch interessante Wanderung auf den Spuren der Jakobspilger, vorbei an stolzen Kirchen, an schmucken Kapellen und an hübschen Bildstöcken. Zwei eindrückliche Grabenlandschaften prägen den Anfang und den Schlussteil der Strecke: die Senseschlucht und der Galteren graben. Letzterer ist im Winter nicht begehbar (Variante vorhanden). Im Mittelteil und am Schluss längere Teilstücke auf Hartbelag.
moderate
18.2 km
5:00 h
587 m
838 m
Vom Bahnhof Schwarzenburg gehts zuerst an die Hauptstrasse im Ortszentrum. Die eng aneinander gebauten Häuser verraten burgundischen Einfluss. Versteckt in der Ortsmitte steht die 1463 erbaute, zu den schweizerischen Kunstaltertümern zählende ehemalige Frühmesskapelle St. Maria Magdalena. Sie unterstand den Deutschrittern von Köniz, die bestimmten, dass im «Chäppeli» weder Tauf- noch Sterbesakramente erteilt werden durften. Seit 1963 wird das Gotteshaus mit dem geschindelten Pyramidenturm ökumenisch genutzt. Auf der Hauptstrasse hält man Bern-wärts, schwenkt aber schon bald zur weiten Höhe von Wart ab. Historisch interessant ist der gepflästerte Abschnitt der alten «Fryburg Stras», die in den Sensegrabenhinunter führt. Die Sod bachbrügg ist ein Werk des bekannten Berner Brückenbau-Pioniers Robert Mail lart (1872 –1940). Wandernde geben allerdings der 1867 erstellten gesdeckten Holzbrücke den Vorzug. Von Sodbach weg ist der Anstieg zur Höhe wieder gepflästert. Schloss (heute Schulhaus) und Kirche dominieren das sonnigge legene Dorf Heitenried, von dem man ins Land der Wegkapellen eindringt. Prächtig ist die Sicht über die sanfte Hügelwelt des Mittellands zur Chasseralkette von der Hofgruppe Winterlingen aus. Die Kirch türme von St. Antoni be stätigen, dass man sich hier an einer einst wichtigen Pilgerstrasse befindet. Über Wyssebach und Zum Wald erreicht man die Aussichtswarte Brunnenbergrain, von wo aus der Blick ins Schwarzseegebiet besonders schön ist (nach Tafers mit se henswerter Kirche, Friedhofkapellen und Sensler Heimatmuseum 10 min). Bei Chrüz trennen sich Jakobs weg und Galterengrabenweg (Ja kobsweg nach Maggenberg–Schönberg–Fri bourg/Saa nebrücke 1h). Ein Genuss besonderer Art steht aber mit dem (im Winter nicht begehbaren) ab Ameismüli besonders idyllischen Weg durch den Galterengraben bevor. Über Holzbrücklein und Stege und viele Treppenstufen führt er in stetem Auf und Ab in den Grund der Schlucht und zur Bushaltestelle Palme der Linie 4 in dermalerischen Unterstadt von Fribourg.
outdooractive.com User
Author
Berner Wanderwege
Updated: February 12, 2015

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
803 m
Lowest point
539 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

 

Diese Route verläuft ausschliesslich auf signalisierten Wegen der Kategorie Wanderweg

 

Equipment

Wir empfehlen folgende Ausrüstung: Leichte Trekking-Schuhe, leichter Rucksack, Sonnenschutz, Regenjacke, Taschenapotheke, leichtes Picknick, genügend Flüssigkeit.

Tips, hints and links

Verein Berner Wanderwege, Bern, Tel.: 031 340 01 01, E-Mail: info@beww.ch, Homepage: www.bernerwanderwege.ch

Start

Schwarzenburg (793 m)
Coordinates:
Geographic
46.818880, 7.342818
UTM
32T 373587 5186370

Destination

Fribourg

Turn-by-turn directions

Schwarzenburg - Sodbachbrügg - St.Antoni - Galterengraben - Fribourg

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandervorschlag aus dem Wanderbuch Region Bern - Gantrisch, Wanderbuchreihe der BWW, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Author’s map recommendations

Swisstopo Wanderkarte 1:50'000 243T Bern und 242T Avenches, bestellen unter: http://shop.bernerwanderwege.ch

Book recommendations for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
18.2 km
Duration
5:00h
Ascent
587 m
Descent
838 m
In and out Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.