Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Loser Südwand
Plan a route here Copy route
Alpine climbing recommended route

Loser Südwand

Alpine climbing · Dead Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Bad Ischl Verified partner 
  • Nimmt man den unteren Parkplatz muss man hier nach links die Asphaltstraße hochsteigen - besser jedoch weiter bis zum Parkplatz der Loserhütte fahren.
    / Nimmt man den unteren Parkplatz muss man hier nach links die Asphaltstraße hochsteigen - besser jedoch weiter bis zum Parkplatz der Loserhütte fahren.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Bei diesem Steinmann verlässt man den Weg zum Losergipfel nach links und folgt den roten Punkten.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Der empfohlene Zustieg
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Loser Südwand - Routenverlauf
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Topo der Loser Südwand
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Die Einstiegsstelle
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Die erste Seillänge ist nicht so grasig wie es aussieht.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / In der dritten Seillänge
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Die vierte Seillänge - die beiden Kletterer befinden sich am dritten Stand.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Höhepunkt der Tour ist die überhängende aber gutgriffige Rissverschneidung
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Vom Ausstieg geht es gemütlich durch Latschen und über Wiesen zum Gipfel.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Vom Gipfel sieht man einen Großteil des Toten Gebirges.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Gemütlich geht es zur Loserhütte hinunter.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Immer im Blickfeld - der Hohe Dachstein
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Die Loser Südwand beim Abstieg.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
m 1800 1700 1600 1500 1400 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
moderate
Distance 3.2 km
4:00 h
350 m
350 m
Durch die Loser Südwand führt ein bekannter Klettersteig (Sisi Klettersteig). Rechts des Steiges gibt es auch mehrere Kletterrouten, die aufgrund der südseitigen Lage fast das ganze Jahr hindurch kletterbar sind. Die klassische Loser Südwand mit einem neuen Ausstieg bietet genussvolle und gut abgesicherte Kletterei im nicht allzu hohen Schwierigkeitsgrad und grandioser Aussicht.

Author’s recommendation

Obwohl viele Seilschaften den Abstieg mittels Abseilen bevorzugen, lohnt sich schon wegen der Aussicht vom Gipfel des Losers der Fußabstieg.
Profile picture of Gerhard König
Author
Gerhard König
Update: May 28, 2020
Difficulty
VI- moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Loser, 1,837 m
Lowest point
Loserhütte, 1,498 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW
Access
140 m, 0:25 h
Wall height
150 m
Climbing length
215 m, 2:30 h
Descent
340 m, 0:40 h
Belay stations
with anchor point for abseiling, with bolts
Protection
with bolts, pitons
Rope length
1 x 50 m
Number of quickdraws
12
First ascent
S.Adametz u. Gef. 1936 - Ausstieg: Thomas Schilcher und Karl Raudaschl

Safety information

Schon beim Zustieg von der Loserhütte (Querung der Wiesenhänge) ist Steinschlag aufgrund der vielen Wanderer, die sich oberhalb dieses Steiges befinden, nicht auszuschließen.

Tips and hints

Wander/Kletter/Schigebiet Loser: http://www.loser.at/

Start

Parkplatz Klettersteig (Kehre 11) oder Parkplatz Loserhütte. (1,493 m)
Coordinates:
DD
DMS
UTM
w3w 

Destination

Parkplatz Klettersteig (Kehre 11) oder Parkplatz Loserhütte.

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz Loserhütte: Vom Parkplatz folgt man kurz der Asphaltstraße zur Loserhütte hinab und passiert diese rechtsseitig. Wenige Meter nach der Hütte beginnt der Anstieg auf den Losergipfel. Diesem folgt man durch den Wald aufwärts. Hat man ein Wiesengelände erreicht, zweigt wenige Meter nach einer Rechtskurve bei einem großen Steinmann kaum erkenntlich linksseitig ein Steig ab. Es gibt kein Hinweisschild, der Steig ist allerdings mit roten Punkten gekennzeichnet. Dieser quert kaum ansteigend die steilen Wiesenhänge zum Einstieg.

Parkplatz bei Kehre 11: Zuerst geht es ein Stück die Loserstraße aufwärts. Kurz nach der Kehre führt ein steiler aber anfangs asphaltierter Weg auf eine Anhöhe (Schiabfahrt führt vorbei) hinauf. Links der großen Lawinenverbauung führt der Zustiegsweg (entweder durch Legföhrengassen oder über Schutt) zum Einstieg. Dieser befindet sich links der markanten Loserhöhle.

Route: siehe Topo

Abstieg: Entweder man seilt mit Doppelseil ab (Abseilstände im Topo eingezeichnet) oder man folgt vom Ausstieg den Pfadspuren, zuletzt über Wiesenhänge zum Losergipfel. Von diesem gelangt man am bezeichneten Wanderweg zur Loserhütte zurück.

Note


all notes on protected areas

Public transport

keine

Getting there

Von der A9 über die Ausfahrt Liezen nach Trautenfels. Von dort die B 145 bis nach Bad Aussee benützen und weiter nach Altaussee zum Schigebiet Loser. 

Von der A1 entweder über die Ausfahrt Thalgau oder Regau nach Bad Ischl. Weiter auf der B145 über den Pötschenpass. Kurz vor Bad Aussee zweigt man links nach Altaussee und den Loserliften ab.

Bei der Talstation der Loserlifte die Panoramastraße aufwärts fahren (Mautstraße) bis zum großen Parkplatz bei Kehre 11 (1. Möglichkeit) oder weiter bis zum Parkplatz Loserhütte (2. Möglichkeit).

Parking

Das Parken ist kostenlos, doch die Straßenmaut beträgt im Jahre 2014 15.- €.

Coordinates

DD
DMS
UTM
w3w 
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Genussklettern Österreich Mitte (2. Auflage) - Alpinverlag Jentzsch-Rabl Alpenvereinsführer Totes Gebirge (4. Auflage 2005) - Bergverlag Rother

Author’s map recommendations

• Alpenvereinskarte Totes Gebirge (Westliches Blatt) Nr:15/1 1:25 000 • BEV Bundesamtskarte 3212 Bad Aussee 1:50 000

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

normale Kletterausrüstung - normalerweise sind mobile Sicherungsmittel nicht notwendig

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

P. RDM
July 05, 2016 · Community
Die Tour ist nicht mittel, die ist schwierig, absolut nichts für Anfänger...Außer sie haben sehr gute Ausdauer und einen starken Bizeps...
Show more

Photos from others


Difficulty
VI- moderate
Distance
3.2 km
Duration
4:00 h
Ascent
350 m
Descent
350 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Summit route Wall Slab overhanging Abseil Descending on foot

Statistics

  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view