Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Lärchegg 2123 m, perfekter Gipfel im östlichen Wilden Kaiser
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Lärchegg 2123 m, perfekter Gipfel im östlichen Wilden Kaiser

· 3 reviews · Mountain Hike · Kaiser Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2000 1500 1000 500 5 4 3 2 1 km Lärcheggspitze 2123 m Kleines Griesener Tor ~1610 m Kleines Griesener Tor ~1610 m Latschenbrennerei 890 m Latschenbrennerei 890 m

Sehr anspruchsvolle, aber schöne Tour auf einen der markantesten Kaisergipfel, im östlichen Teil des Wilden Kaisers.

moderate
Distance 5.4 km
4:30 h
1,260 m
1,260 m
2,123 m
890 m
Von der Latschenbrennerei zu den Seilsicherungen der ersten Steilstufe und im Kar zum Kleinen Griesener Tor. Im Schuttkar mühsam zum versicherten Steig vor dem Schartenausstieg und zum schönen Gipfelkreuz vom Lärchegg, mit grandioser Sicht zur Ackerlspitze und zum Ellmauer Halt.

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt und ganz ausdrucken. 

 

Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Update: August 14, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Lärcheggspitze, 2,123 m
Lowest point
Latschenbrennerei, 890 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Asphalt 12.10%Path 83.09%Unknown 4.80%
Asphalt
0.7 km
Path
4.5 km
Unknown
0.3 km
Show elevation profile

Start

Latschenölbrennerei (890 m) (882 m)
Coordinates:
DD
47.580850, 12.341652
DMS
47°34'51.1"N 12°20'29.9"E
UTM
33T 300104 5273139
w3w 
///halibut.leasing.gossip
Show on Map

Destination

Latschenölbrennerei (890 m)

Turn-by-turn directions

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Ausgangspunkt 890 m kurz eben über eine Wiese und über den Bach zu einer Forststraße, dann rechts bis zu einer Abzweigtafel auf 900 m (angeschrieben, Lärchegg 3 Std.).
Links nach Süden ins stille Kleine Griesener Kar. Die erste Steilstufe wird unproblematisch mit Hilfe von Drahtseilen überwunden. Auf 1300 m erreichen wir die Felsen, bei 1440 m rechts dem roten Pfeil hinauf folgen und weiter im Kar bis zum Steinmandl auf 1610 m ansteigen (Kl. Griesener Tor). Hier zweigt der Weg aufs Lärchegg links nach Osten ab.

INFO: Inzwischen (Beschreibung 2012 lt. Diagramm) hat der DAV lt. einer Rückmeldung Schilder angebracht, sodass der Aufsteig zum Lärcheck per Wegweiser erkennbar ist.
Nun auf einem steilen Geröllfeld bis kurz unter die oberen Begrenzungsfelsen um 1905 m Hier in einer Querung (Drahtseile) wiederum nach links in Schrofengelände. Bei einer Felnadel vorbei zu einem kurzen Klettersteig (B-C) und zur Gipfelscharte 2090 m. Nun rasch linkshaltend auf markiertem Steig über leichte Felsen zum Gipfel der Lärcheggspitze (oder Lärchegg) 2123 m. 1245 HM und gute 2 1/4 Std., von der Latschenbrennerei bei zügigem Tempo. Traumhaftes 360° Panorama belohnt die Mühen des Anstieges.
ABSTIEG: Der Abstiegsweg ist mit dem Anstiegsweg ident und führt zurück zum Steinmandl 1610 m in der Nähe vom Griesener Tor und rechts hinab zum Ausgangspunkt an der Mautstraße auf 890 m. 15 HM und 1 3/4 Std. Gehzeit, flott.

Insgesamt: 1260 HM, gut 4 Std. Gehzeit (bei zügigem Tempo) und ca. 5 1/2 km lt. System.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bahnstrecke Saalfelden - Kitzbühel, Bhf. St Johann in Tirol, ÖBB: www.oebb.at

Mit Bus nach Griesenau und event. mit Taxi zur Latschenbrennerei vor der Griesener Alm.

Getting there

Bundesstraße B176 St. Johann/Tirol - Kössen, links nach Westen abzweigen ins Kaiserbachtal (Maut) und auf der Asfaltstraße zu einem kleinen Parkplatz bei der Latschenölbrennerei (890 m, zwischen Fischbachalm und Grieseneralm).

Parking

Einige Parkplätze bei der Latschenbrennerei auf 890 m, über die Mautstraße erreichbar.

Coordinates

DD
47.580850, 12.341652
DMS
47°34'51.1"N 12°20'29.9"E
UTM
33T 300104 5273139
w3w 
///halibut.leasing.gossip
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Kompass 09 - Kaisergebirge ÖK 50 Blatt 90 BEV– Austian Map Fly 3D digital Kompass – Österreich 3D digital

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Solide Bergwanderausrüstung, Teleskopstecken und dünne Gartenhandschuhe bei den Seilen empfehlenswert.

Questions and answers

Question from Michael Krauß · August 14, 2021 · Community
Ist ein Klettersteigset oder Helm nötig oder kann das problemlos ohne dieser Ausrüstung gemacht werden?
Show more
Answered by Andreas Fuchs  · August 14, 2021 · alpenvereinaktiv.com
Ein Klettersteigset kann nur an ein oder zwei sehr kurzen, allerdings sehr steilen Stellen, kurz vor dem Gipfel genutzt werden. Alles andere muss ohne Seilversicherung begangen werden. Ein Helm sollte bei fast jeden Kaiser Gipfel mitgenommen werden!

Rating

3.7
(3)
Alpine_ Summits 
July 26, 2022 · Community
Tolle einsame Tour Die komplette tourendoku gibt's hier zum angucken: https://youtu.be/TmlSWtTyOu4
Show more
Andreas Fuchs 
August 14, 2021 · alpenvereinaktiv.com
Ein Klettersteigset kann nur an ein oder zwei sehr kurzen, allerdings sehr steilen Stellen, kurz vor dem Gipfel genutzt werden. Alles andere muss ohne Seilversicherung begangen werden. Ein Helm sollte bei fast jeden Kaiser Gipfel mitgenommen werden!
Show more
Dominik Reinert
June 23, 2020 · Community
Die Tour ist stets klar ausgewiesen. Entgegen meines Vorredners hat der deutsche Alpenverein Schilder angebracht, sodass der Aufsteig zum Lärcheck per Wegweiser erkennbar ist. Ab dem Wegweiser müssen rund 350m über Schotteraufstieg bewältigt werden. Danach folgt ein sehr schöner Steig. Die Aussicht oben ist grandios. Man sieht Goinger Halt, Ackerlspitze, Ellmauer Halt bis runter zum Stripsenjochhaus. Vereinzelt ist der Steig versichert. Ich sehe zwei Passagen als C an. Längere Beine haben es einfacher. Die gesamte Tour ist anstrengender als gedacht, da die ganzen Schotterpassagen sehr lang sind. Auch der Zustieg zum Hochplateau auf 1600m sind stets mit lockeren Steinen versehen. Daher sind erhöhte Kondition und Konzentration gefragt. Leider trübt dies die Tour etwas. Trotzdem bin ich froh, sie gemacht zu haben.
Show more
When did you do this route? June 23, 2020
Photo: Dominik Reinert, Community
Photo: Dominik Reinert, Community
Photo: Dominik Reinert, Community
Photo: Dominik Reinert, Community
Photo: Dominik Reinert, Community
Show all reviews

Photos from others

+ 1

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
5.4 km
Duration
4:30 h
Ascent
1,260 m
Descent
1,260 m
Highest point
2,123 m
Lowest point
890 m
Out and back Scenic Summit route Exposed sections Scrambling required

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view