Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Koralm Kristall Trail - 2. Tagesetappe
Plan a route here Copy route
Long distance hiking trail recommended route

Koralm Kristall Trail - 2. Tagesetappe

· 2 reviews · Long distance hiking trail · Südsteiermark
Responsible for this content
Region Graz Verified partner  Explorers Choice 
  • Weinebene - Pauluskapelle
    Weinebene - Pauluskapelle
    Photo: Schober Erich, Wolfsberg
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Weinebene/Handalm - Felsöfen
Diese Etappe des Koralm Kristall Trail bringt uns vom Ort Pack in die luftigen Höhen der Weinebene. Es sind auch auf diesem Abschnitt gemütliche An- und Abstiege, die uns vorbei an Zeitzeugen einer spannenden geologischen Entwicklung führen. Nicht umsonst kann man den Koralm Kristall Trail, der 2009 in den Kreis der Via GeoAlpina-Wege aufgenommen wurde, auch als Geotrail bezeichnen.
difficult
Distance 20.8 km
7:00 h
1,028 m
630 m
1,853 m
1,075 m
Vom Barbarahaus geht es recht gemütlich 1/2 Stunde entlang der Markierung 05, bis wir nahe des Gehöfts Gerhaber am „Stoanernen Mandl“ vorbei kommen: ein schräger Stein, in den schemenhaft ein Gesicht eingemeißelt ist. Von wem, wann und warum er geschaffen wurde, liegt vollkommen im Dunkeln. Manche sehen seine Entstehung im Mittelalter, andere wiederum meinen überhaupt, dass er aus der Keltenzeit stammt. In Sagen wird erzählt, dass es sich um ein verzaubertes Weib handelt.

Author’s recommendation

Stoarnernes Mandl beim Gehöft Gerharber
Profile picture of Günther Steininger
Author
Günther Steininger 
Update: June 01, 2022
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Handalm, 1,853 m
Lowest point
Packwinkel Schattseite, 1,075 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Rehbockhütte
Weinebenehaus
Barbarahaus

Safety information

Als Wandernde sind Sie auf den Almen, im Wald und auf der Wiese zu Gast. Bedenken Sie bitte folgende Hinweise:

 

  • Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnötigen Lärm vermeiden
  • Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen
  • Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen
  • Halten Sie zu Weidetieren unbedingt Abstand
  • Mitnahme von Hunden auf eigene Gefahr

 

Notruf Bergrettung: 140

Tips and hints

Süd & West Steiermark
Hauptplatz 36
8530 Deutschlandsberg, Österreich
Tel. +43 3462  43152
office@sws.st | www.sws.st

Start

Pack, Barbarahaus (1,317 m)
Coordinates:
DD
46.974890, 14.971140
DMS
46°58'29.6"N 14°58'16.1"E
UTM
33T 497804 5202374
w3w 
///corrective.unclench.directly
Show on Map

Destination

Weinebene

Turn-by-turn directions

Die Hebalm haben wir schon nach einer guten Stunde erreicht. Wo im Winter viel Naturschnee, unterstützt von 60 Schneekanonen, für Pistenspaß sorgt, ist es jetzt im Sommer wesentlich beschaulicher. Rund um den See laden charmante Plätze zum Verweilen und Sonne genießen ein. Den einzigartigen Dom des Waldes sollten Sie keinesfalls auslassen. In dem achtzigjährigen Waldbestand wurde ein Holzlaufsteg gebaut, der maßstabsgetreu dem Grundriss des Mailänder Doms folgt.

Weiter geht's Richtung Freiländeralm und Stoffhütte, die nach einer weiteren guten Stunde erreicht ist. Unweit der Stoffhütte befindet sich die See-Eben, ein geschütztes Hochmoor mit einer eigenartigen Pflanzenwelt. Hier finden wir die Zwergbirke mit ihren runden Blättern und den Rundblättrigen Sonnentau, der mit seinen gewimperten Blättern Insekten festhält und verdaut. Unser Weg führt nun in Richtung Wildbachersattel weiter. Einige Felsöfen befinden sich entlang des Weges, wie z.B. der Bärofen. Vorbei geht es auch am Wolfsstein, einem Wegzeichen, das an der Stelle errichtet wurde, wo 1924 der letzte Wolf des Lavanttals erlegt wurde. Ab dem Weberkogel geht es dann wieder bergab Richtung Weinebene, die nach rund 6 Stunden erreicht ist. Zuvor passieren wir die Handalm, von der es nicht nur eine fantastische Rundumsicht gibt, sondern die auch durch eine Fülle von spektakulären Felsöfen aus Plattengneis („Stainzer Platten“) zum Verweilen einlädt. 

Zur 3. Tagesetappe des Koralm Kristall Trail 

Zur Gesamtübersicht des Koralm Kristall Trail

Note


all notes on protected areas

Public transport

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Getting there

www.at.map24.com

Parking

Gratis Parkplätze im Ort

Coordinates

DD
46.974890, 14.971140
DMS
46°58'29.6"N 14°58'16.1"E
UTM
33T 497804 5202374
w3w 
///corrective.unclench.directly
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

"Die Koralpe lebt..." von Konrad Maritschnik, Weißhaupt Verlag 2006

Author’s map recommendations

Kostenlose Folder mit Wegbeschreibung, Karte uvm. erhalten Sie bei der Region Süd & West Steiermark www.sws.st

Equipment

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(2)
Tourismusverband Lipizzanerheimat
June 25, 2018 · Tourismusbüro Lipizzanerheimat

Der Weg von der Pack auf die Weinebene ist eine pure Natur-Idylle. Wir finden hier Ruhe und Natur pur. Genug Verpflegung einpacken.

Tipp: Abstecher zum Hebalm-See und Dom des Waldes machen

Show more
Dom des Waldes
Photo: Tourismusverband Lipizzanerheimat, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
Günther Steininger 
July 05, 2013 · Steiermark Tourismus

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
20.8 km
Duration
7:00 h
Ascent
1,028 m
Descent
630 m
Highest point
1,853 m
Lowest point
1,075 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights Flora and fauna

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 6 Waypoints
  • 6 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view