Start Routes Königskogel (3.055m) - Über dem Passeiertal
Plan a route here Copy route
Mountain Hikerecommended route

Königskogel (3.055m) - Über dem Passeiertal

· 2 reviews · Mountain Hike · Oetztal Alps
LogoAVS Sektion Bozen
Responsible for this content
AVS Sektion Bozen Verified partner  Explorers Choice 
  • Oberglaneggalm zu Beginn des Weges
    / Oberglaneggalm zu Beginn des Weges
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Anfangs zieht der Weg durch steile Almwiesen
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Auf Schneereste ist auf diesen Höhenlagen immer zu rechnen
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Scheue Weggefährten
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Kurz unterhalb des Königsjochs
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Letzten Meter zum Gipfel
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Wir stehen direkt auf der Grenze
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Kurze, ausgesetzte Stellen am Ostgrat
    Photo: Walter Rass, AVS Sektion Bozen
  • / Überreste der verfallenen Essener Hütte
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km
Aussichtsreiche Gipfel im Grenzkamm der Ötztaler Alpen
moderate
Distance 10 km
5:00 h
1,030 m
1,030 m
3,055 m
2,023 m

Die unbedeutende Erhebung des Königskogels zwischen dem Timmelsjoch und Hochfirst fristet ein einsames Dasein. Von Süden kommend führt ein guter Steig bis zum Königsjoch. Ab hier ist der Gipfel relativ einfach über den Ostgrat auf Steigspuren zu erreichen. Trittsicherheit am felsigen, teilweise ausgesetztem Grat unterhalb des Gipfels ist aber notwendig. Vom Gipfel, auf welchem die 1919 willkürlich gezogene Grenze zwischen Osterreich und Südtirol verläuft, bietet sich ein wunderbarer 360 Grad Blick auf beide Länder. Die Natur lässt sich halt von Grenzziehungen nicht beeindrucken. Sehr wenige Menschen stören ihre Majestät und so ist Einsamkeit und Muse auf dieser Tour garantiert.

 

 

Author’s recommendation

Eine Einkehr bei der Oberglaneggalm ist allemal lohnend
Profile picture of Eduard Gruber
Author
Eduard Gruber 
Update: August 27, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Gipfel Königskogel, 3,055 m
Lowest point
Parkplatz an der Timmelsjochstrasse, 2,023 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest stops

Oberglaneggalm 2029m

Safety information

Am weglosen, etwas steilen und auch teilweise ausgesetzten Grat, braucht es Trittsicherheit. Sehr oft trifft man auch auf Schneereste, welche bei Querung besondere Aufmerksamkeit erfordern.

Tips and hints

Die Oberglanegg Alm lädt am Ende der Tour zur Einkehr.

Start

Parkplatz an der 5. Kehre - Oberglanegg Alm (2,023 m)
Coordinates:
DD
46.881982, 11.111938
DMS
46°52'55.1"N 11°06'43.0"E
UTM
32T 660912 5194214
w3w 
///cave.impasses.winter

Destination

Parkplatz an der 5. Kehre - Oberglanegg Alm

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz führt eine breite Zufahrtsstrasse in ca 10 min. zur Oberglanegg Alm. Hier dann auf schmalen , mit Nr. 20 markierten Steig, in Richtung Norden, die langen , grasigen und steilen Hänge bis zum Gratrücken, welcher von der Äußeren Schwenzerspitze herabzieht, queren. Auf diesen Rücken immer auf gut ausgetretenen Steig weiter bis zum Königsjoch. (ca. 2 h ab Oberglanegg Alm). Ab hier jetzt immer am Grenzkamm bleibend, weglos und nur auf Steigspuren  in Richtung Westen und über den teilweise felsigen und ausgesetzten Ostgrat zum Gipfel. (ca. 1 h ab Königsjoch).

Abstieg: Entlang der Aufstiegsroute ca. 2 h bis zum Ausgangspunkt

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit den öffentlichen Verkehrslinien bis nach Moos in Passeier. (Link http://www.sii.bz.it/)

In den Sommermonaten gibt es eine  Busverbindung Obergurgl – Moos – St. Leonhard

Der Timmelbus fährt von Moos/St. Leonhard bis nach Obergurgl (Ötztal) und von Obergurgl zurück nach Moos/St. Leonhard.

Auskünfte im Tourismusverein

Getting there

Von Meran kommend ins Passeiertal bis nach St. Leonhard in Passeier. Hier in Richtung Moss, auf derTimmelsjoch -Straße weiter. An der Timmelsbrücke vorbei, bis zum Parkplatz an der 5. Kehre.

Parking

Kleiner, freier Parkplatz an der 5 Kehre der Timmelsjoch Strasse, Oberglanegg Alm.

Coordinates

DD
46.881982, 11.111938
DMS
46°52'55.1"N 11°06'43.0"E
UTM
32T 660912 5194214
w3w 
///cave.impasses.winter
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Normale Bergausrüstung, festes Schuhwerk sehr zu empfehlen

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(2)
Peter Kaufmann 
August 21, 2021 · Community
Jenny Würfel
August 26, 2020 · Community
Drei Sterne für das tolle und atemberaubende Panorama! Allerdings musste wir die Tour kurz vorm Gipfel abbrechen. Wir sind Klettersteigerfahren aber hier hoch, ohne jegliche Sicherung war uns zu riskant.
Show more

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
10 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,030 m
Descent
1,030 m
Highest point
3,055 m
Lowest point
2,023 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections Secured passages Scrambling required Ridge traverse

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view