Start Routes Klettersteigrunde im Höllental
Plan a route here Copy route
Fixed rope routerecommended route

Klettersteigrunde im Höllental

· 7 reviews · Fixed rope route · Wiener Alpen
LogoOutdooractive Editors
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Klettern im Höllental.
    / Klettern im Höllental.
    Photo: © Peter Sonnabend
  • /
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Weichtalhaus
    Photo: © weichtalhaus.at
  • / Auf dem Weg zum Geröllfeld.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Einstieg Alpenvereinssteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Leitern am Alpenvereinssteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Leitern am Alpenvereinssteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Querung am Alpenvereinssteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / An der Höllental-Aussicht.
    Photo: © Peter Sonnabend
  • / Einstieg Gustav-Jahn-Steig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Am Gustav-Jahn-Steig
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Am Gustav-Jahn-Steig
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Einstieg Gaislochsteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Am Gaislochsteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Am Gaislochsteig.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
  • / Topo der Höllentalrunde.
    Photo: Reinhard Kernegger, © bergkraxler.at
m 1500 1000 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km Gustav-Jahn-Steig Höllentalaussicht Gaislochsteig Alpenvereinssteig Weichtalhaus Weichtalhaus
Traumhaft schöne Klettersteigtour auf den drei Steigen Alpenvereinssteig, Gustav-Jahn-Steig und Gaislochsteig durchs malerische Höllental.

 

moderate
Distance 8.5 km
2:50 h
1,199 m
1,199 m
1,600 m
562 m
Tief versteckt im hintersten Winkel des Höllentals liegt ein kleines Klettersteig-Paradies inmitten der ursprünglichen Natur. Die sehr alten Eisenwege führen über abenteuerliche Leitern und schroffe Felsen hinauf zur Höllental-Aussicht, schmale Pfade queren steile Felshänge und Stahlseile führen über luftige Felsabbrüche. Der Alpenvereinssteig, der Gustav-Jahn-Steig und der Gaislochsteig bieten dem trittfesten Naturliebhaber als auch dem Klettersteig-Einsteiger eine perfekte Spielwiese in herrlichster Landschaft.
Profile picture of Patrick Schmidt
Author
Patrick Schmidt
Update: February 21, 2014
Difficulty
Bmoderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,600 m
Lowest point
562 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
400 m, 1:00 h
Wall height
300 m
Climbing length
800 m, 3:00 h
Descent
1,200 m, 1:00 h

Tips and hints

Weichtalhaus
Wetter

Start

Weichtalhaus- Kaiserbrunn (573 m)
Coordinates:
DD
DMS
UTM
w3w 

Destination

Weichtalhaus- Kaiserbrunn

Turn-by-turn directions

Zustieg:
Vom Parkplatz Weichtalhaus laufen wir über die "Schönbrunnerstiege" (sehr lange Eisenstiege) und einen schönen Wanderweg durch das Große Höllental bis zum Einstieg des Alpenvereinssteiges.

Routenverlauf:
1. Teil:
Alpenvereinssteig:
Am Einsteig erwarten uns gleich fünf längere Eisenleitern (B), die wir erklimmen. Es folgt eine Gratpassage (A/B) und ein Geröllfeld, das wir kehrenreiche hinaufsteigen. Unter überhängenden Felswänden laufen wir zu einem Sattel (A/B) und einem weiteren Geröllfeld. Nun gilt es, eine Traverse (A), einige Rinnen und eine glatte Rampe (B) zu überwinden. Dann haben wir die Abzweigung zum Gustav-Jahn-Steig erreicht, den wir nach unserem Aufstieg zur "Höllental-Aussicht" weitergehen werden. Nun aber steigen wir über eine steile Leiter (B) weiter empor in Richtung Elsa-Rast, wo wir auch das Steigbuch finden.  Eine weitere Leiter und eine Traverse müssen wir erklimmen, um zur letzten Rinne zu gelangen. Kehrenreiche folgen wir nun dem Weg, hauptsächlich in leichterem Gehgelände (A, bis A/B) und leichten Klettereien über einige kleinere Felsen einer Wandstufe (B) hinauf zum Ausstieg an der "Höllental-Aussicht". Nachdem wir die Aussicht genossen haben, kehren wir auf dem selben Weg zurück bis zur Abzweigung des Gustav-Jahn-Steigs, dem wir ab hioer weiter folgen.

2. Teil:
Gustav-Jahn-Steig:
Der querende Verbindungssteig verläuft fast durchgängig sehr ausgesetz entlang der Felswände. Zu Beginn traversieren wir den Fels (B), überqueren eine schmale Geröllrinne und steigen eine flache Rampe (B) hinauf. Im Anschluss folgt eine weitere, lange und sehr ausgesetzte Querung (B), die durch mehrere schmale Geröllfelder unterbrochen wird. Im Gehgelände erreichen wir das Ende des Steigs. Wir folgen dem Weg abwärts, bis wir nach wenigen Metern bereits den Einstieg zum Gaislochsteig erreichen.

3. Teil:
Gustav-Jahn-Steig:
Unschwierig steigen wir den verblockten Weg hinunter (A/B), passieren eine Rampe mit künstlichen Tritten (B), queren den Hang (B) zu einer Leiter, die wir absteigen und in eine Höhle gelangen in der sich das Wandbuch befindet. Nun steigen wir nurnoch eine erdige Rampe hinunter (A) und schon gelangen wir zum Ausstieg an der Info-Tafel.

Abstieg:
Auf dem Wanderweg (gelbe Markierungen) laufen wir talauswärts, bis wir eine Forststraße erreichen. Dieser folgen wir, bis wir über die Schönbrunner Stiege (A) zurück zu unserem Ausgangspunkt gelangen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug nach Payerbach-Reichenau und weiter mit dem Bus bis zum Weichtalhaus im Höllental.

Getting there

S6 - Abfahrt Neunkirchen, weiter über Gloggnitz, Reichenau und Hirschwang ins Höllental.

Parking

Parkplatz Weichtalhaus- Kaiserbrunn

Coordinates

DD
DMS
UTM
w3w 
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.1
(7)
Herbert Haubold
June 02, 2019 · Community
Der Alpenvereinssteig ist derzeit geschlossen. Als Alternative kann man den Geislochsteig hinaufgehen und dann den Wachthüttelkamm hinunter.
Show more
When did you do this route? June 02, 2019
Gerhard Fuchs
May 20, 2018 · Community
Tippfehler: der dritte Abschnitt ist der gaislochsteig, nicht der gustav-jahnsteig
Show more
Ingo Lantschner 
October 02, 2016 · Community
Schöne Tour, wohl auch für alpinistisch erfahrene Einsteiger geeignet. Vor uns war eine Gruppe mit kleineren Kindern (7-10 J. ca.) - die waren dann doch eher überfordert und haben entsprechend für Steinschlag gesorgt. Die Zeitangabe mit 2:50 ist unrealistisch. Wir (zwei Erwachsene) waren ca. 7h unterwegs - die Gehzeit davon schätze ich auf 5 bis 6 Stunden.
Show more
Show all reviews

Photos from others

+ 5

Reviews
Difficulty
Bmoderate
Distance
8.5 km
Duration
2:50 h
Ascent
1,199 m
Descent
1,199 m
Highest point
1,600 m
Lowest point
562 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Geological highlights Insider tip Classic via ferrata

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view