Start Routes Kleiner Isidor 3200m
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Kleiner Isidor 3200m

· 1 review · Back-country skiing · Stubai Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner  Explorers Choice 
  • Dresdner Hütte
    / Dresdner Hütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberhalb der Dresdnerhütte - Anstieg links-Abfahrt rechts
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberhalb der Dresdner Hütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Fernauferner seitlich des Pistenbereiches
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Richtung langer Pfaffennieder
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Fernauferner mit Schaufelspitze - links oben das Fernaujoch
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / über dem Gaiskarferner der Kleine Isidor
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kleiner Isidor - der gesicherte Steig führt über den rechten Nordgrat. Alternativ kann über den leichteren Firngrat links angestiegen werden
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zuckerhütl im Hintergrund über dem Pfaffenferner
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nordgratanstieg - dahinter die Schaufelspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kleiner Isidor
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Fernaujoch - aperer Pfaff - Zuckerhütl über Pfaffenferner
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Nordgratabstieg
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gratausläufer
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Eisjoch - Zugang zur Pistenabfahrt am Schaufelferner
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Dresdnerhütte über dem Fernautal
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Kleiner Isidor und Jochdohle
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 8 6 4 2 km
Einfache Gletscherskiwanderung in Pistennähe mit kurzem, etwas alpinem Finale.
easy
Distance 9.9 km
4:00 h
1,000 m
1,000 m
3,200 m
2,287 m
Über eine der Gletscherpisten bis zur Jochdohle und steil zu Fuß über den Nordgrat zum bekreuzten Gipfel des Kleinen Isidors.

Author’s recommendation

Sollten die Skitourenklassiker Zuckerhütl, Wilder Pfaff oder auch Hinterer Daunkopf zu gefährlich sein, ist der Kleine Isidor direkt am Pistenrand ein erstaunlich alpines Gipfelziel.

Bei Benützung der Lifte bis zum Eisjoch ist der Kleine Isidor eine halbstündige Gipfelwanderung - dann aber keine Skitour.

Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Update: July 11, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Kleiner Isidor, 3,200 m
Lowest point
Dresdner Hütte, 2,287 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest Stop

Jochdohle TOP OF TYROL
Dresdner Hütte

Safety information

Am Pistenrand wenig Gefahrenmomente, ansonsten übliche Skihochtourenrisken! Fipfelanstieg steil, evtl. Absturzgefahr.

Tips and hints

Dresdnerhütte: www.dresdnerhuette.at

Start

Dresdner Hütte (2,286 m)
Coordinates:
DD
46.997012, 11.140584
DMS
46°59'49.2"N 11°08'26.1"E
UTM
32T 662745 5207055
w3w 
///projection.bobbles.raindrop

Destination

Kleiner Isidor

Turn-by-turn directions

Von der Mittelstation der Gletscherbahnen wird an der Dresdnerhütte vorbei neben der linken Piste in einfachen Stufen zum Fernauferner aufgestiegen. Hier kann man den Pistenbereich verlassen und beliebig auf dem nicht spaltenfreien Gletscher zuletzt steil bis zur Bergstation am Fernaujoch aufsteigen. Nach einer kurzen (Fell)Abfahrt auf der Piste Richtung Westen steigt man in Pistennähe über den Gaiskarferner Richtung Eisjoch auf. Der Nordgrat des Kleinen Isidor wird angesteuert und je nach Schneeverhältnissen so hoch wie möglich mit Ski angegangen. Zuletzt zu Fuß recht steil im Firn zu den Vorgipfelfelsen, die an Seilsicherungen etwas ausgesetzt überwunden werden. Einige Meter steigt man in eine kleine Scharte ab und erreicht dann einfach über eine Schneekuppe das Gipfelkreuz.Der Gipfel kann auch etwas einfacher über den flacheren meist überwechteten Südostgrat (bei günstigen Verhältnissen sogar mit Ski) erreicht werden.

Abfahrt: Abstieg zum Skigebiet. Eine flache Querung nach Nord führt leicht ansteigend zum Schaufelferner. Nun auf den Pisten zurück zur Dresdnerhütte. Danach je nach Schneelage Seilbahnabfahrt oder Variantenabfahrt ins Fernautal entlang der Seilbahnen. Schöner ist bei genügender Schneelage die Abfahrt von Gamsgarten westlich um den Egesengrat über die Wilde Grube hinab zur Mutterbergalm.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Skibus von Innsbruck durch das Stubaital zur Mutterbergalm.

Getting there

Entweder auf der Brennerautobahn (Maut!) bis zur Ausfahrt ins Stubaital oder nach der Ausfahrt Innsbruck Süd auf der Brennerbundesstraße bis zur Abzweigung ins Stubaital fahren. Nun das Stubaital über Neustift bis ans Ende zu den Parkplätzen der Stubaier Gletscherbahnen.

Parking

Parkplätze der Mutterbergalm.

Coordinates

DD
46.997012, 11.140584
DMS
46°59'49.2"N 11°08'26.1"E
UTM
32T 662745 5207055
w3w 
///projection.bobbles.raindrop
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Amap

ÖK50 Blatt 174 oder 2204

AV-Karte: Stubaier Alpen - Hochstubai

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Skitourenausrüstung

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Udo Fischer 
January 16, 2022 · Community
Perfekte Vorbereitungs- und Akklimatisierungstour für das Zuckerhütl! Super Aussicht nach interessantem Gipfelanstieg.
Show more
When did you do this route? January 14, 2022

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
9.9 km
Duration
4:00 h
Ascent
1,000 m
Descent
1,000 m
Highest point
3,200 m
Lowest point
2,287 m
Public-transport-friendly Out and back Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view