Start Routes Kleiner Barmstein (841 m) - über den Südgrat zum Maibaum klettern
Plan a route here Copy route
Alpine climbing recommended route

Kleiner Barmstein (841 m) - über den Südgrat zum Maibaum klettern

Alpine climbing · Berchtesgaden Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Teisendorf Verified partner  Explorers Choice 
  • Übersichtsbild Barmstein Südostgrat
    Übersichtsbild Barmstein Südostgrat
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 850 800 750 700 650 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Kleiner Barmstein (841 m) Einstieg Barmstein Südgrat Café s´Bamstoa Café s´Bamstoa

Der Südgrat führt exponiert in 5 Seillängen auf den Gipfel des kleinen Barmstein (841 m). Die wirklichen Kletterstellen reduzieren sich auf die erste und zweite Seillänge. ACHTUNG: Nach aktuellen Informationen wurden in der Tour einige Bohrhaken entfernt!

moderate
Distance 1.1 km
2:30 h
140 m
140 m
841 m
700 m
Der Fels an den Barmsteinen ist mit seinen rauen, schwarzen Warzen einmalig und eine echte geologische Besonderheit! Der Varianteneinstieg über dem Grat hat gleich auf den ersten Metern eine kniffelige Stelle (Bohrhakenlasche entfernt), dann geht es an der scharfen Kante weiter. Der Grat wird als Südgrat bezeichnet, ist aber eigentlich südöstlich ausgerichtet. Die Tour auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland besticht durch die prächtige Aussicht auf beide Länder. Auf dem Gipfel kann dann ein wunderschönes 360 Grad Panorama genossen werden. Hier steht nicht wie üblich ein Gipfelkreuz, sondern als besonderes Merkmale ein Maibaum! Die Tour ist kurz, der Zustieg noch kürzer: Deshalb kann der Südostgrat auf den kleinen Barmstein ohne in Zeitnot zu geraten in den Sommermonaten noch Afterwork gemacht werden.

Author’s recommendation

Nach der Tour geht man natürlich in den netten Gastgarten in´s Cafe s´Bamstoa! Dieses ist derzeit (Stand Mai 2018) leider geschlossen, wird aber hoffentlich bald wieder eröffnet.
Profile picture of Stefan Stadler
Author
Stefan Stadler 
Update: February 07, 2022
Difficulty
II+, 2a moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Kleiner Barmstein, 841 m
Lowest point
Café s`Bamstoa, 700 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
80 m, 0:15 h
Wall height
60 m
Climbing length
150 m, 2:00 h
Descent
140 m, 0:15 h
Belay stations
with bolts
Protection
with bolts
Rope length
1 x 50 m
Number of quickdraws
6

Safety information

ACHTUNG: Nach aktuellen Informationen wurden in der Tour einige Bohrhaken entfernt! Der Abseilstand am 1. Turm ist an einer "komischen" Schuppe, diese unbedingt prüfen!

Tips and hints

Touristinfo Marktschellenberg ; Cafe s´Bamstoa ; aktuelles vom Autor auf FB

Start

Parkplatz beim Cafe s´Bamstoa (702 m)
Coordinates:
DD
47.687047, 13.075946
DMS
47°41'13.4"N 13°04'33.4"E
UTM
33T 355610 5283310
w3w 
///housed.luminous.overhears

Destination

Cafe s´Bamstoa

Turn-by-turn directions

Zustieg: Los geht es am Café vorbei in östlicher Richtung wenige Meter den Wegweisern nach Hallein folgen. Nun links auf einem unbeschilderten, schmalen Pfad im Wald auf eine Schulter ansteigen. Auf der Nordostseiten (Halleiner Seite) umgeht man einen ersten Felsturm und erreicht den Einstieg.

Tour: Die Details der Klettertour sind dem Übersichtsbild zu entnehmen! Berg Heil!

Abstieg: Auf dem bezeichneten Normalweg (Westseite) absteigen und den Beschilderungen zum Café s´Bamstoa folgen.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit Öffis sind die Barmsteine leider schwer zu erreichen, aber der erheblich längere Zustieg (ca. 45 Minuten) über die Ruine Türndl ist wenigstens schön. Es ist zu empfehlen vom HBF Salzburg mit dem Bus Nr. 170 bis zur Haltestelle Hallein Stirneiskeller zu fahren und von hier aus aufzusteigen.

Getting there

Die Tauernautobahn (Mautpflichtig) an der Anschlussstelle Salzburg Süd verlassen und den Wegweisern nach Berchtesgaden bis nach Marktschellenberg folgen. Von Westen kommend kommt man über Bad Reichenhall, Bischofswiesen und Berchtesgaden ohne Vignette ebenfalls nach Marktschellenberg. Hier bei der Kirche nach Osten einbiegen und der schmalen Straße aufwärts folgen. Nach einem Waldstück biegen wir links ab und nach einer Kehre biegen wir rechts ab und folgen der jetzt kurz abwärts führenden Straße zum Ausgangspunkt.

Parking

Ein großteil der Parkplätze sind für die Anreiner reserviert und so stehen für Wanderer und Kletterer nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Es gab verständlicher Weise hier schon öfters Probleme, deshalb die Parkverbote unbedingt respektieren und gegebenenfalls einen längeren Zustieg akzeptieren!

Coordinates

DD
47.687047, 13.075946
DMS
47°41'13.4"N 13°04'33.4"E
UTM
33T 355610 5283310
w3w 
///housed.luminous.overhears
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen Alpin von Bernhard Kühnhauser - im Onlineshop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich

 

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY 22 Berchtesgaden Untersberg 1:25000 erhältlich bei freytag & berndt

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Auch wenn die Tour nicht schwierig ist, ist eine komplette Kletterausrüstung (50 m Einfachseil, 6 Exen…) erforderlich!

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Mike Abelmann 
May 08, 2018 · Community
Ich bin die Tour am 04.05.2018 gegangen und es fehlen die Laschen der ersten beiden Bohrhaken der ersten Seillänge. Zusätzlich befindet sich in der Mitte der ersten SL eine Drahtschlinge und der letzte Bohrhaken vorm Ausstieg auf den Turm ist auch vorhanden und fest. Der Abseiler besteht aus 2 Bohrhaken verbunden mit einem Stück Seil und einem Maillon. Ab der zweiten Seillänge sind alle alten und neue (Bohr)Haken im Fels!
Show more
When did you do this route? May 04, 2018
Stefan Stadler 
May 02, 2018 · alpenvereinaktiv.com
Hallo Katrin! Vielen Dank für die aktuellen Informationen, ich habe die Tour aktualisiert! Griaß Stefan
Show more
Profile picture of deletedUser
deletedUser
May 01, 2018 · Community
Die Tourbeschreibung sollte mal ein Update bekommen... es sind auf der leichten Variante keine Bohrhaken mehr vorhanden, jedenfalls konnten wir keine finden, was, wenn man wie wir keine Keile dabei hat, ein echtes Problem ist. Zudem gibt es das Cafe Barmstein nicht mehr. Zudem sollte auf die besondere Parkplatzsituation hingewiesen werden. Vorallem darauf, dass man bitte extrem aufpassen soll, wo man parkt, es gibt dort schon genug Ärger.
Show more

Photos from others


Difficulty
II+, 2a moderate
Distance
1.1 km
Duration
2:30 h
Ascent
140 m
Descent
140 m
Highest point
841 m
Lowest point
700 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Geological highlights Summit route Ridge traverse Descending on foot Pleasure

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view