Start Routes Kaiserin-Elisabeth-Wanderung zur Gipperalm
Plan a route here Copy route
Winter hikingrecommended route

Kaiserin-Elisabeth-Wanderung zur Gipperalm

Winter hiking · Nationalparkregion Hohe Tauern
LogoHohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
Responsible for this content
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick von der Alten Glocknerstraße Richtung Ortszentrum
    / Blick von der Alten Glocknerstraße Richtung Ortszentrum
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
  • / Der Winterwanderweg führt entlang der Alten Glocknerstraße zur Gipperalm
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
  • / Heimelige Almlandschaft
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
  • /
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
  • /
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
  • /
    Photo: NPR/B. Grässl, Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
m 1600 1500 1400 1300 1200 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Großartige, idyllische Winterwanderung durch die einzigartige Kulturlandschaft am Fuße des Großglockners.
moderate
Distance 3.7 km
1:45 h
330 m
10 m
1,626 m
1,297 m

Auf dieser Wanderung sind Sie auf den Spuren der Kaiserin Elisabeth unterwegs und genießen die herrliche Kulturlandschaft von Heiligenblut, belohnt werden Sie mit sagenhaften Ausblicken. 

In 1630 m Seehöhe auf dem Gipper unterhalb der Glocknerstraße liegt die Mariahilf Kapelle. Das Kirchlein wurde 1785 erbaut. Die Kapelle beherbergt einen Rokokoaltar mit dem geschnitzten Mariahilf Bild. Einige Figuren sind aus dem Spätbarock.

Profile picture of Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
Author
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
Update: January 14, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Gipperkapelle, 1,626 m
Lowest point
Ortszentrum Heiligenblut, 1,297 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Benützung des Winterwanderweges erfolgt auf eigene Gefahr!

Notrufnummer: 140 (Bergrettung) Rufnummer Taxi Fleißner: +43 664 3836 311

Tips and hints

Respektiere deine Grenzen! 5 Regeln für ein verantwortungsvolles Schneeschuh- oder Skitourengehen:

  • Wo vorhanden, auf gekennzeichneten Touren bleiben; Hinweistafeln sowie Schutz-, Schon- und Sperrgebiete unbedingt beachten.
  • Rücksicht auf Wildtiere: Futterstellen meiden und bei Sichtung eines Wildtieres sofort und ruhig zurückziehen.
  • Junge Baumkulturen (unter drei Meter) meiden, die Skikanten können große Schäden an den Bäumen anrichten.
  • Keine Abfälle zurücklassen.
  • Lärm vermeiden.

Start

Ortszentrum Heiligenblut (1,300 m)
Coordinates:
DD
47.040387, 12.840436
DMS
47°02'25.4"N 12°50'25.6"E
UTM
33T 335944 5211915
w3w 
///rushed.recharging.wobbly

Destination

Ortszentrum Heiligenblut

Turn-by-turn directions

Der Startpunkt der Tour ist im Ortszentrum von Heiligenblut.

Vorbei am Landhotel Post nehmen Sie die rechts abgehende Straße (Alte Glocknerstraße) in Richtung Panoramahotel Lärchenhof. Nach ca. 500 m erreichen Sie die Himmelschleife, ein kleiner Steinbruch mit Nationalpark-Infotafel. Halten Sie sich rechts und folgen Sie der Straße bis zum ehemaligen Gasthaus Hohe Wand.

Weiter geht es auf der Alten Glocknerstraße vorbei am Bauernhof Zaderer (höchstgelegener Bauernhof in Heiligenblut) und vor der nächsten Kehre links über den Almweg zur Gipperkapelle. Der Ausblick von der Denkmal geschützten Gipperkapelle auf Heiligenblut ist einzigartig und lohnenswert. Zurück geht es über den selben Weg in den Talboden von Heiligenblut.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Postbus ab Winklern zur Talstation der Grossglockner Bergbahnen (Wintersportler können die Skibusse kostenlos nutzen)

Getting there

Über das Mölltal von Winklern nach Heiligenblut - kostenlose Parkmöglichkeit in der Parkgarage Heiligenblut (ca. 3 Minuten Gehzeit zur Talstation)

Parking

Parkgarage am Ortseingang Heiligenblut, von dort in wenigen Minuten zur Seilbahn-Talstation.

Coordinates

DD
47.040387, 12.840436
DMS
47°02'25.4"N 12°50'25.6"E
UTM
33T 335944 5211915
w3w 
///rushed.recharging.wobbly
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alle Winterwanderwege finden Sie im Ortsplan Heiligenblut, welcher bei Ihrem Vermieter, im Tourismusbüro und bei der Talstation der Grossglockner Bergbahn aufliegt.

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk, Winterbekleidung (Skibekleidung), Wander- bzw. Skistöcke empfohlen

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
3.7 km
Duration
1:45 h
Ascent
330 m
Descent
10 m
Highest point
1,626 m
Lowest point
1,297 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Way cleared Groomed snow
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view