Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Kahlersberg 2350m
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Kahlersberg 2350m

Back-country skiing · Berchtesgaden Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner  Explorers Choice 
  • unter dem Jenner
    unter dem Jenner
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 25 20 15 10 5 km
Der Kahlersberg ist ein zentraler Gipfel des Hagengebirges, der nur mit einigem Auf und Ab und einer einsamen Wanderung über die Hochebene der Schlum erreicht werden kann.
difficult
Distance 26.7 km
12:00 h
2,100 m
2,100 m
2,350 m
1,118 m
Die Kahlersbergrunde deckt sich in etlichen Teilstücken mit der Großen und Kleinen Reib. Beim Anstieg auf den Schneibstein wird man selten allein sein, ab dem Eintauchen in die Hagengebirgshochebene wahrscheinlich schon.

Author’s recommendation

Die Länge der Tour, die zu bewältigenden Höhenmeter und der häufige Rhythmuswechsel erfordern eine solide Grundkondition, gutes Orientierungsvermögen und genügend Proviant.
Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Update: January 07, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Kahlersberg, 2,350 m
Lowest point
Hinterbrand, 1,118 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Carl-von-Stahl-Haus

Safety information

Die Abfahrten vom Schneibstein in die Schlum und vom Kahlersberg zum Seeleinsee sind sehr steil und lawinös, bei letzterer besteht auch Absturzgefahr.

Gute Sichtverhältnisse sind in der unübersichtlichen Hagengebirgshochebene nötig.

Über weite Strecken besteht kein Handyempfang.

Tips and hints

Carl-von-Stahl-Haus: www.carl-von-stahl-haus.com
Schneibsteinhaus: www.schneibsteinhaus.de

Start

Hinterbrand (1,137 m)
Coordinates:
DD
47.595058, 13.027061
DMS
47°35'42.2"N 13°01'37.4"E
UTM
33T 351682 5273180
w3w 
///prism.edge.dwarfism
Show on Map

Destination

Kahlersberg 2350m

Turn-by-turn directions

Wir steigen von Hinterbrand auf der nicht geräumten, aber gewalzten Straße zur Mittelstation der Jennerbahn auf (hierher auch von der Talstation über die Piste oder per Seilbahn). Ohne wesentlichen Höhengewinn geht es am Almweg um die Westflanke des Jenners bis knapp hinter die Strubalm. Nun etwas bergab in den Königsbachgraben und links hinauf zur Königsbergalm. Durch das weite Trogtal gelangen wir zum Schneibsteinhaus und bald darüber zum Carl von Stahl-Haus auf dem Torrener Joch. Hierher gelangt man auch über die Jennerpisten mit folgender Querung der steilen Südostflanke des Jenners. Wir wenden nach Süd und erreichen über einen breiten Latschenrücken eine kurze Steilstufe, darüber geht es auf einem Verbindungsrücken im weiten Linksbogen zum Gipfelhang des Schneibsteins. Das flache Gipfelplateau beherbergt zwei Kreuze. Abfellen.
Wir halten uns bei der kurzen Abfahrt ganz links, um die Einfahrt in die Schlum nicht zu übersehen. Eine schmale, steile Rinne führt südlich des felsigen Südostgrats zu einen breiten und sehr steilen Südhang (lawinös!). Nach dem Steilhang wird über schön kupiertes Gelände bis zu einer Quermulde abgefahren. In ihr geht es sanft ostwärts Richtung Hintere Schlumalm. Vorher schwenken wir schon nach Süd und gleiten in einem engen Trogtal in einen kleinen Kessel. Auffellen. Wir schreiten ein breites Tal rechts der Mandlhöhe südwärts, wobei hier das Gelände sehr unübersichtlich ist und einiges Auf und Ab erfordert. Bald weitet sich die Hochfläche, wir erblicken die Nordflanke des Kahlersberges. Im wunderschönen welligen Karst steuern wir den Südostrücken des Kahlersberges an, womöglich deutlich rechts oberhalb des bei der Großen Reib anvisierten Kahlersbergnieders. Wir schwenken nach West und steigen problemlos am breiten Rücken mit kurzem Steilaufschwung auf das große Gipfelplateau des Kahlersberges mit Gipfelkreuz und Buch. Abfellen.
Wir fahren den Gipfelaufschwung zurück und wenden in dem angedeuteten Sattel nach links in eine steile, felsdurchsetzte Rinne, die zum sehr steilen und lawinösen Nordosthang führt. Wir fahren nicht in die Hochebene ab, sondern queren schon hoch nach Norden, um den ersten Sattel nach den Nordabstürzen des Kahlersberges ohne Gegenanstieg zu erreichen. In anregender Schrägfahrt geht es über Schneebänder durch die steile Felsflanke (Absturzgefahr!) zum Seeleinsee hinunter. Auffellen.
In der Südmulde sehen wir die Abfahrsspuren vom Schneibstein. Wir queren nordwestwärts zur Aufstiegsspur der Kleinen Reib und steigen noch 100 HM zu den Hohen Roßfeldern an. Abfahrt über die Roßfelder zur Priesbergalm. Dem Rückweg der Kleinen Reib folgend rechts durch das Priesberger Moos ins Königsbachtal hinunter. Bei der Wegverzweigung nicht links hinab zur Königsbachalm, sondern das Tal am Almweg nordwärts queren. Leicht ansteigend geht es in den Sattel rechts des Strubkopfes. Hier münden wir in die Anstiegsspur und folgen ihr fast eben bis zur Jännerbahn Mittelstation. Nun zurück zum Ausgangspunkt in Hinterbrand.


 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Berchtesgadener Land Bahn der DB bis zum Hauptbahnhof Berchtesgaden. Mit der Linie 838 (Oberbayernbus) vom Hauptbahnhof bis zum Parkplatz Hinterbrand.

Getting there

Von Bad Reichenhall auf der B20 über Bischofswiesen, ansonsten auf der Deutschen Alpenstraße B305 nach Berchtesgaden. Dem Wegweiser Obersalzberg in die Roßbrandpanoramastraße B319 folgen und beim Kreisverkehr (Dokumentationszentrum) die erste Abfahrt in die Scharitzkehlstraße nehmen und bis zum großen Parkplatz Hinterbrand hinauffahren.

Parking

gebührenpflichtiger Parkplatz Hinterbrand.

Coordinates

DD
47.595058, 13.027061
DMS
47°35'42.2"N 13°01'37.4"E
UTM
33T 351682 5273180
w3w 
///prism.edge.dwarfism
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Amap

ÖK50 Blatt 93 oder 3216

Kompass Karte Nr. 14: Berchtesgadener Land

DAV-Karte BY21: Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Skitourenausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
26.7 km
Duration
12:00 h
Ascent
2,100 m
Descent
2,100 m
Highest point
2,350 m
Lowest point
1,118 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Summit route Forest roads Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 11 Waypoints
  • 11 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view