Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Jungfernsteig, Klettersteig B
Plan a route here Copy route
Fixed rope route Top

Jungfernsteig, Klettersteig B

Fixed rope route · Ennstal Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Kurz nach Verlassen der Grabneralm
    / Kurz nach Verlassen der Grabneralm
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Grabneralm und Grabnerstein: von links Kl. und Gr. Buchstein, Hochtor-Ödstein-Kamm
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Grabnerstein
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Schautafel beim verfallenen Versuchsstall
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Grabnerstein zum Admonter Haus
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf dem Grabnerstein
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf dem Grabnerstein: Kl. und Gr. Buchstein
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf dem Graberstein. Ganz rechts das Admonter Haus
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf dem Grabnerstein
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg zum Jungfernsteig
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Grabnerstein und Jungfernsteig
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Grabnerstein und Jungfernsteig
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Die ersten Sicherungen
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Oberhalb der Jungfrauenscharte
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg in die Jungfrauenscharte
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Bereich der Jungfrauenscharte
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Bereich der Jungfrauenscharte: leicht, aber luftig!
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Tiefblick im Bereich der Jungfrauenscharte
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Im Bereich der Jungfrauenscharte
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Querung nach der Jungfrauenscharte
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Noch eine steile Passage im Abstieg
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Letzte Sicherungen vor der Querung zum Admonter Haus
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Stimmungsbild unterwegs
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Vom Admonter Haus: Blick zum Grabnerstein (ganz rechts)
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
  • / Zwischen Admonter Haus und Mittagskogel: Links der Bildmitte die Jungfrauenscharte
    Photo: Csaba Szépfalusi, alpenvereinaktiv.com
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 7 6 5 4 3 2 1 km
Kurzer, gesicherter Übergang vom Grabnerstein zum Admonter Haus. Der aussichtsreiche Grabnerstein trägt auch das Prädikat "schönster Blumenberg der Steiermark"!
moderate
7.8 km
3:45 h
1,026 m
165 m
Vom Admonter Haus über den Jungfernsteig auf den Grabnerstein - oder in umgekehrter Richtung...

Author’s recommendation

Lohnender Abstecher vom Admonter Haus auf die Admonter Warte, 1804 m, 1/4 Std..
Profile picture of Csaba Szépfalusi
Author
Csaba Szépfalusi 
Updated: January 09, 2020
Difficulty
B moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Grabnerstein, 1,842 m
Lowest point
Buchauer Sattel, 856 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW
Access
1,000 m, 2:45 h
Climbing length
0:45 h
Descent
0:15 h

Safety information

Jungfernsteig nicht unterschätzen: tückisch und nicht ungefährlich!

Tips, hints and links

Admonter Haus, 1725 m

bew. Mai - Oktober
Tel. 0699/10137205, 03613/3552, www.alpenverein.at/admonterhaus

Grabneralmhaus, 1395 m

bew. Anfang Juni - Ende Oktober
Tel. 0660/4922566, www.grabneralmhaus.at

Start

Buchauer Sattel (856 m)
Coordinates:
DD
47.609857, 14.516423
DMS
47°36'35.5"N 14°30'59.1"E
UTM
33T 463656 5273052
w3w 
///mysteriously.grunted.knowhow

Destination

Admonter Haus

Turn-by-turn directions

Vom Bushalt Buchauer Sattel in Kürze zum Wanderparkplatz bei einer Scheune. Dem Steig Nr. 636 folgend über eine Wiese zum Wald. Dem Weg Nr. 636 folgend teils auf gutem Waldsteig, teils auf der Forststraße, zu einer markanten Gabelung auf 1200 m. Dort links und in einer langen Querung im Wald, dann auf der baumfreien, aussichtsreichen Almfläche zum Pkt. 1337 m. Nun über den steileren Rücken auf Steig (oder weiter in Kehren auf der Forststraße) zum wunderschön gelegenen Grabneralmhaus, 1395 m. 1 1/2 Std.

Vom Grabneralmhaus dem Wegweiser Richtung Grabnerstein folgend zu einem nahen Wasserbehälter, dann ansteigend durch Latschenfelder unter den Felsen des Grabnersteins in einen schwach ausgeprägten Sattel beim Zilmkogel. Nun nach Norden durch eine Rasenmulde, aus dieser links raus auf einen Rücken und Fortsetzung des aussichtsreichen Anstiegs. Dann eine Richtungsänderung nach Nordosten, vorbei am verfallenen Versuchsstall (Schautafel) und in Kürze zum Gipfel. 1 1/4 Std.

Nun Richtung Admonter Haus dem Kamm südseitig durch Latschengassen folgend zu den ersten Sicherungen. Überraschend steiler Abstieg im geröllig-splittrigen Gelände (B, Vorsicht!) in die Jungfernscharte. Querung in die Nordseite und über einen Rücken aufwärts. Nach einer Querung wieder ein steiler Abstieg (B) und weiter in eine kleine Scharte. Jenseits hinaus in einen Rasenhang und waagrechter Übergang zum Admonter Haus. 1 Std.

Eine Begehung des Jungfernsteigs ist auch in der Gegenrichtung gut möglich.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Anreise per Bahn, Bus und Sammeltaxi: Mit der Bahn direkt (oder ab Bf Liezen mit dem Bus) nach Admont und weiter mit dem Gesäuse-Sammeltaxi (03613/21000-99, nur von Mai - Oktober) in den Buchauer Sattel.

Coordinates

DD
47.609857, 14.516423
DMS
47°36'35.5"N 14°30'59.1"E
UTM
33T 463656 5273052
w3w 
///mysteriously.grunted.knowhow
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Csaba Szépfalusi: Klettersteigguide Österreich. Innsbruck: Tyrolia-Verlag, 4. Auflage 2016

Author’s map recommendations

  • AV-Karte 1:25 000 Nr. 16 "Ennstaler Alpen/Gesäuse

  • F&B Wanderkarte 1:50 000 Nr. 062 "Gesäuse, Ennstaler Alpen, Schoberpass"

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Standardausrüstung für alpine Wanderungen, zusätzlich Helm. Der Jungfernsteig wird üblicherweise ohne Selbstsicherung begangen, diese sei aber unsicheren BegeherInnen empfohlen, da es einige steile und exponierte Passagen gibt und der Fels seine Tücken hat.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
B moderate
Distance
7.8 km
Duration
3:45 h
Ascent
1,026 m
Descent
165 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Summit route Point to Point classic via ferrata

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view