Start Routes Jägerspitze (2.508 m) & Nebelkareck (2.535 m)
Plan a route here Copy route
Mountain Hikerecommended route

Jägerspitze (2.508 m) & Nebelkareck (2.535 m)

Mountain Hike · Ankogel Group
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Sticklerhütte
    / Sticklerhütte
    Photo: Sektion Graz-St. G.V., ÖAV-Hüttenfinder
  • / Fast schon kitschig: Almrausch im Anstieg zur Riedingscharte; hinten Kölnbreinspitze (links) & Frauennock (rechts)
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / ...Und gleich noch ein paar Frühsommer-Blumen.
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Die Reinkar-Jagdhütte
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Eine Lacke im Anstieg zur Riedingscharte
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Los geht's! Vom Gr. Reicheschkogel (Fotostandort) folgt eine weglose Kammüberschreitung zum Sommerleitenkopf (ganz rechts)
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Panorama-Laufsteg: die Hochalmspitze wirft sich in Schale; davor Frauennock (links) & Marchkareck (rechts)
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Das Nebelkareck, gesehen vom Sommerleitenkopf. Gelb: Aufstieg von der Nebelkarscharte; rot: Abstieg zum Murtörl
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Am Nebelkareck-Gipfel; links hinten der Ankogel
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Oberhalb des Murtörls (Bildmitte); hinten der Ankogel
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Das Murtörl, Grenze zwischen Niederen und HohenTauern
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Flechtenschmuck: Kreuz auf einem Marterl im Murtörl
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Gedenktafel auf einem Marterl im Murtörl
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Abstieg vom Murtörl ins oberste Murtal; hinten das Weißeck
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Kinderstube: Oberhalb der Sticklerhütte ist die Mur noch ein munteres Bacherl
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
  • / Bei der Sticklerhütte schließt sich der Kreis
    Photo: Uwe Grinzinger, www.agentur-bergwerk.at
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz Muritzen Parkplatz Muritzen Gr. Reicheschkogel Nebelkareck Riedingscharte Murtörl, 2.260 m Sticklerhütte
Lange Rundtour in der Nationalparkgemeinde Muhr - auf einem erstklassigen Panorama-Laufsteg!
difficult
Distance 19.2 km
8:15 h
1,300 m
1,300 m
2,535 m
1,540 m
Man kann die Jägerspitze und das Nebelkareck von der Sticklerhütte auch am direkten Weg (über Murtörl und Nebelkarscharte) ersteigen. Schöner und aussichtsreicher ist jedoch die Rundtour über die Riedingscharte, die Reicheschkögel (2.413 m, 2.348 m) und den Sommerleitenkopf (2.457 m). Nach Besteigung von Jägerspitze (2.508 m) und Nebelkareck (2.535 m) steigt man übers Murtörl wieder ab.

Author’s recommendation

Wem die Runde als Tagestour zu lange ist, der fährt mit dem Tälerbus zur Sticklerhütte und/oder nächtigt dort!

Achtung: Der Mautautomat in Rotgülden gibt kein Wechselgeld - Münzen passend mitnehmen (5 Euro, Stand: Sommer 2016)!

Profile picture of Uwe Grinzinger
Author
Uwe Grinzinger 
Update: August 19, 2016
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Nebelkareck, 2,535 m
Lowest point
Parkplatz Muritzen, 1,540 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Lange Rundtour mit Zu- und Abstieg auf markiertem Wanderweg. Zwischen Riedingscharte und Nebelkarscharte weglose & unmarkierte Gratbegehung (meist recht breiter Kamm, nur wenige Stellen schmäler; wenige kurze Felspassagen können meist einfach umgangen werden).

Insbesondere zwischen Gr. Reicheschkogel und Nebelkareck Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und etwas Gespür für die optimale Route erforderlich. Tw. steiles Gras, an wenigen Stellen müssen kurz die Hände zu Hilfe genommen werden. Gute Kondition erforderlich, v. a. wenn die Tour als Tagestour unternommen wird!

Nicht bei Schneelage oder Gewittergefahr (langer Grat)!

Tips and hints

Sticklerhuette: www.sticklerhuette.com

Panoramafoto: http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=3885
(zeigt rechts den weglosen Grat zw. Gr. Reicheschkogel & Jägerspitze)

Start

Parkplatz Muritzen, ca. 1.540 m (1,542 m)
Coordinates:
DD
47.133364, 13.402171
DMS
47°08'00.1"N 13°24'07.8"E
UTM
33T 378827 5221223
w3w 
///highway.blamed.tortellini

Destination

Parkplatz Muritzen, ca. 1.540 m

Turn-by-turn directions

Aufstieg:

ca. 3,5 Std. vom Ausgangspunkt zum Gr. Reicheschkogel.

Vom Parkplatz Muritzen über die Mur (Brücke) und auf der Forststraße hinauf zu einer Wegkreuzung bei einer Kapelle (1.592 m) - dort weiter nordwestlich auf der Forststraße bergauf - nun immer der Forststraße folgen, vorbei an der Zalußenalm, bis zur Sticklerhütte (1.752 m) - etwas oberhalb von ihr (beim Parkplatz) nach rechts auf einen Karrenweg abbiegen (hier noch keine Wegtafeln!) - am Karrenweg wenige Meter bergauf, bis er um einen kleinen Rücken herum verläuft (dort Tafel: "Riedingscharte, Weißeck") - nun weiter am Karrenweg, später am markierten Wanderweg hinauf zur Reinkar-Jagdhütte und weiter in die Riedingscharte (2.274 m).

Dort (bei einem Zaun) den markierten Weg nach links verlassen und über die breiten Hänge weglos nach Nordwesten hinauf auf den Gr. Reicheschkogel (= Gr. Reichesbachkogel, 2.413 m)

 

Gratübergang:

ca. 2 Std. vom Gr. Reicheschkg. zum Nebelkareck.

Vom Gr. Reicheschkogel am Verbindungsgrat zum Kl. Reicheschkogel nach SSW hinunter (kurze Steilstücke lassen sich in der linken Flanke meist gut umgehen) - aus dem Sattel zw. Gr. und Kl. Reicheschkogel immer am tw. schmalen Grat auf den Kl. Reicheschkogel (2.348 m) - weiter am Kamm nach SW (eine kleine Graterhebung kann umgangen werden) in den Sattel nördlich der Reinkarlacke - von hier im leichten Linksbogen über weite Hänge nach SW, später steiler & felsiger hinauf auf den Sommerleitenkopf (2.457 m) - am Verbindungsgrat hinüber zur Jägerspitze und über den schmalen Ostgrat auf ihren Gipfel (2.508 m). Der Direktabstieg von der Jägerspitze nach SW in die Nebelkarscharte ist nicht zu empfehlen. Daher wieder über den Ostrgrat hinunter, bis man auf Steigspuren in der Jägerspitze-Südostflanke hinüberqueren kann zur Nebelkarscharte (2.453 m) - von dort auf Steigspuren über Grashänge (immer knapp unter dem Nordostgrat) sehr steil hinauf aufs Nebelkareck (2.535 m).

 

Abstieg:

ca. 2,75 Std. vom Nebelkareck zum Ausgangspunkt.

Abstieg auf gleichem Weg zurück in die Nebelkarscharte - am markierten Wanderweg hinunter ins Murtörl (2.260 m; Grenze zw. Niederen und Hohen Tauern) - am markierten Wanderweg (tw. etwas verwachsen, Stand: Sommer 2015) nach Nordosten hinunter ins oberste Murtal - entlang der jungen Mur recht flach talauswärts zur Sticklerhütte - von dort auf bekannter Route (Forststraße) zurück zum Ausgangspunkt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Von Tamsweg Postbus bzw. Tälerbus (Nr. 706/760) bis zur Sticklerhütte (über St. Michael, Muhr, Rotgülden, Muritzen).
Details: www.taelerbus.at

Getting there

Von der Tauernautobahn (A 10), Abfahrt St. Michael, nach Muhr - durch den Ort - dem Straßenverlauf folgend rd. 6,5 km weiter bis zum großen Parkplatz Rotgülden - dort gleich nach der Brücke Mautautomat - nach Passieren des Mautschrankens ca. 3,7 km auf schmaler Straße zum großen Parkplatz Muritzen.

Achtung: Der Mautautomat in Rotgülden gibt kein Wechselgeld - Münzen passend mitnehmen (5 Euro, Stand: Sommer 2016)!

Parking

Am großen Parkplatz Muritzen (Mautgebühr ab Rotgülden).

Coordinates

DD
47.133364, 13.402171
DMS
47°08'00.1"N 13°24'07.8"E
UTM
33T 378827 5221223
w3w 
///highway.blamed.tortellini
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

ÖK 1:25.000V Nr. 3229-West

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
19.2 km
Duration
8:15 h
Ascent
1,300 m
Descent
1,300 m
Highest point
2,535 m
Lowest point
1,540 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Insider tip Summit route Exposed sections Scrambling required Ridge traverse

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view