Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Jägerkamp - vom Spitzingsee herauf, nach Aurach hinab
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Jägerkamp - vom Spitzingsee herauf, nach Aurach hinab

Back-country skiing · Bavarian Prealps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Über der Schönfeldhütte erheben sich die Wilden Fräulen, ein interessantes Zwischenziel für Konditionsstarke
    / Über der Schönfeldhütte erheben sich die Wilden Fräulen, ein interessantes Zwischenziel für Konditionsstarke
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Umweltbewusst in den Bergen: Skibergsteigen umweltfreundlich | Bergauf-Bergab | BR
    Video: Bayerischer Rundfunk
  • / Der lange, schräge Hang unter dem Benzingspitz
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Gipfelanstieg; über die Hänge rechts des Gipfels geht es nach Aurach hinunter.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Winterwald in Gipfelnähe
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelblick auf den Schliersee
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der Blick hinaus ins Oberland
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / So schaut es auf dem Jägerkamp aus.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Fantastische Pulverhänge bei der Abfahrt nach Aurach
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Wer mag, darf Zöpferl flechten ...
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 7 6 5 4 3 2 1 km

Nach einem einfachen, viel durchgeführten, bisweilen aber auch steilen Aufstieg folgt, wenn die Verhältnisse passen, eine Abfahrt der Superlative. Obwohl sie schon seit Jahrzehnten durchgeführt wird und auch mit grünen AV-Schildern markiert ist, gilt sie noch immer als Geheimtipp.

In Aurach kommt man wieder ins Tal. Deshalb sollte man sich vorher um eine Rückreisemöglichkeit kümmern; der Linienbus verkehrt höchst selten.

 

Mit "Bergauf-Bergab" unterwegs auf dieser Tour: hier geht es  zur Mediathek des Bayerischen Rundfunks.

difficult
Distance 7.3 km
3:15 h
650 m
970 m
Es sind nicht wenige, die an schönen Tourentagen auf den Jägerkamp pilgern. Und fast alle fahren, wenn sie gerastet und die schöne Gipfelrundschau genossen haben, wieder zum Spitzingsee ab. Da gibt es keine besonderen Risiken, und in Pistennähe darf man ausnahmsweise auch mal alleine auf Touren kommen. Anders schaut’s aus, wenn man die oben erwähnte Variante durch den Auracher Graben ins Auge fasst.
Profile picture of Siegfried Garnweidner
Author
Siegfried Garnweidner
Update: January 31, 2020
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Jägerkamp, 1,746 m
Lowest point
Aurach, 775 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Für den Aufstieg im ersten, oft vereisten und steilen Pistenhang sind Harscheisen kein Luxus. Die prächtige, aber einigermaßen anspruchsvolle Abfahrt durch das Aurachtal darf man nur unternehmen, wenn sehr stabiler Schnee liegt, sonst ist das Lawinenrisiko viel zu hoch.

Start

Spitzingsee, Talstation der Taubensteinbahn, 1078 m (1,097 m)
Coordinates:
DD
47.665602, 11.889867
DMS
47°39'56.2"N 11°53'23.5"E
UTM
32T 716952 5283180
w3w 
///kook.placated.inkwell

Destination

Aurach, 775

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz der Taubensteinbahn folgt man der Skipiste (oder der nach links abzweigenden Skitourenroute) relativ steil hinauf, hält sich, die Piste verlassend, hinter dem Rechtsknick links und geht über etwas steilere Hänge unter den Wilden Fräulein weiter.

Der Hang flacht ab, man hält sich rechts und geht kurz etwas abwärts und an der Schönfeldhütte links vorbei. Nach einer längeren ebenen Querung (Vorsicht Lawinen aus den Hängen der Wilden Fräulein) geht es an der Oberen Schönfeldalm vorbei und neben einer Felsenwand in Kehren relativ steil hinauf. Hinter der Hangkante kommt man in lichten Wald hinein. Dort links, am Hang entlang und links unter dem breiten, latschenbestandenen Südwestgrat des Benzingspitz dahin, durch einen flachen, breiten Sattel und die letzten Meter etwas felsig zum Jägerkamp hinauf.

 Wie gesagt, normalerweise wird im Wesentlichen entlang der Aufstiegsroute abgefahren. Bei stabilem Schnee kann man sich auf eine spannende Steilabfahrt freuen, die vom Gipfel nach Nordosten anfangs durch Latschenhänge und in eine weite Pulverschneemulde hineinführt. Bei der folgenden Hangkante muss man links abdrehen (Große Vorsicht, Lawinen!) und steil zur Benzingalm hinab. Unter der Wiese hinter der Alm allmählich in den Wald hinein und unmittelbar vor einem grimmigen Abbruch rechts halten. Dann auf grün markierter Skiroute steil durch finsteren Wald hinunter, in der Nähe eines sehr dichten Buchen-Jungwalds links über den Bach und auf einem Fahrweg durch das Aurachtal bis Aurach hinaus.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Oberlandbahn bis Fischhausen am Schliersee, RVO-Bus zum Ausgangspunkt

Getting there

Von Neuhaus am Schliersee der Spitzingstraße bis zum Ausgangspunkt folgen

Parking

am Parkplatz der Taubensteinbahn

Coordinates

DD
47.665602, 11.889867
DMS
47°39'56.2"N 11°53'23.5"E
UTM
32T 716952 5283180
w3w 
///kook.placated.inkwell
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt BY 15 Mangfallgebirge Mitte, Spitzingsee, Rotwand

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Skitourenausrüstung mit VS-Gerät, Lawinenschaufel und Lawinensonde für jedes Gruppenmitglied

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
7.3 km
Duration
3:15 h
Ascent
650 m
Descent
970 m
Refreshment stops available Insider tip Summit route Forest roads Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view