Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Jägerkamp (1.746m), Rauhkopf (1.689m) und Taubenstein (1.692m) vom Spitzingsee, mittelschwere Runde über dem Spitzingsee
Plan a route here Copy route
Snowshoeing Top

Jägerkamp (1.746m), Rauhkopf (1.689m) und Taubenstein (1.692m) vom Spitzingsee, mittelschwere Runde über dem Spitzingsee

Snowshoeing · Bavarian Prealps
Responsible for this content
DAV Sektion München Verified partner 
  • Schönfeldalmen
    / Schönfeldalmen
    Photo: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • / Unterhalb der Benzingspitz mit Blick zum Jägerkamp
    Photo: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Benzingsattel mit Blick auf die Aiplspitz. Hier geht es rechts hinunter.
    Photo: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / An der Schnittlauchmoosalm. Weiterweg in Richtung Rauhkopf. Dahinter die Rotwand
    Photo: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Auf dem Rauhkopf
    Photo: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Panorama vom Rauhkopf. Vlnr: Jägerkamp, Benzingspitz, Aiplspitz, Wendelstein, Hochmiesing, Rotwand,
    Photo: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
  • / Taubenstein. Dahinter Rofan und Guffert
    Photo: Helge Tielbörger, DAV Sektionen München und Oberland
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km Jägerkamp Schönfeldhütte Taubensteingipfel Aiplspitz Aiplspitz Obere Maxlraineralm Rauhkopf Bergwacht-Hütte Parkplatz
Mittelschwere Schneeschuhtour, die bei guter Routenwahl wenig lawinengefährdet ist. 2 Gipfel (eventuell sogar 4) und mindestens genauso viele Einkehrmöglichkeiten lassen keine Langeweile aufkommen.
moderate
11 km
5:30 h
1,010 m
1,009 m

Im Sommer und Winter ist die Gegend um den Spitzingsee ein beliebtes Ausflugsziel. Einsam ist es deshalb nicht. Im Winter ist es aber deutlich ruhiger.

Nachdem der Pistenbetrieb am Taubenstein eingestellt wurde, kann man auch als Schneeschuhgeher die ehemalige Piste ohne Bedenken nutzen, um hinauf in Richtung Jägerkamp und Taubenstein zu gelangen. Damit eröffnet sich eine schöne Runde mit mehreren Gipfeln und Einkehrmöglichkeiten.

Orientierungsmäßig sollte es keine Schwierigkeiten geben. Die einzelnen Abschnitte sind in der Regel gespurt. Nur zum Durchschlupf hinter dem Taubenstein muss man gezielt die Spur verlassen und bis zur Bergwachthütte gegebenenfalls einen eigenen Weg suchen.

Author’s recommendation

Die Schönfeldhütte ist eine klassische, gemütliche DAV Hütte mit guter Küche. Auch die Obere Maxlraineralm die ist zu empfehlen.
Profile picture of Helge Tielbörger
Author
Helge Tielbörger 
Updated: November 17, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Jägerkamp, 1,738 m
Lowest point
Parkplatz Taubensteinbahn, 1,081 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Berggaststätte Taubensteinbahn
Schönfeldhütte
Obere Maxlraineralm

Safety information

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko und setzt entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen voraus.

Start

Parkplatz Taubensteinbahn (1,098 m)
Coordinates:
DD
47.665724, 11.889877
DMS
47°39'56.6"N 11°53'23.6"E
UTM
32T 716952 5283194
w3w 
///quelled.lurk.evade

Destination

Parkplatz Taubensteinbahn

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz geht es die Piste hinauf. Der erste Steilaufschwung kann etwas unangenehm sein, wenn wegen der Skifahrer der Untergrund hart ist. Am oberen Ende des Hanges gehen wir links, unter der Seilbahn hindurch und danach die Piste nach links verlassend über freie Hänge unterhalb des Wilden Fräuleins bis zur Schönfeldhütte (erste Einkehrmöglichkeit). Die Spur führt über die Schönfeldalmen hinauf bis unter die Benzingspitz (hier nicht auf den Gipfel gehen, Schutzgebiet). Wir queren gleich hinüber zum Jägerkamp.

Zurück bis in den Benzingsattel und hinab zur Schnittlauchmoosalm. Ambitionierte Schneeschuhgeher erklimmen noch die Aiplspitz (schwer).

Wer mag, nimmt auch noch den Rauhkopf mit. Von der Schnittlauchmoosalm würde man einfach am Grat entlang zum Rauhkopf aufsteigen, um dann über die Skipiste bis zur Talstation des alten Schleppliftes abzusteigen. Der Direktabstieg vom Rauhkopf zum Taubensteinsattel über den Sommerweg ist im Winter gesperrt, weil er durch eine Wildruhezone führt (Bitte beachten).

Wir steigen jedoch von der Schnittlauchmoosalm über die freien Hänge hinab bis zur Talstation des alten Schleppliftes. Dann den Ziehweg nach links, bis wir in den Lochgraben kommen. Dort steigen wir beliebig den Hang hinauf bis in den Taubensteinsattel und zur Gipfelstation der Taubensteinbahn (2. Einkehrmöglichkeit). Dann hinüber zum Taubenstein (etwas steiler). Für den sehr steilen Gipfelanstieg zieht man gegebenenfalls die Schneeschuhe aus. Wem es zu heikel ist, lässt den zweiten Gipfel einfach aus.

Nun nicht zurück zur Taubensteinbahn, sondern gleich nach Südwesten in einen Graben steil hinab bis wir auf die Wiesen der Maxlrainer Alm kommen. An der Oberen Maxlraineralm können wir wieder einkehren.

Beliebig hinab über die Wiesen. Am unteren Ende beim Skilift entweder rechts den Fahrweg hinab bis zur Unteren Maxlraineralm (leicht) oder  ganz hinab bis zum Ende der Wiesen, durch einen Waldgürtel hindurch mit ein/zwei Gräben dazwischen bis zu einer letzten Wiese. Diese weiter hinab bis kurz vor Klausgraben. Dort links bis zur Straße zum Rotwandhaus. Dann rechts die Brücke über den Klausgraben und gleich links hinunter, an der Bergwachthütte vorbei zum Spitzingsee. Am Ufer geht es zurück zum Parkplatz an der Taubensteinbahn.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Bayerischen Oberlandbahn bis Fischhausen-Neuhaus. Von dort mit dem Bus 9562 zur Haltestelle Taubensteinbahn. www.bahn.de

Getting there

Von der A8 München Salzburg über Weyarn oder Irschenberg bis Neuhaus und hinauf zum Spitzingsee.

Parking

Parkplatz Taubensteinbahn (kostenpflichtig, 4€, Stand 2/16)

Coordinates

DD
47.665724, 11.889877
DMS
47°39'56.6"N 11°53'23.6"E
UTM
32T 716952 5283194
w3w 
///quelled.lurk.evade
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

DAV Karte BY15: Mangfallgebirge Mitte - Spitzingsee, Rotwand 1:25.000

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Schneeschuhausrüstung mit kompletter LVS-Ausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,010 m
Descent
1,009 m
Public-transport-friendly Loop Scenic Refreshment stops available Summit route
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view