Start Routes Im Antlitz des Niederkaisers
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Winter hiking

Im Antlitz des Niederkaisers

Winter hiking · St. Johann in Tirol
Responsible for this content
Österreichs Wanderdörfer Verified partner 
  • Winterwandern in den Kitzbüheler Alpen
    / Winterwandern in den Kitzbüheler Alpen
    Photo: Kitzbüheler Alpen St. Johann, Franz Gerdl
ft 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 7 6 5 4 3 2 1 mi

moderate
11.3 km
3:00 h
100 m
167 m
Von dem - städtischen - Flair in die ländliche Idylle.
Die Wanderung startet in der Marktgemeinde St. Johann in Tirol, die einwohnerstärkste Gemeinde im Bezirk Kitzbühel.
Von dort aus spazieren Sie zu dem Bauernweiler Bärnstetten – hier treffen traditionelle Tiroler Bauernhöfe mit
neuzeitlicher Architektur aufeinander. Vorbei an der Pferdekoppel führt die Wanderung entlang sonniger Wege in ein
wenig besiedeltes Gebiet mit sehr guten Einkehrmöglichkeiten. Zunächst das Landcafé Hinterkaiser (von hier aus
können Sie alternativ wieder zurück ins Zentrum von St. Johann wandern) und etwas später der Rummlerhof mit
seiner Eisstockbahn und Sonnenterrasse. Hin und wieder kann man einen Blick auf den Ort St. Johann erhaschen.
Weit markanter sind jedoch die Eindrücke der mächtigen Wände des Niederkaisers und jene vom majestätischen
‚Koasa‘. Durch einen stillen Wald der besonders bezaubernd wirkt, vor allem wenn sich die Bäume in ihr zartes
Winterkleid hüllen, gelangen Sie zu einer Kreuzung. Von dort können Sie in wenigen Minuten zum Gasthof Römerhof
wandern, oder zu den malerischen Granderhöfen in deren Mitte sich ein gotisches Gebäude mit interessanten
Fassadenfresken aus dem 18. Jahrhundert befindet. Die Wanderung führt Sie zum Weiler Rettenbach, mit dem
Rettenbachstüberl bietet sich erneut eine Einkehrmöglichkeit. An der Innsbruckerstraße angekommen, wechseln Sie
auf den Wanderweg am Damm der Reither Ache. Entlang vom Fluss gelangen Sie wieder ins Zentrum von St. Johann.
Gehzeit ca. 3 Stunden


TIPP: Wenn Sie entlang der Innsbruckerstraße zurück ins Zentrum laufen, lohnt sich ein Besuch der St.
Nikolauskirche. Der gotische Sakralbau wurde 1262 erbaut, und beindruckt durch das einzige erhaltene Fenster mit
gotischen Glasmalereien, den Rokoko-Stuckaturen und der ältesten Glocke Tirols von 1262.

outdooractive.com User
Author
Kitzbüheler Alpen St. Johann
Updated: March 27, 2015

Difficulty
moderate
Stamina
Highest point
800 m
Lowest point
656 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

St. Johann in Tirol - Großachenbrücke (660 m)
Coordinates:
DD
47.522750, 12.424640
DMS
47°31'21.9"N 12°25'28.7"E
UTM
33T 306130 5266472
w3w 
///simple.erupts.paint

Destination

St. Johann in Tirol - Großachenbrücke

Turn-by-turn directions

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.522750, 12.424640
DMS
47°31'21.9"N 12°25'28.7"E
UTM
33T 306130 5266472
w3w 
///simple.erupts.paint
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.3 km
Duration
3:00h
Ascent
100 m
Descent
167 m
Loop Refreshment stops available Cultural/historical value
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.