Start Routes Hüttentour Berchtesgaden - Etappe 4: Wasseralm - Halsköpfl - Kärlingerhaus
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike Stage

Hüttentour Berchtesgaden - Etappe 4: Wasseralm - Halsköpfl - Kärlingerhaus

Mountain Hike · Berchtesgaden Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Wegweiser an der Wasseralm.
    / Wegweiser an der Wasseralm.
    Photo: Georg Hohenester, alpenvereinaktiv.com
  • Grünsee im Steinernen Meer
    / Grünsee im Steinernen Meer
    Photo: Wikipedia, Berchtesgadener Land
  • Die letzten Meter zum Kärlingerhaus mit Blick auf das markante Schottmalhorn.
    / Die letzten Meter zum Kärlingerhaus mit Blick auf das markante Schottmalhorn.
    Photo: Georg Hohenester, alpenvereinaktiv.com
  • Kärlingerhaus mit Funtensee und Schottmalhorn.
    / Kärlingerhaus mit Funtensee und Schottmalhorn.
    Photo: Georg Hohenester, alpenvereinaktiv.com
  • Blick von der gegenüberliegenden Seite des Funtensees auf das Kärlingerhaus.
    / Blick von der gegenüberliegenden Seite des Funtensees auf das Kärlingerhaus.
    Photo: Georg Hohenester, alpenvereinaktiv.com
  •  Auf dem Kärlingerhaus - traumhafter Ausblick aus dem Fenster.
    / Auf dem Kärlingerhaus - traumhafter Ausblick aus dem Fenster.
    Photo: Georg Hohenester, alpenvereinaktiv.com
Map / Hüttentour Berchtesgaden - Etappe 4: Wasseralm - Halsköpfl - Kärlingerhaus
1350 1500 1650 1800 1950 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Halsköpfl Schwarzensee Grünsee

Die äußerst abwechslungsreiche Vegetation macht den Verbindungsweg zwischen der Wasseralm und dem Kärlingerhaus landschaftlich besonders reizvoll. Unterwegs locken das aussichtsreiche Halsköpfl sowie zwei einsame Bergseen - der Schwarzensee und der Grünsee - zu einer ausgiebigen Rast.
moderate
8.4 km
4:30 h
810 m
595 m
Obwohl das Kärlingerhaus nur gut 200 m höher als die Wasseralm liegt, erwarten Wanderer doch mehr Höhenmeter als erwartet. Die höchsten Punkte werden am Halsköpfl, wo sich ein eindrucksvoller Tiefblick auf den Königssee bietet, und am Ende der "Himmelsleiter", wie der Aufstieg vom Grünsee zum Kärlingerhaus über unzählige Holzstufen sinnbildlich genannt wird, erreicht. Dazwischen zieht sich der Weg durch kupiertes Gelände und verbindet so in stetem Auf und Ab die urwaldähnlich bewachsene Hochfläche der Röth mit dem beeindruckenden Karsthochplateau des Steinernen Meers. Das Kärlingerhaus selbst bietet mit dem direkt hinter der Hütte gelegenen Funtensee außerdem einen besonderen Anziehungspunkt: Im Sommer kann man durch das sogenannte Teufelsloch den unterirdischen Abfluss des klaren Karstsees gurgeln hören, im Winter sorgt er regelmäßig mit deutschlandweiten Kälterekorden für Schlagzeilen.

Author’s recommendation

Den Abstecher zum Halsköpfl mit seinem beeindruckenden Tiefblick auf den Königssee sollte man auf jeden Fall mitnehmen!
outdooractive.com User
Author
Redaktion DAV-Panorama
Updated: September 12, 2014

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1731 m
1416 m
Lowest point
Wasseralm (1416 m)
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Keinerlei technische Schwierigkeiten.

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Tips, hints and links

www.dav-berchtesgaden.dewww.kaerlingerhaus.de

Start

Wasseralm in der Röth (1415 m)
Coordinates:
Geographic
47.494870, 13.006524
UTM
33T 349852 5262085

Destination

Kärlingerhaus

Turn-by-turn directions

Von der Wasseralm, 1416 m, über die freie Almfläche zur Weggabelung, an der der Röthsteig zum Königssee abzweigt. Hier weiter geradeaus in den Wald. In stetem Auf und Ab folgt man dem Weg in nordwestlicher Richtung durch bewaldetes Gebiet zum Fuß der Moosscheibe. Am Wandfuß entlang querend zu einem kleinen Sattel unterhalb des Halsköpfls aufsteigen. Von hier führt ein lohnender Stichweg zum aussichtsreichen Gipfel, 1719 m. Auf gleichem Weg zurück zum Sattel. Nun durch lichten Bergwald zum Schwarzensee, 1568 m, absteigen. Am See entlang und überwiegend bergab weiter zu einer Wegverzweigung. Hier mündet der Sagerecksteig vom Königssee ein. Der Weg in Richtung Kärlingerhaus führt links über eine bewaldete Kuppe hinweg zum Grünsee, 1474 m. Diesen etwas oberhalb auf seiner Nordseite umgehen. Nun steil über Holzstufen, die sogenannte Himmelsleiter, aus dem Kessel des Grünsees aufsteigen, bis ein kleiner Sattel zwischen Simetsberg und Glunkerer erreicht ist. Wenig später passiert man den Abzweig der zum Königssee hinabführenden Saugasse. Von hier auf nun breiterem Weg nach links zum Kärlingerhaus, 1631 m, absteigen.

Public transport

---

Getting there

---

Parking

---
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen alpin, B. Kühnhauser, Bergverlag Rother

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte BY 21 - Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
moderate
Distance
8.4 km
Duration
4:30 h
Ascent
810 m
Descent
595 m
Multi-stage tour Scenic Summit route

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.