Start Routes Hofmannspitze 3113m
Plan a route here Copy route
Mountain Hikerecommended route

Hofmannspitze 3113m

Mountain Hike · Stubai Alps
LogoÖAV Sektion Braunau
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner  Explorers Choice 
  • Almweg zur Timmelalm
    / Almweg zur Timmelalm
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Timmels Alm
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Timmelsalm aus der Steilstufe
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Timmelsbachschlucht
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Biotop Mösler
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Biotop Mösler
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steilstufe zum Schwarzsee
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Anstieg über dem Schwarzsee zur Schwarzwandscharte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schwarzsee
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Schwarzwandscharte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hofmannspitze rechts der Schwarzwandscharte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Firnanstieg zur Schwarzwandscharte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Blockrücken zur Hofmannspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hofmannspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Übeltalferner, Großer Freiger, Becher, Roter Grat und Feuersteine
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sonnklarspitze hinter der Schwarzwandscharte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2500 2000 1500 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Hofmannspitze ist ein eher unscheinbarer 3000er rechts der Schwarzwandscharte am Weg von der Timmelsbrücke zur Müllerhütte bzw. zum Becherhaus und ist unschwer zu besteigen. Hochalpines Panorama!
moderate
Distance 15.9 km
7:30 h
1,350 m
1,350 m
3,113 m
1,763 m
Am Almweg zur Timmler Alm und am Schwarzsee vorbei über Moränenhänge in der steilen (und auch im Sommer oft firnigen) Mulde hinauf zur Schwarzwandscharte. Rechts über den Blockgratrücken zum Gipfel der Hofmannspitze mit Kreuz.

Author’s recommendation

Der Schwarzsee allein ist auch einen Besuch wert. Der Gipfel ist natürlich am Weg zu oder von den Hochalpinhütten ohne viel Zusatzaufwand leicht mitzunehmen.
Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Update: August 02, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Hofmannspitze, 3,113 m
Lowest point
Timmelsbrücke, 1,763 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest stops

Timmelsalm

Safety information

Oft lang in den Hochsommer hinein mittelsteile Firnmulde hinauf zur Schwarzwandscharte (Steigeisen, Grödel oder Spikes).

Tips and hints

Timmelsalm: http://www.passeier.it/suedtirol-passeiertal/wandern/timmelsalm.html

Start

Timmelsbrücke (1,763 m)
Coordinates:
DD
46.897118, 11.129947
DMS
46°53'49.6"N 11°07'47.8"E
UTM
32T 662238 5195933
w3w 

Destination

Hofmannspitze

Turn-by-turn directions

Wir wandern entlang der Almstraße bis zur Timmelsalm, wobei zweimal auf unmarkierten Pfaden abgekürzt werden kann. Bei der Alm links über den Bach und nach flacher Wiese über eine gestufte Steilflanke links der Kaskaden der imposanten Bachschlucht hinauf zum Hochmoor (Biotop Mösler). Nach der Ebene links durch eine kleine Schlucht zu einer weiteren Moorebene und nach einer Hütte (Bachüberbrückung) über einen steilen Geröllhang zum schön gelegenen Schwarzsee hinauf. Die Steilstufe über dem See bringt uns in wenigen Kehren zu einer Abflachung hinauf. Nach zweifacher Bachüberquerung steigen wir auf einem steilen Moränenhang und kurz auch an seinem First in die breite Mulde unter der Schwarzwandscharte hinauf. Je nach Schneeverhältnissen wird über grobes Geröll oder im Firn im weiten Linksbogen die erste Steilstufe umgangen und dann in der Mitte der Mulde zuletzt gehörig steil in die  Schwarzwandscharte angestiegen. Rechts wandern wir am Blockrücken auf erkennbarem Pfad etwas rechts der Abbruchskante ohne besondere Schwierigkeit hinauf zum kleinen Gipfelkreuz der Hofmannspitze.

Abstieg entlang des Anstiegs.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Bahn nach Meran und mit der Sad-Linie 240 bis Moos im Passeiertal.

Mit der ÖBB bis zum Ötztal Bahnhof. Mit der Buslinie 4194 oder 8352 bis Obergurgl.

Mit dem Timmelbus Linie 8405 von Obergurgl oder Moos im Passeiertal bis zur Timmelsbrücke.

Getting there

Durch das Ötztal über Sölden und Hochsölden über die mautpflichtige Timmelsjochstraße bis zur Timmelsbrücke. Von Meran durch das Passeiertal über Moos bis zur Timmelsbrücke.

Parking

Parkplätze um die Timmelsbrücke.

Coordinates

DD
46.897118, 11.129947
DMS
46°53'49.6"N 11°07'47.8"E
UTM
32T 662238 5195933
w3w 
///fitness.flicker.regards
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Amap

ÖK50 Blatt 2104

Tabacco 039 Passeiertal

AV-Karte Stubaier Alpen, Hochstubai

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Wanderausrüstung. Evtl. Steigeisen/Grödel.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
15.9 km
Duration
7:30 h
Ascent
1,350 m
Descent
1,350 m
Highest point
3,113 m
Lowest point
1,763 m
Public-transport-friendly Out and back Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view