Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Hochtour zum Großvenediger
Plan a route here Copy route
Alpine Route

Hochtour zum Großvenediger

· 2 reviews · Alpine Route · Osttirol
Profile picture of Felix Petzel / PANDA MEDIA GmbH & Co. KG
Responsible for this content
Felix Petzel / PANDA MEDIA GmbH & Co. KG
Map / Hochtour zum Großvenediger
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Distance 21.8 km
5:27 h
1,676 m
2,306 m
3,621 m
1,479 m
Die Besteigung des Hausberges von Prägraten und Hinterbichl wird im Allgemeinen in zwei Etappen geplant. Am ersten Tag geht es von Hinterbichl aus über die Johannishütte zum Defreggerhaus . Nach einer meist kurzen Nacht beginnt dann in aller Herrgottsfrühe die Gletscher­tour. Ein zeitiger Aufstieg ist gerade im Sommer wichtig, da später die Sonne den Weg unter Umständen zu einem matschigen Vergnügen macht.

Vom Defreggerhaus geht es gleich über die Dreitausenmetergrenze zum mittlerweile etwas entfernteren Einstieg auf den Gletscher. Hier wird nun angeseilt, dann geht es steil hinab auf das Rainer Kees und in sanfter Steigung binnen einer halben Stunde hinauf auf den äußerst spaltenreichen Eisboden unterhalb des Rainer Horns. Deutlich steiler und anstrengender gestaltet sich die nächste Stunde bis auf das Rainer Törl (3.422m). Auf dem hochgelegenen Gletscherdach am Hohen Aderl vorbei steigt man nun mühsam auf den kurzen Venedigergrat , dessen Überschreitung etwas Beherztheit verlangt. Im Sommer und Herbst ist der Gipfel bei schönem Wetter recht überfüllt, aber ein atemberaubender Rundblick, ein paar Fotos und wer mag ein Schluck Gipfelschnaps sollten immer drin sein! Im Hochsommer ist der Rückweg meistens nicht gerade erholsam, da der Schnee auf dem Gletscher schnell recht sulzig wird und man oft bis weit über die Knöchel einsinkt. Will man dann noch zu Fuß bis Hinterbichl, sollte man daran denken, dass vom Defreggerhaus bis ins Tal noch über 1.600 m abzusteigen sind!

Highest point
3,621 m
Lowest point
1,479 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Tips and hints

www.hikeandbike.de

Start

Coordinates:
DD
47.059897, 12.334518
DMS
47°03'35.6"N 12°20'04.3"E
UTM
33T 297586 5215268
w3w 
///framework.sharers.typists
Show on Map

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.059897, 12.334518
DMS
47°03'35.6"N 12°20'04.3"E
UTM
33T 297586 5215268
w3w 
///framework.sharers.typists
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Question from Dorothée Friedrichs · July 11, 2022 · alpenvereinaktiv.com
wann wärst Du bitte letztes Mal oben?
Show more

Rating

4.5
(2)
Steffen Richter 
March 07, 2018 · Community
Wir haben diese Tour Anfang Juni gemacht. Trotz des langen Talauf- und - Abstieges wirklich toll. Gerade auch für Hochtourenneulinge gut geeignet, da auf diesem Weg nur geringe Spaltengefahr besteht.
Show more
Fons de Groot
July 04, 2013 · Community
When did you do this route? July 04, 2013

Photos from others


Reviews
Distance
21.8 km
Duration
5:27 h
Ascent
1,676 m
Descent
2,306 m
Highest point
3,621 m
Lowest point
1,479 m
Circular route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view