Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Hochalm-Roßkopf-Runde
Plan a route here Copy route
Mountain Hike

Hochalm-Roßkopf-Runde

· 1 review · Mountain Hike · Toelzer Land
Profile picture of Klaus Reuber
Responsible for this content
Klaus Reuber 
Map / Hochalm-Roßkopf-Runde
m 1600 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km
Halbtagestour vom Parkplatz an der B 13 auf den Schregewieser Berg (Hochalm) und über Roßkopf zurück zum Startpunkt (Runde).
moderate
Distance 9.1 km
3:05 h
799 m
814 m
Eine Bergwanderung als Rundtour auf stark wechselndem Untergrund. Sie verläuft weitaus überwiegend im Bergwald, daher ist sie als Sommertour bei hohen Außentemperaturen gut geeignet. Sie kann (noch) als Halbtagestour geplant werden. Wegen des Streckenverlaufs ist davon auszugehen, dass die Tour nur wenig begangen wird.

Author’s recommendation

Die anspruchsvolle, teils schwierige Wegbeschaffenheit erfordert gutes Schuhwerk (Bergschuhe). Bei Nässe und (oder) unsicherer Wetterlage sollte die Tour nicht durchgeführt werden.
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Hochalm, 1,425 m
Lowest point
Wandererparkplatz, 710 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Start

Coordinates:
DD
47.618542, 11.592182
DMS
47°37'06.8"N 11°35'31.9"E
UTM
32T 694780 5277160
w3w 
///refuses.seriousness.unfairly

Turn-by-turn directions

Ausgangspunkt für die Bergwanderung ist ein kleiner Parkplatz an der B 13, ca. 1 km hinter dem Ort Hohenwiesen in Fahrtrichtung Sylvenstein links von der Straße. Dort am Parkplatz steht ein gelbes Wegeschild. Die Rundtour endet auch hier.

Zunächst führt die Forststraße leicht bergauf in südliche Richtung, um dann nach etwa 300 m im rechten Winkel nach Nordosten abzuzweigen. Am Abzweig befindet sich eine Schranke. Der Forstweg führt leicht bergauf an Holzlagern vorbei. Nach ca. 800 m - an einem gelben Wegeschild - wird die Forststraße nach rechts verlassen. Hier beginnt der Steig, der einige hundert Meter geradeaus steil aufwärts führt. Die Wegführung des Pfades ist im unteren Bereich unübersichtlich. Die Wegmarkierung "roter Punkt" ist aber hilfreich. Steine, Wurzeln und Laub erschweren den Aufstieg, dazu gibt es viele rutschige, nasse Stellen. Der Steig wird mehrfach unterbrochen durch quer verlaufende Forstwege, die geradeaus überschritten werden. Im mittleren Bereich ist die Wegführung des Pfades klarer und eindeutiger. Das Gelände flacht etwas ab, bleibt aber durchaus steil. Im oberen Bereich des Steiges nimmt die Steilheit wieder deutlich zu. Außerdem wird es felsig. Der Pfad bleibt dennoch technisch unschwer. Dann wird der Bergwald lichter und freies Wiesengelände taucht auf. Der gut erkennbare Pfad führt nun einige Meter geradeaus durchs freie Gelände und schwenkt dann nach rechts über Almgelände in Richtung Gipfel des Schregewieser Berges, genannt Hochalm. Der Gipfel bietet eine beeindruckende Aussicht in alle Richtungen.

Von Gipfel aus führt der Pfad zunächst ca. 200 m über den Hauptweg in Richtung Sylvenstein nach Süden. Dann - im rechten Winkel abzweigend - verläuft er weglos weiter durchs Wiesengelände Richtung Nordosten in eine kleine Senke, um dort - leicht ansteigend - am Ende des freien Geländes in den Bergwald einzutreten.

Der nunmehr folgende Wegabschnitt bleibt weglos, wenngleich hin und wieder ein Pfad erkennbar zu sein scheint. Für die Orientierung ist allein wichtig, immer auf der Kammhöhe zu bleiben. Es geht im leichten Auf und Ab auf dem Kamm in nordöstlicher Richtung weiter. Dabei sind natürliche Hindernisse, wie umgestürzte Bäume, nach gutdünken zu umgehen. Das weglose Gelände ist aber gut begehbar. Kurz vor Erreichen des Roßkopfes fällt das Gelände auf einer kurzen Distanz nocheinmal steil ab, ohne aber Probleme zu bereiten. Auf einem länger gezogenen Hang geht es weiter zum Gipfel des Roßkopf. Kurz vor dessen Erreichen wird dann - etwas unterhalb versteckt - die kleine bescheidene Roßkopfhütte erkennbar. Dort gibt es einfache Sitzmöglichkeiten, gut geeignet für eine Brotzeit.

Nunmehr ändert sich die Richtung des weglosen Abschnitts von Nordosten in jetzt östliche Richtung. Die Wegführung bleibt aber unverändert auf dem Kamm, also immer auf dem höchsten Punkt des Geländes. Dies ist für die Orientierung deshalb wichtig, weil das Gelände links und rechts nicht mehr so steil abfällt wie zuvor auf dem Abschnitt Hochalm - Roßkopf und ein Abweichen von der Ideallinie eher möglich ist. Nach einer längeren Passage auf mehr oder weniger gleichem Niveau fällt das Gelände merklich ab. Bald danach ist rechts unten ein Forstweg erkennbar, der kurze Zeit später auch erreicht wird. Hier endet die weglose Strecke und ein neuer Wegabschnitt beginnt.

Dieser Forstweg führt zunächst weiter in östliche Richtung, macht aber bald unmerklich einen Schwenk nach Norden, dann in westliche Richtung, um mit einigen Schleifen bergabwärts auf den Talweg zu führen. Es gibt keine Markierungen! Verwirrung stiften eine Vielzahl von Wald- und Forstwegen, die von diesem Hauptweg meist im rechten Winkel abzweigen. Davon unbeirrt ist aber dem Hauptweg zu folgen, der zwar viele Biegungen vollzieht, aber gleichmäßig in Richtung Tal führt.

Dort trifft er auf die (Haupt)Forststraße, der nach links (Richtung Westen) zu folgen ist. Nach etwa 3 km ist der Ausgangspunkt der Tour (Parkplatz an der B 13) erreicht.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.618542, 11.592182
DMS
47°37'06.8"N 11°35'31.9"E
UTM
32T 694780 5277160
w3w 
///refuses.seriousness.unfairly
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)
Ruben Cadalino 
April 04, 2021 · Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community
Photo: Ruben Cadalino, Community

Photos from others

+ 16

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
9.1 km
Duration
3:05 h
Ascent
799 m
Descent
814 m
Loop Scenic Summit route

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view