Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Hochalm, 1428 m, aussichtsreiches Gipfelziel, auf einsamen Bachweg
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Hochalm, 1428 m, aussichtsreiches Gipfelziel, auf einsamen Bachweg

Mountain Hike · Toelzer Land
Responsible for this content
DAV Sektion München Verified partner 
  • Am Parkplatz zeigt uns der Wegweiser den Beginn des Aufstiegweges.
    / Am Parkplatz zeigt uns der Wegweiser den Beginn des Aufstiegweges.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Auf der Steinbrücke überqueren wir den Gerstenriederbachgraben.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Nach der Steinbrücke gleich rechts abbiegen. Siehe Pfeilmarkierung.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Nach kurzem Aufstieg nach der Bachbrücke oben am Wiesenrücken rechts ab, in den Markgraben!
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Vom Rücken runter in den Markgraben.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Immer in Sichtweite, links, rechts oder mittendrinn den Bach hinauf.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Manchmal ausgesetzt!
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Manchmal mittendrinn.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Auch Trittsicherheit ist gefordert.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Wunderbare Eindrücke begleiten uns.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / "!"
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Der Wegweiser zur Hölleialm
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Auf dem herrlichen Bergpfad.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Der Blick weitet sich zur Zugspitze
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Hölleialm, 1154 m
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Im Frühhjahr begleiten uns wunderbare Blumenwiesen.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Hochalm wird erreicht.
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
  • / Viel Platz für eine lange Rast!
    Photo: Günther Manstorfer, DAV Sektion München
m 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km
In einem Bachbett, Markgraben, geht es in einem Bogen zuerst auf  beeindruckenden "Schluchtweg" und dann wunderbaren Bergpfad zur Hölleialm, 1154 m, und von dort auf dem Normalweg zum herrlichen Aussichtsgipfel.
moderate
Distance 9.1 km
10:00 h
644 m
644 m
Eine Bergtour der besonderen Art; durch den Markgraben (Wegverlauf ist hier unmarkiert), mal links, mal rechts, mal mittendrinn im Bachbett geht es rd. 1 1/2 Std den Bach hinauf. Ein guter Blick für den Wegverlauf ist hier hilfreich. Zum Schluss wird der Wasserlauf immer weniger und das Bachbett auch schmäler. Ca. 25 Min nachdem der Bach verlassen wurde kommt man an den Aufstiegsweg (dort Wegweiser; siehe auch GPS-Track) der vom Achenpass heraufkommt und zur Hölleialm führt . Ab der Hölleialm trifft man auf den "Normalweg" vom Parkplatz heraufkommt. Von dort in einer knappen Stunde zum aussichtsreichen Gipfel. Abstieg auf dem Normalweg.

Author’s recommendation

Die "Bachbegehung" macht die ganze Tour anspruchsvoller!
Profile picture of Günther Manstorfer
Author
Günther Manstorfer 
Update: June 11, 2020
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,428 m
Lowest point
782 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Im Bachbett ist sehr gute Trittsicherheit im z. T. nassen, rutschigen Fels und Erdreich notwendig. Es treten Stellen I - I+ auf. Sicherungsmöglichkeiten sind nicht vorhanden.
Vorsicht, nach starken Regenfällen kann eine Begehung nicht möglich sein.
Für Kinder ist die Tour durch den Bach weniger geeignet.

Tips and hints

Bergsteiger, Die besten Touren - 2009 Bruckmann Verlag
ISBN 978-3-7654-5266-6
www-bruckmann.de

Start

Parkplatz, ca. 4 km linkerhand, an der Straße von der Sylvensteinsee-Staumauer zum Achenpass (784 m)
Coordinates:
DD
47.583342, 11.597162
DMS
47°35'00.0"N 11°35'49.8"E
UTM
32T 695285 5273260
w3w 
///skulk.input.whichever

Destination

Hochalm, 1428 m

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz, Wegweiser, auf einem Forstweg, links ein Bogenübungsplatz, in ca. 20 Minuten zur Steinbrücke über den Gerstenriederbach. Gleich hinter der Brücke rechts steiler aufwärts, siehe Foto mit Pfeilabbieger, und oben am Grasrücken rechts hinab in den Markgraben mit Bach. Nun immer dem Bach folgen. Rechts, links, mittig vom Bach. Man sieht immer wieder undeutliche, z. T. verwachsene Wegspuren. Wenn sich die Klamm gabelt, ca. nach einer guten halben Stunde, rechts weiter gehen. Über felsigen, t. T. wasserüberspülten Grund geht es wieter dem Bachverlauf. Dieser wird mit der Zeit schmäler und auch die Wasserführung lässt nach. Nach ca. 1 1/2 Std. im Bachverlauf kommt man auf eine freie flache Wiesenfläche und trifft auf einen Wirtschaftsweg. Am linken Ast ca. 5 Min. weiter, dort links, nach ca. 200 m kommt man an den Wegweiser zur "Hochalm/Mitterhütte". Diesen angezeigten, wunderbaren Pfad folgen bis zur Hölleialm, 1154 m.
Dort trifft man auf den Normalweg und folgt diesem bis zur Hochalm, 1427 m. Abstieg auf dem Normalweg zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Über Lenggries auf der B13 zur Staumauer des Sylvensteinspeichersees; dort geradeaus über die Staumauer Richtung Achenpass/Österreich. Nach ca. 4 km ist linkerhand ein großer Schotterparkplatz.

Parking

Siehe Anfahrtsbeschreibung.

Coordinates

DD
47.583342, 11.597162
DMS
47°35'00.0"N 11°35'49.8"E
UTM
32T 695285 5273260
w3w 
///skulk.input.whichever
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Da Wasserkontakt und "rauhes" Gelände nicht ganz zu vermeiden ist, empfehlen sich knöchelhohe Bergschuhe. Empfehlenswert sind auch Teleskopstöcke.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
9.1 km
Duration
10:00 h
Ascent
644 m
Descent
644 m
Scenic Insider tip Summit route Scrambling required Circular route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view